PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » VIA: Breite Unterstützung für den KT400 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen VIA: Breite Unterstützung für den KT400
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Achtung VIA: Breite Unterstützung für den KT400 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

VIA hat heute in einer Pressemitteilung eine breite Industrie-Unterstützung für den neuen Apollo KT400-Chipsatz angekündigt. So wollen Hersteller wie ABIT, Acorp, Albatron, Aopen, Asus, Azza, Biostar, Chaintech, DFI, ECS, Epox, Gigabyte, FIC, Iwill, Jetway, LuckyStar, MSI, Shuttle, Soltek, Soyo und Tyan entsprechende Mainboards anbieten.

Der für den Athlon XP und Duron mit einem Frontside Bus von 200 beziehungsweise 266 MHz entwickelte Chipsatz wurde laut VIA speziell auf die Ansprüche von Spielern und professionellen Anwendern hin optimiert. Mit der Unterstützung von DDR200/266/333-Speicher bietet der VIA Apollo KT400 eine Speicherbandbreite von bis zu 2,7 GB/s. Das AGP 8X Interface liefert 2,1 GB/s Bandbreite für die grafische Höchstleistungen und soll dadurch sowohl die Bildqualität wie auch die 3D Performance in hohen Auflösungen verbessern.

Die VIA Apollo KT400 Northbridge wird mit dem erweiterten 8X V-Link Busprotokoll an die VIA Southbridge VT8235 angebunden. Die Datentransferrate dieser Verbindung beträgt 533 MB/s und ist damit viermal höher als die herkömmliche Geschwindigkeit des PCI Busses. Die VT8235 Southbridge zeichnet sich zusätzlich durch die integrierte Unterstützung von sechs USB 2.0 Ports aus, die die vierzigfache Bandbreite gegenüber USB 1.1 liefern können, sowie mit ATA-133 Support, dem aktuell schnellsten IDE Interface. Folgende zusätzliche Funktionen der Southbridge: VIA MAC für 10/100 Mb/s Ethernet, integrierter PCI Support, Sechs-Kanal Surround Sound AC'97 Audio und MC'97 Modem.
(Viatech)

Cerberus
20.08.2002 12:59 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
silly
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wann sind den die ersten kt400 boards erhältlich

silly
20.08.2002 13:50
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Cerberus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun,
das dürfte nicht mehr allzu lange dauern...,wobei die entsprechenden Speicher-Spezifikationen sicher immer noch der Knackpunkt sind.
Aber das hat die Hersteller ja noch nie abgehalten.

Cerberus
20.08.2002 13:57 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » VIA: Breite Unterstützung für den KT400

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de