PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registerdie Foren-RegelnForen-FAQsImpressum und DatenschutzAmazon-Partnershopunser Partner-BlogSearchKalenderMitgliederlisteunsere Downloadübersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht



PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 7, Tipps und Tricks : » Windows 7: Windows Live - Dienste und Programme im Überblick » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Thread is closed
Go to the bottom of this page Windows 7: Windows Live - Dienste und Programme im Überblick
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
JT452 $posts[username] is a male
Support/Redakteur


Registration Date: 24.01.2004
Posts: 4,450
Herkunft: Hamburg

Achtung Windows 7: Windows Live - Dienste und Programme im Überblick Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Windows Live - Dienste und Programme im Überblick




- Update 13.06.2013 -



Einleitung


Dass Microsoft Betriebssysteme und Office-Anwendungen programmiert und weiterentwickelt, dürfte hinlänglich bekannt sein. Aber gibt es da noch mehr oder muss der geneigte Windows-Anwender auf andere Softwareentwickler zurückgreifen, um weitere Programme für seine Bedürfnisse zu erhalten? Nicht in jedem Fall. Microsoft bietet hier eine Fülle von Möglichkeiten, um die grundlegenden Anforderungen zu erfüllen, sogar kostenlos. Hier kommt die Internetseite Windowslive ins Spiel. Nicht weniger als 26 Dienste und Programme bietet uns Microsoft dort zur kostenlosen Nutzung an. Wie wir in den Genuss dieses Service kommen, wollen wir euch hier kurz erläutern. Viel Spaß beim Weiterlesen...


Zur Anmeldung


Um die Dienste und Programme nutzen zu können, benötigen wir eine Windows Live-ID. Hierbei handelt es sich um eine Anmeldung, ähnlich wie in unserem Forum. Zunächst rufen wir die Seite Windowslive auf und klicken am oberen Rand auf die Schaltfläche Anmelden. Windows 8 Benutzer haben bereits ein Microsoft-Konto und können sich mit den Zugangsdaten anmelden. Wer ein Konto eröffnen möchte, klickt unten rechts auf den blauen Schriftzug Jetzt registrieren. Wir gelangen zu einem Anmeldeformular und geben dort die nötigen Daten ein.




Nach dem Ausfüllen schließen wir die Anmeldung nach Kenntnisnahme des Microsoft-Servicevertrags und den Datenschutzbestimmungen mit einem Klick auf Ich stimme zu ab. Ab sofort können wir die angebotenen Dienste und Programme kostenlos nutzen. Eine gute Übersicht der angebotenen Dienste finden wir über einen Klick auf der Startseite auf den Reiter Weitere Dienste. Hier sind alle Verfügbaren Dienste -online oder als Download verfügbar- gelistet.



Mit einem Klick auf den Reiter Essentials gelangen wir zu den als Download erhältlichen Programmen. Am Beispiel der Windows Live Fotogalerie möchten wir zeigen, wie der Download funktioniert. In der Übersicht klicken wir dazu auf die erste Schaltfläche Fotogalerie. Auf der nächsten Seite klicken wir auf die braune Schaltfläche Download.



Auf der nächsten Seite müssen wir erneut auf die braune Download-Schaltfläche klicken und danach im Popup auf den Button Datei speichern.



Wer nun denkt, er hätte sich die Installations-Datei für die Fotogalerie heruntergeladen, irrt. Es wurde lediglich ein kleiner Downloadmanager für die Windows Live Essentials geladen. Diese kleine Datei befindet sich in unserem Download-Ordner. Hiermit lassen sich alle zur Verfügung stehenden Anwendungen praktisch und unkompliziert herunterladen und installieren. Wer sich zunächst nur für eine Anwendung interessiert, sollte diese Datei trotzdem behalten. Sie erleichtert das Laden weiterer Anwendungen sehr.



Um nun unsere gewünschte Anwendung zu installieren ist es erforderlich, die Internetverbindung herzustellen, die Datei mittels Doppelklick zu starten und im Auswahlfenster die gewünschte Anwendung auszuwählen und alle nicht benötigen Anwendungen durch abwählen zu deaktivieren. Ein Klick auf Installieren und die gewünschte Anwendung wird installiert.





Somit haben wir die Windows Live Fotogalerie installiert, was uns ein Blick in die Programme über den Startbutton beweist.



Die Fotogalerie kann natürlich keine vollwertige Grafik-Software wie Photoshop oder Corel und weitere Profiprogramme ersetzen. Jedoch für die grundlegenden Funktionen ist sie gut geeignet. Das trifft auf andere kostenlose Anwendungen aus der Windows Live Kollektion ebenfalls zu.


Fazit


Neben Anwendungen zur lokalen Installation bietet Windows Live zahlreiche Online-Dienste aus verschieden Kategorien an. Besonders erwähnen möchten wir an dieser Stelle die Office Web Apps. Damit lassen sich Office-Dokumente erstellen und bearbeiten, ohne eine installierte Office-Suite auf dem PC. Ferner gibt es die Möglichkeit, diese Dokumente über Windows Live SkyDrive auf dem Microsoft-Server zu speichern und von jedem Ort der Welt einfach im Browser abzurufen oder zu bearbeiten. Auch dieser Dienst ist kostenlos, der Speicherplatz beträgt 25 GB.

Für jeden angebotenen Dienst oder Anwendung hat Microsoft Tutorials erstellt, sodass jeder User nach einer kurzen Einarbeitung mit den Diensten problemlos arbeiten kann. Auf der Übersichtsseite finden wir unter der Bezeichnung für jede Dienst einen kurzen Hinweis auf dessen Möglichkeiten. Nach einem Klick auf den blauen Schriftzug gelangen wir auf die Seite des Dienstes mit mehr Informationen. Es werden Dienste und Anwendungen aus folgenden Kategorien angeboten:
  • Kommunikation
  • Sicherheit
  • Gemeinsam nutzen

Wer also nach einem bestimmten Dienst oder einer kostenlosen Erweiterung für Windows 7 sucht, für den kann die Windowslive-Seite eine gute Anlaufstelle sein. Wir wünschen viel Spaß bei der Arbeit mit den kostenlosen Diensten und Anwendungen von Microsoft Windows Live.

Haben diese Dienste auch Nachteile?
Das müssen wir leider mit einem Klaren JA beantworten. Es erfolgt die Authentifizierung der Nutzer zwar bei Microsoft, weitere Daten außer der Kennung werden jedoch nicht an MS übermittelt. Soweit, so gut. Microsoft kann aber nachverfolgen, welche Dienste durch die registrierten Nutzer wie häufig in Anspruch genommen werden und darüber Profile erstellen. Deshalb bestehen durchaus datenschutztechnische Vorbehalte gegen die Windows Live-ID Technik. Wem das nicht geheuer ist, der sollte diese Dienste nicht in Anspruch nehmen.

Updates

13.06.2013 Abschnitt Anmeldung Link und Text aktualisiert



weiterführende Links:


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7





Euer PC-Experience-Team


JT452


__________________
Gruß aus Hamburg

Unsere Suchfunktion, unsere Artikel und Workshops, unsere Forenregeln , Kein Support über E-Mail oder PN ! .
07.06.2011 21:03 JT452 is online Send an Email to JT452 Homepage of JT452 Search for Posts by JT452 Add JT452 to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Thread is closed
PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 7, Tipps und Tricks : » Windows 7: Windows Live - Dienste und Programme im Überblick


Powered by Burning Board © 2001-2014 WoltLab GbR
Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2014 PC-Experience.de