PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Software, Tipps und Tricks: » Bios-Update Part II » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Bios-Update Part II
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.128
Herkunft: Montreal

Achtung Bios-Update Part II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In unserem Bios-Update Workshop Part I hatten wir euch die Basics für diese Materie geliefert, nach unseren bisherigen eigenen Erfahrungen reicht dies aber nicht mehr aus, um eine störungsfreie Zusammenarbeit zwischen Bios und Betriebssystem zu ermöglichen.

Es ist nach unserem Geschmack mittlerweile zu leicht geworden ein Bios-Update durchzuführen, dazu muß kaum noch jemand in den DOS-Bereich und sogar ein Live Update aus dem Internet ist realisierbar.
Soweit so schlecht, denn die ohnehin risikoreiche Prozedur wird dadurch nicht weniger fehlerträchtig.
Dazu kommt ein mittlerweile leider weit verbreiteter schwerer Fehler beim Bios-Update: das fehlende Laden der Setup Defaults vor und nach dem Bios-Update, sowie das Nichtlöschen des CMOS-Bausteins!

Diese Maßnahme hat eine ganz entscheidende Daseinsberechtigung und sollte von keinem Updater leichtfertig unterschätzt werden.
Wir zitieren dazu den Support der zwei größten Mainboard Hersteller der Welt:

"Wichtig:
Laden Sie VOR & NACH jedem Update
im BIOS die "Setup defaults" !


soweit Asus zu diesem Thema, jetzt kommt MSI zu Wort, die nach zahlreichen völlig unmotivierten und nicht verifizierbaren Fehlern ein eigenes Statement verfaßt haben:

"Bei einem BIOS Update ändern sich oftmals auch Datenstrukturen im
CMOS-RAM, besonders häufig passiert dies insbesondere bei
Versionsprüngen vor dem Komma (z.B. 2.x -> 3.x). Mal angenommen
das alte BIOS legt an Adresse x des CMOS den Einstellwert y ab, der
eine Einstellung für das IDE-Timing darstellt. Nun flashen Sie ein neues
BIOS drüber, und dieses neue BIOS liest nun diesen Wert y aus
Speicherzelle x aus und programmiert damit das Speichertiming...
Der PC wird nun aller Voraussicht nach nicht mehr
richtig funktionieren, abstürzen, Speicherfehler melden usw.
Daher einfach das CMOS löschen, also Nullen hineinschreiben, und
schon weis das BIOS, daß die Werte darin nicht gültig sind, nimmt
diese nicht und verlangt vom Benutzer ersteinmal nach dem CMOS-Setup.
Damit ist man auf der sicheren Seite. Wir erleben tagtäglich Anfragen
von Leuten die das CMOS nicht gelöscht haben, die haben wirklich
die merkwürdigsten Fehler gehabt.
Nach dem CMOS löschen und neu Einstellen des Setups war der
Spuk jedesmal vorbei."



wenn man bedenkt wie wichtig das reibungslose Zwiegespräch zwischen Bios und Betriebssystem ist, dann wird hier ganz klar deutlich, worauf es ankommt. Bei allem aktuellen und sicher sehr komfortablen Automatismus darf man nie vergessen, daß das Bios die schwierige Übergabe übernimmt, die Hardware so ans Betriebssstem zu übergeben, daß dort auch verwertbare Informationen ankommen.
Wir wissen natürlich nur zu gut, daß es bedingt durch die immer kürzer werdenden Innovationsintervalle und Testphasen der Hersteller auch zwangsläufig zu Kompatibilitätsengpäßen kommt und kommen muß, aber warum dann nicht wenigstens ein korrekt durchgeführtes Bios-Update, um zumindest nicht auch noch durch ein falsch upgedatetes Bios dem Fehlerfeufel Vorschub zu leisten?



Wallace
02.04.2004 06:06 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Software, Tipps und Tricks: » Bios-Update Part II

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de