PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Festplatten, externe Datenträger und optische Laufwerke: » 250 GB Western Digital Festplatte hängt sich auf beim booten von XP Prof » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen 250 GB Western Digital Festplatte hängt sich auf beim booten von XP Prof
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

250 GB Western Digital Festplatte hängt sich auf beim booten von XP Prof Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an die Profies,
ich bin schon gute 3 Wochen dran und verzweifle noch. fluchen

Ich habe eine 250 GB Western Digital, WD die gab mir ein Datalifeguard-Tool um festzustellen ob die Festplatte technisch oder softwaremäßig defekt wäre. Es hat beim extented test den Fehler erkannt und repariert. Nun wurde die Festplatte wieder vom XP erkannt. Habe es initialisiert , formatiert und partitioniert. Alles wunderbar geklappt. Dann kopiere ich ca. 30 GB an Daten auf die Festplatte und wollte von der Festplatte wieder auf eine andere Festplatte kopieren. Da hing sich der Mißt wieder auf. Mußte es reseten. Nun wollte ich neustarten dabei hing der PC wieder am Bootvorgang von XP. Mache wieder einen Datalifeguard test. Ergebnis kein Fehler. Im BIOS wird es sauber erkannt, auch die Info im Tool zeigt alle Partitionen an.
Ich habe mir also eine neue Festplatte geholt die gleiche 250 GB Western Digital. Wurde gleich erkannt, habe sie initialisiert, formatiert und partitioniert. Mache einen Neustart und wieder hängt der Scheiß an der selben stelle.Das ist doch der Beweis, daß meine Festplatten in Ordnung ist, ich vermute daß es mit XP-Prof. zutun hat. Ich habe dann die 48 LBA-Adressierung eingetragen und ein Patch von MICROSOFT damit die Festplatte beim Standby oder Ruhezustand nicht beschädigt wird.(s. dazu http://www.microsoft.com/downloads/detai...7e-6f659a033b0d ). Der MSI-Mainboard-Hersteller meint ich müsse bei Western Digital spezial auf cable select jumpern . Habe ich gemacht und hängt immer noch wie gehabt. Neue Treiber fürs Mainboard sind auch schon lang drauf.
Wer kann mir helfen. Freu mich über jeden hilfreichen Tipp. anbet
Gruß Ferenz :
18.09.2003 19:48 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

wie alt ist dein Bios, denn die 250Gig Platten gibts ja noch nicht sooo lange?

mit was für einem Kabel und wo hast du die Platte angeschlossen? darum wäre deine restliche rechnerausstattung sehr wichtig.

__________________
bis Bald,

Kiesewetter
19.09.2003 00:34 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grüß Dich,
mein BIOS ist genau 2 Tage alt
Ami BIOS version 1.7.
Mainboard 875P-Neo von MSI.
ATA Kabel 100 oder 133
CPU Intel 3,06,
4 Speicher von Corsair mit 512 MB,
Auf der SCSI IBM 63 GB ist das Betriebssystem Windows XP Professional,
Festplatte von Western Digital 250 GB Special Edition,
Fehlt noch was? denke ich hab alles.
19.09.2003 11:21 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja aber wo hast du die WD angeschlossen und mit welchen Kabeln (Kabelart) ???

__________________
bis Bald,

Kiesewetter
19.09.2003 11:29 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Steini Steini ist männlich
kommt gerne wieder


Dabei seit: 04.12.2002
Beiträge: 71
Herkunft: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ferenz,

herzlich Willkommen auf PC-Experience.de

Auch von mir die Frage: Auf welchem Port hast Du die WD angeschlossen und wie?

Hängt sie vielleicht an einem RAID-Controller z.B. oder am IDE-Controller? Steht die Erkennung im BIOS auf AUTO?

Gruß,

Steini @work
19.09.2003 13:23 Steini ist offline Beiträge von Steini suchen Nehmen Sie Steini in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe die WD an IDE-Kabel-ATA100 gehängt, als Master aber als cable select gejumpert, da mein Mainboard mit anderen Jumpereinstellungen die WD nicht erkennt.
Ausserdem habe ich sie auch mit dem Ultra-ATA-Controler mit dem Kabel (ATA133) angeschlossen .
Meinst du das?
19.09.2003 13:29 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die WD hängt an einem IDE-Controller und die Erkennung ist auf Auto, aber was für einen Port meint Ihr denn?
19.09.2003 13:53 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Steini Steini ist männlich
kommt gerne wieder


Dabei seit: 04.12.2002
Beiträge: 71
Herkunft: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beim UDMA-Kabel (80-adrig im Gegensatz zum 40-adrigen ATA-Kabel) sind die Master- und Slave-Anschlüsse farbig gekennzeichnet: Master=schwarz, Slave=grau. Wenn Du die HDDs also dann als CableSelect gejumpert hast, hängt ergo die Master-Slave-Erkennung von der Belegung ab, an welchem Anschluß die HDD hängt.

Das scheint mir aber eher nicht das Problem zu sein.

Wenn Du vermutest, daß sich die Boot-Phase bei der HDD-Erkennung aufhängt, könnte es sich aber um die Boot-Reihenfolge handeln. Du schreibst, Du hättest noch eine SCSI-Platte, von der das XP wohl gebootet wird. da scheint dann der Haken zu sein.

Welche Boot-Reihenfolge hast Du denn im BIOS eingestellt bzw. funktioniert das Booten, wenn Du die WD mal als Slave am Secondary IDE-Port anschließt?

Gruß,

Steini @work
19.09.2003 14:14 Steini ist offline Beiträge von Steini suchen Nehmen Sie Steini in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn ich die WD als slave am secondary IDE Port anschlieese wird , die WD ikm BIOS erst gar nicht erkannt, weil die Jumpereinstellung vom Mainboard nicht erkannt wird.
Die Bootreihenfolge ist 1.SCSI, 2.Floppy
19.09.2003 14:35 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
B@dman B@dman ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 01.06.2003
Beiträge: 2.208
Herkunft: Pfungstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und was ist mit Master am second Port?
19.09.2003 14:43 B@dman ist offline Homepage von B@dman Beiträge von B@dman suchen Nehmen Sie B@dman in Ihre Freundesliste auf
Steini Steini ist männlich
kommt gerne wieder


Dabei seit: 04.12.2002
Beiträge: 71
Herkunft: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also hast Du die WD CableSelect gejumpert und am grauen Anschluß des UDMA-Kabels am zweiten IDE-Port angeschlossen und sie wurde nicht im BIOS als Secondary Slave erkannt? Dann stimmt aber wirklich was mit dem Mainboard nicht!

Schon mal im MSI-Forum nachgeschaut, ob dort solch ein Problem besprochen wurde?

Gruß,

Steini @work
19.09.2003 15:03 Steini ist offline Beiträge von Steini suchen Nehmen Sie Steini in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An B@dman;
eben probiert:als Master ersäuft der Taucher immer noch.

An Steine,
eben probiert: die WD wird mit cable select am 2.IDE-Port im BIOS als Master erkannt. Im MSI-Forum finde ich nur BIOS-BootPorbleme, aber mein Problem ist sobald mein Betriebssystem gebootet werden sollte und der Curser oben links blinkt, hängt er sich auf. Hänge ich die Festplatte ab und hänge eine IBM rein geht es. Geht auch ohne IBM. deshalb denke ich liegt es eher am Betriebssystem XP Prof.
19.09.2003 15:40 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Steini Steini ist männlich
kommt gerne wieder


Dabei seit: 04.12.2002
Beiträge: 71
Herkunft: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den blinkenden Cursor habe ich zumeist dann, wenn die Hardwareerkennung läuft oder mein System CPU- oder Speichertechnisch übertaktet wurde. Hast Du mal gewartet und den Cursor blinken lassen? Ich habe schon die Erfahrung gemacht, daß die meisten einfach zu früh aufgeben und nach zwanzig Sekunden meinen, den PC ausschalten zu müssen.... Augenzwinkern

Also, nochmal zusammenfassend:

1.: Die WD läuft generell im CableSelect-Modus.
2.: Sie wird weder am ersten noch am zweiten IDE-Port richtig erkannt und wenn, dann verkehrt: Als Master am grauen Slave-Anschluß des UDMA-Kabels z.B.
3.: Die Methode, im Gerätemanager nicht nur die LW, sondern auch die Controller zu entfernen und nach einem Neustart von XP per Hardwareerkennung die Treiber samt angeschlossener HDDs zu reinstallieren, führte nicht zum Erfolg.
4.: Das neueste BIOS brachte auch keine Änderung.
5.: Der Austausch gegen eine neue HDD war ebenso ergebnislos.
6.: Neue Intel-Treiber wie Application Accelerator und Intel Inf Update führten auch nicht zum Erfolg.

Tja, dann kämen da nur noch die Reparatur-Funktion auszuprobieren oder ein Controller-Problem des MSI-Mainboards in Frage.

Hast Du schon versucht, mittels der Reparatur-Funktion von XP bei angeschlossener WD-HDD das Betriebssystem nochmal zu installieren?
Und zur Controller-Frage: Erkennt das BIOS die IBM-Platte wenigstens an allen vier Anschlüssen richtig?
Wie groß ist diese? Ebenfalls über 200 GB?

Gruß,

Steini @work
19.09.2003 16:15 Steini ist offline Beiträge von Steini suchen Nehmen Sie Steini in Ihre Freundesliste auf
B@dman B@dman ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 01.06.2003
Beiträge: 2.208
Herkunft: Pfungstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat dein Board einen Onboard Raidcontroller? Wenn ja und du benutzt ihn nicht, dann deaktivier ihn mal.
Was passiert, wenn du die Werte der Platte im Bios manuell einstellst (Heads, Cylinders,..)?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von B@dman: 19.09.2003 17:08.

19.09.2003 17:07 B@dman ist offline Homepage von B@dman Beiträge von B@dman suchen Nehmen Sie B@dman in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich sichere erst mal meine Daten,
ja ich habe einen RAID-Controller , die Werte kann ich nicht verstellen im BIOS. Er steht auf Auto, die anderen Optionen wie Heads, Cylinders usw. sind deaktiviert.
Steini was meinst du denn mit dem Kürzel LW? und ich habe nur die Treiber vom Mainboard abgedatet. Wo find ich diese Intel-Treiber? Erst wen ich das ausprobiert habewerde ich mal LW und die Controller für IDE entfernen.
19.09.2003 19:18 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorsicht!

nicht den Accelerator von Intel installieren wenn du den Raidcontroller nicht benutzt, sonst ja.

Die Treiber gibts hier

__________________
bis Bald,

Kiesewetter
19.09.2003 19:24 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Echt cool hier, bekomme von überall Hilfe :)) ,

Ich wollte den RaidController für WD verwenden, Der RAIDController geht nur in Verbinung mit Ultra und/oder SerialATA. Aber ob nun Ultra oder Normal ATA ist wurscht der hängt sich bei beiden auf. Also nur die TReiber installieren wenn ich die WD an UltraATA hänge?oder reicht es wenn der RaidController aktieviert ist im Gerätemanager?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ferenz: 19.09.2003 19:34.

19.09.2003 19:32 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also ich blick da jetzt nicht mehr hinter,

du hast Windows auf der SCSI-Platte richtig?

wieso erscheint der Raidcontroller im Gerätemanager, wenn du den garnicht benutzt? ach so du kannst ihn nicht deaktivieren oder?

Egal installier dir mal den Accelerator mit RAID, viel schlimmer kanns eh nicht werden. Augenzwinkern

__________________
bis Bald,

Kiesewetter
19.09.2003 19:36 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so ich hab mal in dein Handbuch reingeguckt, falls du kein deutsches hast, das gibts hier .
Unter On Chip IDE Configuration kannst du den Raid-Controller steuern, d.h. unter S-ATA Keep Enabled kannst du aktivieren oder deaktivieren. Damit sollest du den Controller abschalten können, schau dir die Möglichkeiten mal an und spiel da mal ein bißchen rum. Ich denke der ist komplett abschaltbar.

__________________
bis Bald,

Kiesewetter
19.09.2003 19:52 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Ferenz
neu im Forum


Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 46

Themenstarter Thema begonnen von Ferenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hmm. ich dachte eigentlich benutze ich den Raid um 2 weitere Festplatten ranzuhängen, aber anscheinend geht das nicht parallel. Die Treiber sind ausserdem nicht kompatibel mit meinem System. Habe wohl einen anderen Chipsatz. Also ihr denkt alle das liegt am RaidController. Aber ich schalt den mal im BIOS ab mal sehen was passiert mit meiner WD
19.09.2003 19:58 Ferenz ist offline E-Mail an Ferenz senden Beiträge von Ferenz suchen Nehmen Sie Ferenz in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Festplatten, externe Datenträger und optische Laufwerke: » 250 GB Western Digital Festplatte hängt sich auf beim booten von XP Prof

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de