SanDisk Ultra Plus 256 GB SSD im Test

SanDisk Ultra Plus SSD



Einleitung:

Kurz vor unserem Urlaub wollen wir die Gelegenheit nutzen und euch noch eine SSD vorstellen, die ausnahmsweise mal nicht aus der Kategorie High End stammt, sondern eher der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen wäre: die neue SanDisk Ultra Plus mit 256 GB Kapazität, einer seit November 2012 gängigen Größe für unsere SSD Tests.
Völlig überraschend verfügt auch diese SSD über einen Controller aus den bewährten Regalen von Marvell, diesmal allerdings mit der Bezeichnung SS889175. Dieser Controller darf mit Verlaub als abgespeckte Version des 88SS9174 Controllers bezeichnet werden, den wir ja hinlänglich von der Intel 510 SSD Serie kennen. Das deutlichste Unterscheidungsmerkmal stellt zweifellos die 4-kanalige Anbindung dar, wohingegen der 88SS9174 Controller über eine 8-kanalige Anbindung verfügt. Die verfügbaren Kapazitäten der SanDisk Ultra Plus Serie beschränken sich derzeit auf die Modelle mit 64,128 und 256 GB Kapazität. Die Random 4K Lesewerte werden mit 82000 IOPS angegeben, die Random 4K Schreibwerte mit 39000 IOPS. Für die sequentiellen Transferleistungen in MB bedeutet dies in etwa 530 MB/s fürs Lesen und ca. 445 MB/s fürs Schreiben.
Noch interessanter offenbart sich das aktuelle Preisgefüge, denn die 256 GB Variante wird im Netz derzeit für ca. 145 € avisiert, was wir angesichts der theoretischen Leistung für mehr als adäquat erachten, wenn es denn im Praxistest bei den versprochenen Transfer Resultaten bleibt. Genau das haben wir sehr genau überprüft, darum wünschen wir euch jetzt wieder spannende Unterhaltung beim Lesen unseres neuesten SSD Reviews...



2 Click Social Buttons


Zum Anfang