RaiJintek Pallas Top-Blow CPU-Kühler


RaiJintek Pallas Kühler




Einleitung:

"wer oder was ist denn bitte RaiJintek?" diese Frage werden sich vermutlich selbst eingeweihte Kühler Freaks verwundert gestellt haben, als dieses Branding vor ein paar Monaten das erste mal im Internet auftauchte. Dass Raijin aus der japanischen Mythologie stammt und den Donnergott assoziiert, ist schnell recherchiert. Der Rest auch, denn Raijintek wurde 2013 in Taiwan von Tony Sahin lanciert, dem bisherigen CEO von Xigmatek. Jetzt wird auch klar, woher diese Affinität zu ausgefallen Namen stammt, denn Xigmatek hatte sich ja seinerzeit u.a. den nordischen Gottheiten verschrieben, man denke nur an Thor, Asgard oder Midgard.
Nachdem diese Formalitäten also geklärt sind, widmen wir uns jetzt dem Testexemplar, dem neuen Raijintek Pallas Top-Blow CPU-Kühler, den sicherlich jeder unschwer als direkten Konkurrenten zum Thermalright AXP 200 identifizieren kann. Ob die Kühlperformance der Thermalright Vorgabe Paroli bieten kann, wird dabei nur einer der wesentlichen Testaspekte sein, denn die Beschaffenheit der Verarbeitung, die Einfachheit der Montage und natürlich die Qualität des Lüfters spielen eine genauso wesentliche Rolle und diese gilt es zu bewerten.
Eines gleich vorweg, durch die Umstellung auf Intel Haswell hat sich unsere Testplattform grundsätzlich geändert, insofern bitten wir um Verständnis, dass wir noch keine große Anzahl an Vergleichskühlern in unsere Resultats-Listen integrieren konnten, das wird sich aber sehr schnell ändern, soviel ist sicher. Und jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Stöbern in unserem neuesten Kühler Review...


2 Click Social Buttons


Zum Anfang