PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows 2000/XP: Zugriffe auf die Festplatte verhindern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 2000/XP: Zugriffe auf die Festplatte verhindern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.111
Herkunft: Montreal

Achtung Windows 2000/XP: Zugriffe auf die Festplatte verhindern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ihr wundert euch darüber, daß in bestimmten Intervallen (alle 5 Minuten) ein Zugriff auf die Festplatte erfolgt ?

Das kann einen ganz bestimmten Grund haben:

Windows schreibt alle paar Minuten soetwas wie ein Lebenszeichen (Zeitstempel) auf die Festplatte. Dieser Zeitstempel war als eine Art Überprüfungsfunktion vorgesehen, um festzustellen, ob der Server in dieser Zeit möglicherweise nicht korrekt heruntergefahren wurde. Diese Funktion war eigentlich nur für die Server-Varianten von Windows gedacht, wurde aber auch in der Workstation Version übernommen. Durch einen Eingriff in die Registry können wir diese für Workstations überflüssige Funktion aber wieder deaktivieren.
Dazu rufen wir unseren Registrierungseditor per Start ->Ausführen ->Regedit.exe auf und bestätigen mit Enter.
Anschließend navigieren wir zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Reliability


Im linken Teilfenster markieren wir den Schlüssel "Reliability" und prüfen im rechten Teilfenster den Eintrag "TimeStampInterval".
Sollte dieser nicht auf "0" eingestellt sein, ändern wir dies entsprechend.
Sollte kein solcher Eintrag vorhanden sein, dann erstellen wir ihn mittels Rechtsklick im rechten Teilfenster, wählen also "neu" und DWORD-Wert.

Nach einem Neustart sind die Änderungen wirksam.


Wallace
03.11.2003 05:09 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows 2000/XP: Zugriffe auf die Festplatte verhindern

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de