PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Arbeitsspeicher: » Wird der DDR400 als PC3200 doch offiziell anerkannt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Wird der DDR400 als PC3200 doch offiziell anerkannt?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Wird der DDR400 als PC3200 doch offiziell anerkannt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bislang hat sich die JEDEC geweigert, einen neuen Standard für DDR400-Module zu etablieren, sodass die Firmen mit eigenen Standards sich helfen mussten. Doch nun könnte sich die Situation ändern, die JEDEC überlegt offenbar, doch einen neuen Standard auf Basis von DDR400-Modulen zu setzen.

DDR400-Probleme

Bislang verweigerte die JEDEC sich den DDR400-Modulen, da diese nicht sonderlich gut von sich reden machten. Öfters wurde über Stabilitätsprobleme gesprochen. Zudem verbrauchen die Module rund 20% mehr Strom, was wiederum zu den Problemen mit der Stabilität führen kann.

Doch zwei Punkte sind wohl noch wichtiger für die Abneigung der JEDEC gegenüber DDR400. Die Module sind kaum schneller, da sie mit CAS3 laufen und daher von DDR2700-Modulen teilweise überholt werden. Zudem ist Intel nicht an DDR400 interessiert, wodurch der Kundenkreis schrumpft.

JEDEC umgestimmt?

Doch das Interesse der anderen Chipsatz-Firmen und vieler PC-Nutzer scheint die JEDEC ins Grübeln gebracht zu haben. Viele der Probleme könnten mit einem einheitlichen JEDEC-Standard behoben werden. Und so soll im September mit der JEDEC über die Aufnahme der DDR400-Module in den Katalog gesprochen werden.

Eine solche Aufnahme könnte zudem das Interesse Intels für den Speicher wecken. Und zumindest für 400 MHz FSB P4-Prozessoren wäre der Standard ein echter Gewinn, auch wenn Dual-Channel Speicherlösungen bald den Markt positiv verändern werden.
(Silicon Strategies)

Cerberus
27.08.2002 15:05 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Arbeitsspeicher: » Wird der DDR400 als PC3200 doch offiziell anerkannt?

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de