PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Software Foren: » Sonstige Software und Treiber: » sind externe Bootmanager heute noch sinnvoll? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen sind externe Bootmanager heute noch sinnvoll?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tweaker-mike tweaker-mike ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.06.2016
Beiträge: 48

sind externe Bootmanager heute noch sinnvoll? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo
die Frage stell ich mir schon länger

es gibt ja immer noch einige: EasyBCD,PLop Boot Manager, rEFInd, rEFIt, BootIt, XOSL, GAG, Boot-US, DualBootPRO, F0Disk, BootStar, OSLoader 2000 usw.

aber irgendeine Einschränkung haben die alle, das fängt bei GPT/MBR an und hört bei UEFI auf

ich frage weil ich hätte drei Festplatten in unterschiedlichen Rechnern, die jetzt alle in einen neuen PC sollen, eine mit Windows 10, eine mit Windows 7 und eine mit Ubuntu

wie löst man das elegant ohne Einschränkung und ohne das sich die Betriebssysteme gegenseitig behindern oder beeinflussen können ?
03.06.2017 14:01 tweaker-mike ist offline Beiträge von tweaker-mike suchen Nehmen Sie tweaker-mike in Ihre Freundesliste auf
Ulle Ulle ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 13.07.2005
Beiträge: 1.340
Herkunft: Oldenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also als elegant und am störungsfreiester Option ist immer noch die Bootauswahl über den Bootmanager des BIOS, sofern man ein aktuellen Mainboard hat

schau mal hier , besser kann man das nicht trennen

__________________
Last Words:

"Nein, auf der Leitung ist sicherlich kein Strom mehr drauf!"
03.06.2017 16:24 Ulle ist offline Beiträge von Ulle suchen Nehmen Sie Ulle in Ihre Freundesliste auf
martensen martensen ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 21.12.2012
Beiträge: 1.003
Herkunft: Lüneburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jede zusätzliche Software bedeutet eine mögliche Fehlerquelle mehr und damit rutscht die Windows System-Integrität gleich wieder eine Etage tiefer in Richtig instabil und angreifbar

übers Bios die Systeme auswählen tut keinem weh, trennt die Systeme sauber und funktioniert auf moderenen System fehlerfrei, egal ob Windows oder Linux oder was auch immer

__________________
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler denn erwartet wurde...
04.06.2017 00:42 martensen ist offline Beiträge von martensen suchen Nehmen Sie martensen in Ihre Freundesliste auf
tweaker-mike tweaker-mike ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.06.2016
Beiträge: 48

Themenstarter Thema begonnen von tweaker-mike
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

klingt sehr überzeugend

ich les mir den verlinkten Thread aber noch mal genauer durch

vielen Dank bis daher
05.06.2017 00:41 tweaker-mike ist offline Beiträge von tweaker-mike suchen Nehmen Sie tweaker-mike in Ihre Freundesliste auf
loose-ends loose-ends ist männlich
Stamm-Gast


Dabei seit: 12.09.2016
Beiträge: 118

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
jede zusätzliche Software bedeutet eine mögliche Fehlerquelle mehr und damit rutscht die Windows System-Integrität gleich wieder eine Etage tiefer in Richtig instabil und angreifbar


genau deswegen käme bei mir so etwas nicht mehr aufs System

vor 10 Jahren mag das ja ganz witzig gewesen sein, aber heute braucht ken Mensch mehr einen 3rd-party Bootmanager

__________________
"wer den Schaden hat, braucht für den Schrott nicht zu sorgen"
07.07.2017 00:45 loose-ends ist offline Beiträge von loose-ends suchen Nehmen Sie loose-ends in Ihre Freundesliste auf
kessler-zwo kessler-zwo ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 14.09.2014
Beiträge: 450
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

außerdem sind die BIOS Bootoperatoren kaum zu kompromittieren und damit viel sicherer als diese 3rd-party Codeschnippsel, die schon beim kleinstem Windhauch zerbröseln

__________________
nein, Homo faber sind keine schwulen Bleistifte
27.07.2017 17:55 kessler-zwo ist offline Beiträge von kessler-zwo suchen Nehmen Sie kessler-zwo in Ihre Freundesliste auf
tweaker-mike tweaker-mike ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.06.2016
Beiträge: 48

Themenstarter Thema begonnen von tweaker-mike
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

inzwischen mach ich es so wie in dem Link von Ulle, was super gut klappt

was ich besonders praktisch finde: die Systeme lassen sich so auch viel besser backuppen bzw. Images ziehen
28.07.2017 13:31 tweaker-mike ist offline Beiträge von tweaker-mike suchen Nehmen Sie tweaker-mike in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Experience » Software Foren: » Sonstige Software und Treiber: » sind externe Bootmanager heute noch sinnvoll?

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de