Windows 10 - das Upgrade Part 2:

Die Überschrift verrät es natürlich bereits: es gibt noch eine andere Option für das nötige Upgrade der kostenlosen Variante. Dazu laden wir uns wie weiter oben beschrieben die Installations-ISO herunter und erstellen das gewünschte Installations-Medium. Wenn das erledigt ist, machen wir uns an die Arbeit. Voraussetzung ist ein gestartetes Windows 7 oder Windows 8 bzw. 8.1. Wir legen die DVD in das Laufwerk oder verbringen alternativ den Installations-Stick in einem Port direkt am Mainboard und klicken jeweils die darauf befindliche Setup.exe doppelt an.

 

Windows 10 Upgrade mit Medium

 

Im nächsten Fenster entscheiden wir uns für das Herunterladen der letzten Updates und machen Weiter.

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 1

 

Bei der Key-Abfrage kann der hier gezeigte verwendet werden. Es handelt sich um einen Generic-Key, also um einen von Microsoft bereitgestellten Key zur Installation von Windows 10. Er erlaubt zwar die Installation von Windows 10, aber nicht die Aktivierung. Wer einen gekauften Key hat, gibt natürlich den hier ein, dann geht es Weiter.

Generische Keys zur Installation von Windows 10:

Windows 10 Home – TX9XD-98N7V-6WMQ6-BX7FG-H8Q99

Windows 10 Professional – VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T

Windows 10 Education - YNMGQ-8RYV3-4PGQ3-C8XTP-7CFBY

Windows 10 Enterprise – XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C oder NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 2

 

Die Lizenzbedingungen lesen wir durch und Akzeptieren sie. Anschließend wählen wir aus, ob Dateien und Apps oder nur Dateien oder nichts behalten werden soll, Weiter. Die Installationsbereitschaft wird geprüft, eine Zusammenfassung zeigt die Installationsbereitschaft an und wir möchten Installieren. Die beginnt und der PC wird einige Male neu gestartet. Jetzt ist Zeit für eine kleine Pause und die gute Tasse Kaffee. Der Vorgang kann bis zu zwei Stunden dauern.

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 3

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 5

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 6

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 7

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 8

 

Dieser Vorgang dauert eine Weile. Dann erfolgt ein automatischer Neustart des PC und das Upgrade wird wie weiter oben beschrieben durchgeführt.

 

Windows 10 Upgrade mit Medium 8

 

Nach einigen Neustarts werden wir wie bereits beschrieben begrüßt, können die Einstellungen vornehmen, Standard-Apps aus/abwählen und das Upgrade abschließen. Das war eine weitere Möglichkeit, ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen. Getreu dem Sprichwort "Aller guten Dinge sind drei" gibt es eine dritte Möglichkeit, um das Upgrade vorzunehmen.