PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Revoltec Tattoo Art Design Case » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Revoltec Tattoo Art Design Case
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Achtung Revoltec Tattoo Art Design Case Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Revoltec Tattoo Art Design Case






Einleitung:

Vor ziemlich genau 2 Jahren begann die Erfolgsstory der mittlerweile fast schon inflationär verbreiteten Chieftec-Gehäuse. Sie haben den Ruf sehr gut verarbeitet und ebenso praktisch zu sein, zumal sie in unterschiedlichen Größen und mittlerweile auch in variablen Designs erhältlich sind.
Nichts desto trotz hat man sich am Basisdesign doch etwas satt gesehen und so verwundert es eigentlich nicht, daß mittlerweile vermehrt sogar Airbrushmotive diese Tower zieren, um sich von der breiten Masse abzuheben und wieder Individualität zu vermitteln.
Revoltec hat sich nun dieser Thematik angenommen und ein Tattoo-Design kreiert, daß diesen Gehäusen noch etwas mehr Exotik einhaucht.
Dank unseres Sponsors Listan hatten wir das Glück, so ein Exemplar zu ergattern und haben es uns einmal aus der Nähe angeschaut.



Lieferumfang:

- Tower.
- Einbauschienen für die Laufwerke.
- Kleinteile, Schlüssel etc.




Die technischen Daten:

- Maße: (T: 473mm; B: 205mm; H: 522mm).
- Gewicht: 11,7 kg.
- abschließbare Seitentür.
- abschließbare Frontklappe.
- einfaches Entfernen von internen Festplattenkäfigen (2 St.).
- herausnehmbare Einzelrahmen für die Befestigung von 5,25" Geräte.
- 4 zusätzliche Lüfterhalterungen auch für einen internen Festplattenkäfig.
- 4 x externe 5,25" Einschübe.
- 2 x externe 3,5" Einschübe.
- 4 x interne 3,5" Einschübe für Festplatten.
- 2x USB-Anschluss.
- 1x FireWire.




Verarbeitung und Test:

Widmen wir uns zu allererst einmal dem optischen Eindruck,



"schrill aber sehr gut gemacht", war unsere erste Reaktion direkt nach dem Auspacken des Gehäuses.

Die nächsten Bilder verdeutlichen, daß auch bei diesem Tower die typische Funktionalität von Chieftec erhalten wurde, denn das Gehäuse ist immer noch blitzschnell zerlegt und für den Einbau von Komponenten vorbereitet.
Gefalzte Bleche schützen vor Verletzungen bei der Montage und unterstreichen nochmals die Verarbeitungsgüte. Das diese Maßnahmen und auch die Materialstärke der verwendeten Stahlbleche zu einem relativ hohen Gesamtgewicht beitragen, ist nicht sonderlich überraschend. Aber Stabilität hat nun mal ihren Preis und wer verzichtet schon freiwillig auf solche wichtigen Attribute

Die Anzahl der integrierbaren Lüfter ist mit 4 Stück groß genug, um auch thermisch extrem beanspruchter Hardware eine vernünftige Basis zu schaffen.
Für den Einbau der Lüfter verfügt das Gehäuse über praktische Lüfterhalterungen. Durch diese Halterungen kann man die Lüfter ganz leicht (ohne Werkzeug und Schrauben) durch einfaches Einrasten einbauen.


Ein Lüfter kann direkt am Festplattenkäfig angebracht werden. Die Festplatten können durch die Installation dieses Lüfters direkt und ganz gezielt gekühlt werden. Gerade bei den aktuellen thermisch hochbelasteten schnellen Festplatten ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsplus.
Die Festplattenkäfig läßt sich ohne Schrauben einfach durch einen Verriegelungs-Mechanismus entnehmen, so daß anschließend die Festplatte ohne Not auf einem Tisch montiert und wieder eingesetzt werden kann.
Auch für den Einbau der Laufwerke in die 5,25 Schächte werden keine Schrauben am Gehäuse benötigt. Alle Laufwerke können über spezielle Führungsschienen in das Gehäuse eingeclipst und auch wieder entfernt werden. Die Schienen rasten an einer bestimmten Position ein, die Laufwerke sitzen somit fest und können bei Bedarf auch wieder entrastet und entnommen werden. Nicht zuletzt diese simple wie geniale Mechanik trug zum guten Ruf der Chieftec-Gehäuse bei und wurde mittlerweile von vielen Herstellern übernommen.

Glücklicherweise scheint es sich zum Standard hochwertiger Gehäuse zu entwickeln, daß Schnittstellen wie USB/Fire Wire etc. an die Frontseite verlegt werden, damit entsprechende Geräte auch schnell angeschlossen werden können.

Zum Testende werfen wir noch einen fachmännischen Blick auf die Qualität der Lackierung, denn schließlich soll sie nach Möglichkeit auch einen Transport überstehen können.





Fazit:

Wir kommen nicht umhin, diesem Gehäuse die bekannte erstklassige Verarbeitung zu attestieren und waren auch von der Qualität der relativ schlagfesten Lackierung sehr angetan.
Das Tattoo-Design mag möglicherweise nicht jeden Geschmack treffen, aber welches Design vermag das schon, wir empfanden es als äußerst erfrischend und mutig.
Der Shoppreis von 129,90 € ist üppig, aber angesichts des Aufwands der betrieben wird, durchaus angemessen und gerechtfertigt.
Wer auf ausgewöhnliche Optik abhebt, der ist mit dem Revoltec Tattoo Art Design Case sehr gut beraten. Die weithin bekannte Benutzerfreundlichkeit und der gebotene Ausstattungskomfort machen jedem potentiellem Käufer schnell deutlich, worin der Erfolg dieser durchdachten Gehäuse begründet ist.



Gesamtergebnis unseres Reviews:

Das Revoltec Tattoo Art Design Case von Listan erhält den PC-Experience-Award in Gold !






Weiterführende Links:

Listan

Revoltec


Vielen Dank an Revoltec für die Bereitstellung des Testexemplars.

euer PC-Experience.de Team


Cerberus
16.12.2003 13:06 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Revoltec Tattoo Art Design Case

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de