PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » Sata Port auf der Platine abgebrochen = Schrott? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Sata Port auf der Platine abgebrochen = Schrott?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Martin55
Stamm-Gast


Dabei seit: 18.12.2004
Beiträge: 146
Herkunft: Lübeck

Sata Port auf der Platine abgebrochen = Schrott? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

bei Montage einer neuen Grafikkarte wurde der dem Grafik-Slot benachbarte Sata-Port abgebrochen, weil Sohnemann es versäumte, vorher das eingesteckte Kabel zum DVD-Laufwerk zu entfernen.

So weit, so schlecht - kann es überhaupt riskiert werden, den PC trotz dieser Beschädigung zumindest vorübergehend in Betrieb zu nehmen? Ich denke, zumindest langfristig drohen durch Staubablagerungen auf den offenen Lötpunkten/Drahtenden ohnehin Kurzschlüsse.

Betroffen ist ein Gigabyte GA-H77-D3H mit Core-i 5 CPU und DDR3-Ram. Eingebaut wurde eine Radeon RX-470 Nitro+ von Sapphire als Ersatz für eine Radeon HD-7850. Netzteil ist ein beQuiet! PP-L7 430 W, welches für die Grafikkarte über einen PCIe-Pin 6+2 verfügt, also ausreichen müsste.

Gruß
Martin
01.09.2016 19:51 Martin55 ist offline E-Mail an Martin55 senden Beiträge von Martin55 suchen Nehmen Sie Martin55 in Ihre Freundesliste auf
Peschel Peschel ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 12.07.2003
Beiträge: 3.090
Herkunft: Badenser

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

unterscheiden wir das mal in zwei theoretische Kategorien:

1. technisch ->eine Reparatur wäre kein Problem, der Aufwand ist aber nicht ohne und Kleinteile nicht einfach zu beschaffen

2. kaufmännisch ->indiskutabel weil die Reparatur eines 4 Jahre alten 60 € Mainboards keinen Sinn ergibt

neues von Gigabyte mit dem H77 Chipsatz gibt es natürlich nicht mehr, der Chipsatz ist lange EoL

Was es aber gibt ist den Gigabyte Refurbished Store (qualitätsgesicherte Überholung und Instandsetzung von Produkten): klick , da sind noch einige refurbished Exoten Für den Sockel 1155 zu haben


entscheide du

__________________
aktuelle Treiber

02.09.2016 00:53 Peschel ist offline Beiträge von Peschel suchen Nehmen Sie Peschel in Ihre Freundesliste auf
Martin55
Stamm-Gast


Dabei seit: 18.12.2004
Beiträge: 146
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Martin55
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tipp mit dem Refurbished Store, da ist ein MB mit Z77-Chipsatz dabei.

Junior will das noch mal überschlafen, schließlich soll das Board 72 $ zzgl. Versand (Ausland) kosten.

Ich habe ihm zu bedenken gegeben, dass die Alternative ungefähr das Vier- bis Fünffache kosten wird (Neues MB, neue CPU + RAM) und melde mich, sobald ich mehr weiß.
02.09.2016 21:58 Martin55 ist offline E-Mail an Martin55 senden Beiträge von Martin55 suchen Nehmen Sie Martin55 in Ihre Freundesliste auf
kessler-zwo kessler-zwo ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 14.09.2014
Beiträge: 450
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei Ebay findet man auch noch einiges, aber meistens von privat und ohne Garantie

__________________
nein, Homo faber sind keine schwulen Bleistifte
03.09.2016 00:12 kessler-zwo ist offline Beiträge von kessler-zwo suchen Nehmen Sie kessler-zwo in Ihre Freundesliste auf
Martin55
Stamm-Gast


Dabei seit: 18.12.2004
Beiträge: 146
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Martin55
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, die Bucht wäre eine Alternative, wenn da nur nicht so viele schwarze Schafe (mittlerweile) und Paypal wären...

--------------

Nicht ich, sondern mein Junior hat sich nun entschieden. Die kaufmännischen Argumente wurden zugunsten einer schnelleren Verfügbarkeit neuer Komponenten zurückgestellt (Ich wusste nicht, dass er so viel übrig hat), es wurden also ein H170-Board von Gigabyte nebst neuer CPU + RAM bestellt.

Mir bleibt dann nur, mich bei Peschel und kessler-zwo für ihre Tipps zu bedanken.

Kann meinethalben geschlossen werden.

Freundliche Grüße
Martin
03.09.2016 20:17 Martin55 ist offline E-Mail an Martin55 senden Beiträge von Martin55 suchen Nehmen Sie Martin55 in Ihre Freundesliste auf
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok

wir danken unseren Ratgebern und archivieren das Thema


-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
04.09.2016 00:13 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » Sata Port auf der Platine abgebrochen = Schrott?

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de