PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Autostart erweitern, ergänzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 10: Autostart erweitern, ergänzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.725
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 10: Autostart erweitern, ergänzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Autostart erweitern oder ergänzen? bitte nicht gleich protestieren, wir wollen an dieser Stelle nicht unser System künstlich aufblähen oder dazu anleiten, wie man es unmotiviert verstopft. Es geht einzig und allein darum eine Option aufzuzeigen, wie man schnell und unkomplizert bestimmte Programme und Applikationen dem Autostart Ordner hinzufügt. Wir haben speziell zu diesem Thema sehr viele Zuschriften erhalten und tragen diesem Wunsch hiermit Rechnung.

Umsetzung: Dies kann für erfahrene Anwender per Drag and Drop funktionieren, oder wir drücken die Tasten-Kombination Windows-Taste +R und geben dort in die ausführen Maske anschließend shell:startup ein, schon sind wir ganz gezielt und ohne zusätzliche Schnörkel im Autostart-Ordner, um dort die gewünschten Programme und Applikationen per Verknüpfung hinzuzufügen.



Um dies zu verdeutlichen haben wir die Verknüpfung unseres Aida64 Systemtools dort abgelegt, nach einem Neustart des Systems wird Aida64 anschließend automatisch aufgrufen und läuft permanent im Systray mit. Nun werden sicherlich einige fragen: "was soll das Ganze ?" Nun gut, Aida64 muß sicherlich nicht permanent im Systray präsent sein und war vielleicht kein adäquates Beispiel, aber es existieren genügend Programme und professionelle Büro-Softwares, für die eine Autostart-Einbindung essentiell ist und das sollte man dabei berücksichtigen.



Wer diesen Autostart nicht mehr präferiert, kann ihn wieder "geradebiegen", in dem man die dorthin verbrachte Verknüpfung ganz profan wieder entfernt.


Hinweis: Ihr bevorzugt stattdessen lieber schlank und überschaubar konfigurierte Systeme? kein Problem, auch dafür bieten wir entsprechenden Content an:

Windows 10: Autostart/Systemstart aufräumen/analysieren





Relevanz: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10



weiterführende Links:


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 8.1


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10



Cerberus
05.05.2017 15:07 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Autostart erweitern, ergänzen

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de