PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registerdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSearchKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10 1809: Datenschutz Probleme » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Thread is closed
Go to the bottom of this page Windows 10 1809: Datenschutz Probleme
Posts in this Thread Author Date
 Windows 10 1809: Datenschutz Probleme Cerberus 18.12.2018 16:38

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Cerberus $posts[username] is a male
Chefredakteur


Registration Date: 23.07.2002
Posts: 11,808
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 10 1809: Datenschutz Probleme Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Der Datenschutz von Windows 10 steht auch nach dem jüngst veröffentlichten 1809 Update wieder in der Kritik. Die Daten des Aktivitätsverlaufes in Verbindung mit den Diagnosedaten werden scheinbar trotz Deaktivierung durch den Anwender an Microsoft verschickt. Microsoft hat dies inzwischen bestätigt und arbeitet an einer Lösung, denn dies sei so nicht gewollt.

Vergegenwärtigen wir uns noch einmal den derzeitigen Ist-Zustand:
Wer nicht möchte, dass seine relevanten Diagnose-und Telemetrie-Daten und vor allem sein Aktivitätsverlauf in einer Microsoft Cloud landen und dort mit unbekanntem Ziel eventuell weiter verarbeitet werden, sollte ein paar Hebel umlegen. Natürlich betont Microsoft gerne und oft, dass die Telemtrie Daten lediglich zur Verbesserung des Betriebssystems dienen, bleibt der fade Nachgeschmack, zumal die abgebildeten Aktivitätsverläufe diesen Bereich gar nicht tangieren.

1. Die Diagnosedaten müssen unter Einstellungen ->Datenschutz ->Diagnose und Feedback auf die Option Standard fixiert sein.




2. Darüber hinaus sollte der Dienst DiagTrack (Benutzererfahrung und Telemetrie im verbundenen Modus) deaktiviert sein. Der Dienst hieß früher übrigens Diagnosenachverfolgungsdienst, also lasst euch an dieser Stelle bitte nicht ins Bockshorn jagen.




3. Per Grupenrichtlinien respektive über die Registry lässt sich das Ganze noch weiter aushärten. Wir zeigen euch darum den relevanten Bereich innerhalb der Registry, damit auch die User mit Windows 10 Home dies entsprechend einstellen können, da sie ja ohne externe Tools über keinen direkten Zugang zu den Gruppenrichtlinien verfügen.

Dazu rufen wir den Registry-Editor über Start ->ausführen ->Regedit.exe ->ok auf und navigieren zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\DataCollection


Hier angekommen, markieren wir im linken Teilfenster DataCollection und schauen uns im rechten Teilfenster die eingetragenen Schlüssel an. Dort sollten sowohl AllowTelemetry als auch MaxTelemetryAllowed existieren. Ist dies nicht der Fall, legen wir beides oder den jeweils fehlenden Schlüssel als DWORD-Wert (32 Bit) neu an.



Wie ihr seht, haben wir für beide Schlüssel den Wert 1 eingetragen, der sich in der Praxis bisher als unproblematisch erwiesen hatte, sofern keine Bugs (s.o.) den Ablauf stören.

Wer hier auf das Maximum, also den Wert 0 stellt, muss mit erheblichen Störungen rechnen, bis hin zu verweigerten sicherheitsrelevanten-und kumulativen Updates. Im Netz wird davon berichtet, dass so eingestellt, lediglich die Signaturupdates für den Windows Defender und Flash Updates noch ausgerollt werden.

Wer mehr über die möglichen Einstellungs-Level (0, 1, 2 oder 3) wissen möchte, sollte einen Blick auf den passenden Microsoft Artikel werfen:

Konfigurieren von Windows-Diagnosedaten



4. Kontrolliert unbedingt eure Aktivitätseinstellungen unter Windows 10:



Beachtet dazu bitte unsere jeweiligen Vorgaben auf dem Screenshot und zögert auf keinen Fall, dort auf den entsprechenden Löschbutton zu klicken !


5. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch eine Überprüfung der auf eurem Microsoft-Konto gespeicherten Aktivitäten, egal ob ihr eines mit dem Betriebssystem verknüpft habt oder nicht. Also loggt euch dort bitte ein und prüft deren Inhalte gemäß unserer Screenshots:





Was euch fragwürdig erscheint, solltet ihr rigoros löschen und dies auch künftig kontrollieren, selbst wenn Microsoft dieses Thema meint durch kommende Patches "bereinigen" zu können !

Und um es noch einmal auf den Punkt zu bringen, wir wollen Microsoft nichts unterstellen, aber dass die Internetaktivitäten eines Anwenders auf seinem MS Konto dokumentiert werden und dass es bei den Telemetriedaten immer noch hakt, erzeugt kein Vertrauen. Kein Mensch weiß, inwieweit auf diese sensiblen Daten zugegriffen werden kann oder nicht. Darum sollte Microsoft dies endlich auf einen transparenten und nachvollziehbaren kommunikativen Weg bringen, sprich dem User adäquate Mittel zur Verfügung stellen, die diese Bereiche wirkungsvoll abschotten und zwar so, dass es jeder versteht und umsetzen kann, auch ohne Informatik-Studium. Ansonsten wird uns dieses Thema noch jahrelang heimsuchen...


p.s. der Vollständigkeit halber noch ein weiterer Hinweis: die Windows 10 Enterprise, Education und Enterprise LTSB Editionen bieten zum Thema Datenschutz umfangreichere respektive geänderte Einstellparameter an, insofern können unsere beschriebenen Maßnahmen nicht ohne weiteres auch für diese Windows 10 Versionen übernommen werden ! dies weiter zu vertiefen würde aber den Umfang dieses Artikels bei weitem sprengen...


Achtung: wir können es gar nicht oft genug betonen, dadurch das Windows 10 durch viele kumulative Updates immer wieder in seinen individuellen Strukturen verändert wird, kann es durchaus sein, dass ihr die oben beschriebenen Einstellungen wiederholen müsst, weil sie durch ein neuerliches Update überschrieben wurden !


Relevanz: Windows 10, ab Version 1809


weiterführende Links:


Windows 10: Windows Media Player, Datenschutz erhöhen


Windows 10: MS Removal Tool, Datenschutz erhöhen


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 8.1


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10



Cerberus
18.12.2018 16:38 Cerberus is offline Homepage of Cerberus Search for Posts by Cerberus Add Cerberus to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Thread is closed
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10 1809: Datenschutz Probleme


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2020 PC-Experience.de