PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Mein Konzept zum fast lautlosen Powerrechner » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Mein Konzept zum fast lautlosen Powerrechner
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MarioDore
neu im Forum


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 5

Mein Konzept zum fast lautlosen Powerrechner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend zusammen,

Zuerst möchte ich mich bei den Betreibern dieses Forum für tollen und ausführlichen Tests. Diese haben mir bei meiner Suche nach einem leisen- Rechner sehr geholfen. Dickes Lob!!!


nun zum Thema:

Ich grübele schon seit einer woche, wie ich einen lestungsstarken, ansehlichen, stabilen und vor allem sehr sehl leisen PC (der auch mal zu LANs mitgenommen werden kann) zusammenbekommen kann. Nun habe ich eine ziemlich genaue Vorstellung davon und möchte mein Konzept hier mal zur Diskussion stellen. ich würde mich über Vorschläge, Kritik oder Lob sehr freuen.


Komponnenten:
- Gehäuse: CoolerMaster Ammo 533
- Mainboard: Asus P5W DH Deluxe
- CPU: Intel® Core 2 Duo E6600
- RAM: 2 GB DDR2
- Kühlung CPU: Scythe Infinity
- Netzteil: NesteQ Nova 500 Watt (extern)
- Grafikkarte: noch keine in Sicht. soll aber eine ordentliche sein
- Fetplatte und anderes Zeug ist momentant zweitranig.

So,das wäre in etwa mein Konzept. Ich hoffe damit eine leistungsfähigen aber dennoch extrem leisen Rechner (annähren NULL Geräusch) zu realisieren. Der einzige negative Punk wäre (neben den Preis) das hohe Gewicht. aber da ich nicht jedes WE auf LANs bin, nehm ich den einen oder den anderen Bandscheibenvorfall beim Tragen gerne in Kauf.

Zum Konzept:
- Ich habe mich für ein externes passives netzteil entschieden, weil siich dadurch die Wärmeentwicklung innerhalb des Rechners reduziert und das Netzteil NULL Geräusche macht - ausserdem sieht's recht edel aus. Dadurch hoffe ich, die (wenn nötig) möglichen Gehäuselüfter zu reduzieren.
- Das Gehäuse wird mit einem Lüfter ausgeliefert, das hinter dem unteren Teil der Front eingebaut wird und bring Aussenluft Luft in den Rechner hinein. Solte dieser zu laut sein, würde ich ihn gegen einen leisen austauschen. der Scythe Infinity hat auch einen lüfter, allerdings soll dieser so gut sein, dass man den CPU auch passiv kühlen kann (so habe ich das zumindes von euerem Test verstanden). Optimal wäre meiner Meinung nach so, dass nur eines der Lüfter mit niedrigster Drehzahl für Luftzirkullazion sorg. Der Gehäuselüfter würde dann so laufen und die ganze Luft durch den Rechner, durch die Lamellen des Scythe nach draussen rauspustet. Der CPU Lüfter geht dann nur bei hoher Last an.
- Ein Core 2 CPU habe ich auch noch deswegen gewählt, weil dieser eine sehr niedrige Verlustleistung haben soll => wenig Wärme.
- So wie ich aus euerem Test entnehmen konnten, soll der CPU Lüfter unter diesen Bedingungen nur selten anlaufen bzw. gestartet werden müssen - eher nur unter Vollast.
- Festplatte(n) wird/werden natürlich so gut wie möglich gedemmt. was ich da einsetze steht noch nicht fest.
- Grafikkarte wird hier das größte Problem sein. Welche ich nehme weiss ich noch nicht. Diese muss aber auf jeden Fall auch passiv gekühlt werden können.

So denke ich, wird es ein Rechner sein dass kaum bis gar nicht zu hören sein wird - zumindest im Normalbetrieb.
So kann ich das System aber auch ohne weiteres auf LANs mitnehmen. Zu hause habe ich dann meine Ruhe bei der PC Arbeit und gelegentlichem Zocken. Auf LANs wäre die Lautstärke zweitrangig und kann bei Bedarf die Lüfter hochdrehen lassen.

Hier einige Links zu den Komponnenten (hoffentlich stören die externen Links keinen):

Case

CPU Kühlung

Schicke Lüftersteuerung - kommt auch noch dazu



So, jetzt habe ich einige Fragen an euch. ich hoffe jemand ist so nett, diese zu beantworten:

1. Was meint Ihr so generell zu diesem System?
2. Hat jemand einen anderen Vorschalg bzgl. der CPU Kühlung? Gibt's da vielleicht was besseres? (ausser WaKü natürlich).
4. Bringt bei dieser KOnfiguration einen 800 FSB RAM etwas oder soll ich da lieber zu 677 MHz greifen?

So, das wäre es.
01.10.2006 23:27 MarioDore ist offline E-Mail an MarioDore senden Beiträge von MarioDore suchen Nehmen Sie MarioDore in Ihre Freundesliste auf
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
1. Was meint Ihr so generell zu diesem System?


nichts

ich kenne weder das Netzteil noch das Gehäuse aus eigener Erfahrung und maße mir kein urteil an

ich halte nicht viel von Fragen wie "was haltet ihr hiervon oder davon"

was ich nicht selbst testen kann, kann ich auch nicht beurteilen und darum halte ich mich soweit sinnvoll an Reviews und die solltest du hier lesen, wie z.B. diesen zum Thema DDR2

einen besseren Luftkühler als den Scythe Infinity gibts meiner meinung nach nicht und wenn dir der Lüfter zu laut ist, regelst du ihn halt runter Augenzwinkern

Netzteil Tests findest du hier bei PC-Experience auch reichlich und keine geschönten Werbetexte, sondern ehrlich kritische Tests
02.10.2006 00:40 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
wolfie wolfie ist männlich
Stamm-Gast


Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 104
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von The Unlocker
ich halte nicht viel von Fragen wie "was haltet ihr hiervon oder davon"

Langsam langsam
Aus diesem Grund gibts das Forum Kaufberatungen - und hierhin habe ich den Thread mal verschoben Augenzwinkern



Hallo MarioDore
und erst mal herzlich willkommen bei PC-Experience juhu

Lärmquelle Nummer eins dürften bei allen Komponenten deren Lüfter sein. Da liegst du mit Scythe sicher auf der ruhigen Seite! oki
Papst-Lüfter wären die Alternative.
Unabhängig davon, wozu sie eingesetzt werden: achte darauf, dass es 120mm Lüfter sind!

Unterschätze auch nicht den Lärm, den eine Grafikkarte veranstalten kann.
Wenn du hier keine "Zocker"-Ansprüche stellst, genügt eine passiv gekühlte Graka. Z.b. die ASUS Radeon X1600XT silent.


Beim CPU-Kühler hast du dir ja bereits das wohl leiseste (luftgekühlte) Modell ausgesucht Augenzwinkern
Alternativ käme ein Thermalright SI-128 in Frage. Ein diesbezüglicher Test wird Cerberus demnächst veröffentlichen.


Bleiben die Gehäuselüfter.
Gehe mal davon aus, dass du die eingebauten Lüfter ersetzen musst. Auch hier das Stichwort Scythe oder Papst.

Zu deiner Kombination Intel Conroe / ASUS P5W DH empfehle ich dir in jedem Fall folgendes zu beachten:
Primär ist eine ausreichende Kühlung - erst dann der Geräuschpegel!
Es nützt dir wenig, wenn dein lautloser PC nach ein paar Monaten ebenso geräuschlos abfackelt.


gruss wolfie
02.10.2006 12:52 wolfie ist offline Beiträge von wolfie suchen Nehmen Sie wolfie in Ihre Freundesliste auf
Mango Mango ist männlich
Mr. Sport


Dabei seit: 10.05.2003
Beiträge: 1.699
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo

wenns um Lüfter geht, empfehle ich das Lüfterroundup 120mm

leise Lüfter sind eine feine Sache, aber sie müssen auch noch Luft transportieren Augenzwinkern

der Scythe Infinity ist auch erst wirklich leise, wenn man den Lüfter auf 7V runterregelt

__________________
Trump: "Belgien is a nice City"
03.10.2006 00:25 Mango ist offline Beiträge von Mango suchen Nehmen Sie Mango in Ihre Freundesliste auf
MarioDore
neu im Forum


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von MarioDore
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und vielen Dank für euere schnellen und hilfreichen Antworten.

Mein eniziges Dillema ist eigentlich das Netzteil. ich würde mir da sehr gerne ein Netzteil zulegen, dass passiv oder semi-passiv funktioniert - irgendwo habe ich auch von wassergekühlten Netzteile gehört, aber diese müssen anscheinend an ein schon vorhandenes WaKü-System angeschlossen werden.

Einnerseits. kann ich mir gut vorstellen, dass ein passives Netzteil um einiges mehr an Wärme abgibt, als ein aktives. Deswegen dachte ich an das NesteQ Nova - weil es halt extern ist. andererseits hat das Gehäuse Lüftungslöcher unter dem Griff eingestanzt. So kann Wärme nach oben entweichen und da ich nicht so viel zocke würde sich die wärme eines internes netzteil in Rahmen halten.

Also, welches Netzteil soll ich nehmen ?
ich neige dazu mir 2-3 Testkandidaten zu kaufen und zu testen. Da weiß ich einfach nicht weiter.


Gehäuselüfter und CPU Lüfter von Scythe werde ich wahrscheinlich gegen leisere austauschen.

Ich glaube alles andere kann so halbwegs recht gutinden Griff bekommen: Festplatten, RAMs - ich hab mal irgendwo eine wassergekühlte grafikkarte gesehen (wird hal so ausgeliefert).
03.10.2006 13:36 MarioDore ist offline E-Mail an MarioDore senden Beiträge von MarioDore suchen Nehmen Sie MarioDore in Ihre Freundesliste auf
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo MarioDore,

dann sieh dich mal da um. Unter Punkt 6 findest du reichlich Anregungen. Ich persönlich benutze be quiet! und bin sehr zufrieden damit. Sowohl Leistung als auch die Geräuschkulisse sind hervorragend.
03.10.2006 18:25 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
Katsche Katsche ist männlich
Legenden-Anwärter


Dabei seit: 17.06.2003
Beiträge: 1.761
Herkunft: Bergisch-Gladbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo

dann werf ich mal meine Meinung in den Raum

ich finde dein Topic etwas irritierend, denn ein Konzept kann ich net erkennen, höchtens Komponentenwünsche

- du willst einen leistungsstarken Rechner, denn gibts aber nicht mit Null dBA, der verlangt nach Kühlung und die ist hörbar solange du per Luft kühlst. Man kann mit guten Komponenten Scythe Infinity auf 5Volt, einer leisen Grafikkarte und Seasonic S-12 Netzteilen das Ganze reduzieren, aber mehr auch nicht.

- den Core2 Duo kannst nicht auf Dauer passiv kühlen, das kannst du dir abschminken. Jedenfalls nicht, wenn er auch mal unter Last gesetzt wird und du kaufst dir sicherlich keine schnelle CPU, damit sie ständig im Idle Modus läuft oder?

- das externe Netzteil verstehe ich auch nicht, du kannst es nicht aufs Gehäuse stellen und auf ner LAN ist es auch sehr unpraktisch

- der Rest scheint ja soweit klar zu sein, wobei mir nicht klar ist, warum ein Rechner auf einer LAN leise sein muß, bei dem Lärm hörst du deinen Rechner sowieso nicht

aber grad entdecke ich diesen Thread von dir

jetzt gehts also scheinbar richtung Barebone

na dann mal los

__________________
mfg

Katsche
05.10.2006 00:29 Katsche ist offline Beiträge von Katsche suchen Nehmen Sie Katsche in Ihre Freundesliste auf
MarioDore
neu im Forum


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von MarioDore
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Katsche,

vielen Dank für deine Meinung.

Was den Barebone angeht hast du nicht ganz recht. Die Idee mit dem barebone hatte ich ganz am Anfang, nun habe mich davon distanziert und zu dem hier vorgestelltem PC zu greiffen.

zur Aufklärung:
ich gehe relativ selten zu LANs. Vielleicht alle paar Wochen. sonst läuft der Rechner fast den ganzen Tag zu Hause. Da arbeite ich ab und zu mit Photoshop und mit anderen relativ speicherintensiven Progrämmchen. Sonst arbeitet der Rechner ehe im Leerlauf. Der Rechner wird also nicht so sehr beansprucht. Hier brauche ich Ruhe. Bei LANs hingegen, ist mir die Lautstärke total egal.

Inzwischen habe ich einiges an der Komponentenauswahl geändert:

Auszug aus der Bestellung bei Alternate:

Produkt : NA4501 450 Watt (für ATX - EPS Mainboards) TN4Q01
Anzahl : 1
Einzelpreis : EUR 94,-
Gesamtpreis : EUR 94,-
---------------------------------
Produkt : NF-S12-800 (5-8 dB(A)) TL9U10
Anzahl : 1
Einzelpreis : EUR 19,-
Gesamtpreis : EUR 19,-
---------------------------------
Produkt : Ammo 533 (5x 5,25" / 1x 3,5") TQXM30
Anzahl : 1
Einzelpreis : EUR 69,-
Gesamtpreis : EUR 69,-
---------------------------------
Produkt : NF-S12-1200 (6-17 dB(A)) TL9U11
Anzahl : 1
Einzelpreis : EUR 19,-
Gesamtpreis : EUR 19,-
---------------------------------
Produkt : Infinity SCINF-1000 (478, 754, 775, 939, AM2) HXLY08
Anzahl : 1
Einzelpreis : EUR 44,-
Gesamtpreis : EUR 44,-



- Ich habe mich für ein semi-passives internes Netzteil entschieden. Den Werde ich aber mal gleich nach Erhalt auch unter Last Testen und Teperaturen messen. Den internen Lüfter würde ich bei Bedarf gegen den NF-S12-1200 tauschen. den NF-S12-800 habe ich für den CPU Kühler gekauft.
- Das Gehäuse hat oben, über das Netzteil Lufteinlässe, so dass die Wäre entweichen kann. Damit müsste es bei Normaler Arbeit kaum ein Lüfter angehen. Ich werde dann dennoch auf die Temperaturentwicklung achten und schauen was das Netzteil so an Wärme abgibgt. Eigentlich hatte ich vor, den NF-S12-800 am CPU Kühler mit ca 3V-5V laufen zu lassen. Die Geräuschentwicklung sollte da minimal sein, und es besetht nicht die Gefahr eines Wärmestaus. Vorne und irgendwo seitlich würde ich zur Sicherheit noch einen NF-S12-1200 einsetzen um bei LANs au fnummer sicher zu gehen.

Möglicherweise werde ich das System zu hause noch undervolten und bei LANs wieder aufdrehen. wie das genau geht und welche Riesiken es dabei gibt weiss ich noch nicht.

Ich habe mir mal vorgenommen, all meine Schritte bildlich und schriftlich zu protokolieren und zu erläutern. vielleicht interessiert das jemanden.
05.10.2006 14:59 MarioDore ist offline E-Mail an MarioDore senden Beiträge von MarioDore suchen Nehmen Sie MarioDore in Ihre Freundesliste auf
Katsche Katsche ist männlich
Legenden-Anwärter


Dabei seit: 17.06.2003
Beiträge: 1.761
Herkunft: Bergisch-Gladbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aha

so richtig durchdacht erscheint mir das alles aber nicht

wie bekommst du denn die warme Luft aus dem Gehäuse?

du hast vorne einen einblasenden Lüfter und hinten nichts was ausbläst?

der CPU Kühler wird da wenig helfen, das passive Netzteil schon garnicht und Lüfter oben und in der Seite sind auch falsch plaziert

ich denke du solltest mal etwas lesen zu dem Thema:

schlechtes Kühlkonzept

gutes Kühlkonzept

__________________
mfg

Katsche
05.10.2006 18:09 Katsche ist offline Beiträge von Katsche suchen Nehmen Sie Katsche in Ihre Freundesliste auf
MarioDore
neu im Forum


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von MarioDore
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist hier falsch??


das Gehäuse hat hinten Platz für einen 120mm Kühler, der CPU Kühler hängt genau dahinter.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MarioDore: 05.10.2006 21:26.

05.10.2006 21:21 MarioDore ist offline E-Mail an MarioDore senden Beiträge von MarioDore suchen Nehmen Sie MarioDore in Ihre Freundesliste auf
Paltman Paltman ist männlich
Windows-Spezi


Dabei seit: 08.03.2006
Beiträge: 1.919
Herkunft: Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dem von Katsche ist kaum was hinzuzufügen

__________________
bis denne

Paltman
06.10.2006 09:00 Paltman ist offline Beiträge von Paltman suchen Nehmen Sie Paltman in Ihre Freundesliste auf
MarioDore
neu im Forum


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von MarioDore
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und was ist an meiner Belüftung falsch???

das "gute kühlkpnzept" von Katsche ist ja ein Midi Tower. die Lüfter sind daher auch eher parallel.
06.10.2006 13:46 MarioDore ist offline E-Mail an MarioDore senden Beiträge von MarioDore suchen Nehmen Sie MarioDore in Ihre Freundesliste auf
noi76 noi76 ist männlich
Stamm-Gast


Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Falsch" ist, dass die warme Luft Deinen Weg nicht finden wird Augenzwinkern Im schlimmsten Fall zieht das Netzteil Frischluft durch die große Öffnung hinten rein.

Ein hinten ausblasender Gehäuselüfter zieht die warme Luft raus. Da Du ein leises Netzteil willst, wird das zwingend notwendig sein! Ins Gehäuse einblasende Lüfter sind nicht so effektiv. Sofern da unten nicht zwei Festplatten hinkommen, würde ich den Lüfter sogar entfernen.

Tipp: Nimm eine Lüftersteuerung als Frontpanel. Dort schließt Du die Lüfter an. Zu Hause runterregeln und Temperaturen überwachen Augenzwinkern Auf der Lan einfach unkompliziert die Lüfter hochdrehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von noi76: 11.11.2006 20:02.

11.11.2006 19:58 noi76 ist offline E-Mail an noi76 senden Beiträge von noi76 suchen Nehmen Sie noi76 in Ihre Freundesliste auf
CopySilke
neu im Forum


Dabei seit: 25.12.2004
Beiträge: 10
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus !
Da ich grad selbst einen Rechenknecht zusammenfüge und mich für die AM2 Plattform entschieden hab würd ich sagen das dein ausgewähltes Netzteil vielleicht ein wenig schlapp ist.Bei meinem ASUS-Board wird ein Netzteil verlangt mit min.600W .Habe mir deshalb ein ENERMAX Coolergiant EG701AX-VH geholt (das hab ich hier auch schon im Hardwaretest gefunden)
Superleise und mächtig Power !
27.11.2006 20:27 CopySilke ist offline Beiträge von CopySilke suchen Nehmen Sie CopySilke in Ihre Freundesliste auf
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

was soll der denn mit einem 600 Watt Netzteil?

sein System wird auch unter Last keine 250 Watt benötigen, da reicht ein gutes 400 Watt locker
27.11.2006 20:32 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
CopySilke
neu im Forum


Dabei seit: 25.12.2004
Beiträge: 10
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das glaub ich kaum bei der Boardausstattung.Da iss ja fast alles drauf,was es gibt.Ausserdem hat er noch keine Grafikkarte und alle Laufwerke fehlen auch noch.Und ich denk mal (kann ja jetzt auch falsch liegen) aber an der Stromversorgung sollte man nicht geizen.
27.11.2006 21:19 CopySilke ist offline Beiträge von CopySilke suchen Nehmen Sie CopySilke in Ihre Freundesliste auf
noi76 noi76 ist männlich
Stamm-Gast


Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieser Test:
Seasonic S12-550 Energy Plus Series
schließt mit den Worten ab:
Zitat:
Leider beginnt die Energy Plus Serie auch erst bei 550 Watt, ein Umstand den wir nicht nachvollziehen können, zumal die allermeisten Endanwender diese Leistung nicht benötigen.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Wer nicht gerade zu seinen 4 Festplatten 2 HighEnd Grafikkarten dazunimmt, sollte wesentlich unter 600 Watt liegen. Standardrechner im Geschäftsbereich kommen eher mit 300-350 Watt Netzteilen daher. Mehr hatte ich da noch nie in die Finger. Der Knackpunkt ist, dass Netzteile nur bei nennenswerter Auslastung einen hohen Wirkungsgrad erzielen. Im Idle-Mode fangen die Rechner aber so schon mit ca. 100 Watt an sich zu begnügen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von noi76: 27.11.2006 21:35.

27.11.2006 21:34 noi76 ist offline E-Mail an noi76 senden Beiträge von noi76 suchen Nehmen Sie noi76 in Ihre Freundesliste auf
Worf Worf ist männlich
Mr. One Thousand


Dabei seit: 24.10.2003
Beiträge: 2.280
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

genauso ist es

@CopySilke

lies mal die Netzteil Tests von PC-Experience und beachte dabei das Testsytem!

dann verstehst du das The Unlocker völlig Recht hat

__________________
Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
dann weene keene Träne.
Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
und baum'le mit die Beene.



Worf
28.11.2006 00:30 Worf ist offline Beiträge von Worf suchen Nehmen Sie Worf in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Mein Konzept zum fast lautlosen Powerrechner

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de