Upgrade oder Neuinstallation?

Das ist wirklich die alles entscheidende Frage. Microsoft geht bei diesem Betriebssystem völlig neue Wege. Zuvor war es noch nie möglich, legal eine kostenlose Version eines neuen Betriebssystems aus Redmond zu bekommen. Erstmals bietet Microsoft ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 für Anwender der Vorgängerversionen Windows 7 SP1 oder Windows 8 an. Voraussetzung dafür ist die Reservierung über das weiße Symbol auf der rechten Seite im Infobereich der Taskleiste. Wer diese Reservierung vorgenommen hat, bekommt oder bekam nach einem Klick auf besagtes Symbol eine Info über das verfügbare Upgrade. Dazu muss die automatische Update-Funktion für Windows eingestellt sein, denn die benötigte Update-Datei wird zunächst auf den Computer heruntergeladen und erst dann geht ein kleines Info-Fenster auf und informiert über die Verfügbarkeit der Update-Option.


Hinweis


Womit wir auch bereits bei der Beantwortung eines Teils der Eingangsfrage sind. Es wird zunächst lediglich das Upgrade angeboten, was eine saubere Neuinstallation des Systems unmöglich macht. Warum also diese unverständliche Option? Kurz gesagt liegt das an dem fehlenden Produkt-Key für Windows 10. Während des Upgrades liest Microsoft den vorhandenen Key der genannten Vorgängerversionen aus und stellt somit die Rechtmäßigkeit der Lizenz fest. Ferner wird der Datenträger signiert und diese Info in einer Microsoft-Datenbank gespeichert. Wenn das Upgrade einmalig ausgeführt wurde, kann zu jedem späteren Zeitpunkt eine saubere Neuinstallation (Clean Installation ) von Windows 10 auf genau diesem Computer / Laufwerk erfolgen. Die Eingabe eines Key ist dann nicht erforderlich und Windows wird sofort automatisch aktiviert. Sollte das Laufwerk / Hardware gewechselt werden, so ist derzeit nur die telefonische Aktivierung nach einer Neuinstallation möglich.

Update 19.11.2015:

Seit der Freigabe von Threshold 2 ist es möglich, mit einem legalen Windows 7, 8 oder 8.1 Key sofort eine Neuinstallation durchzuführen. Vorausgesetzt, eine dieser vorigen Versionen war auf dem entsprechenden Computer bereits aktiviert. Siehe Artikel Threshold 2, 1511 Upgrade Installation, Troubleshooting und mehr.

 



Sehen wir uns im nächsten Kapitel das Vorgehen für ein Upgrade einmal genauer an.



Zum Seitenanfang