PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » MS-Office 97 bis Office 2016, Tipps und Tricks: » Mit dem Cursor effizient navigieren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Mit dem Cursor effizient navigieren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.111
Herkunft: Montreal

Achtung Mit dem Cursor effizient navigieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tastenkombinationen sind bei der Textverarbeitung eine feine Sache und sehr schnell, besonders wenn man sich daran gewöhnt hat. Nichts ist lästiger, als zwischendurch immer die Maus benutzen zu müssen, um z.B. zum nächsten Absatz oder Wort oder ... zu navigieren.
Da ist der richtige Einsatz des Tastatur-Cursors sehr viel einfacher, vorausgesetzt man weiß wie.
Das Verschieben des Cursors (der Textmarke) mit den Pfeiltasten (der kleine Block mit den vier mit Pfeilen gekennzeichneten Tasten) bzw. das Markieren von Textbereichen, wenn gleichzeitig [Shift] gehalten wird, bleibt aber eine mühselige Angelegenheit. Und man greift schnell wieder zur Maus, um den Cursor per Klick an die gewünschte Stelle zu setzen, das kann es also auch nicht sein.

Haltet darum einfach die [Strg]-Taste gedrückt und mit jedem Druck auf die linke bzw. rechte Pfeiltaste springen wir bequem ein Wort weiter - das geht natürlich um einiges flotter!

Gleichzeitig können wir auch wiederum [Shift] gedrückt halten, um schnell Text zu markieren. Wir können [Strg] sogar zwischendurch loslassen, um z.B. das letzte Wort nur noch teilweise zu markieren (wenn ihr dann doch wieder schnell markieren möchtet, haltet einfach [Shift] weiterhin gedrückt, laßt die Pfeiltaste los, haltet zusätzlich [Strg] und betätigt die Pfeiltaste dann wieder).

Mit der "nach oben" bzw. der "nach unten"-Taste können wir sogar ganze Textblöcke gleichzeitig markieren. Da kommt auch die Maus kaum hinterher, es sei denn es handelt sich um sehr lange Texte.

Unter Umständen funktioniert diese Anleitung nicht mit allen Editoren, aber mit den allermeisten schon und natürlich auch mit allen bekannten Textverarbeitungsprogrammen.


Wallace
15.10.2003 02:42 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » MS-Office 97 bis Office 2016, Tipps und Tricks: » Mit dem Cursor effizient navigieren

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de