PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » Software, Tipps und Tricks: » Firefox: Troubleshooting, Reparatur und Aktualisierung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Firefox: Troubleshooting, Reparatur und Aktualisierung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.725
Herkunft: Lübeck

Achtung Firefox: Troubleshooting, Reparatur und Aktualisierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einige ärgerliche und auf den ersten Blick kaum zu stemmende Probleme lassen sich zuweilen verblüffend einfach lösen, das wird auch dieser Artikel einmal mehr belegen können. Das Mozillas Firefox Browser durchaus ein gelegentlich zickiges Eigenleben entwickeln kann, ist sicherlich jedem Anwender geläufig. Es geschieht zwar relativ selten, dann aber oftmals so heftig, dass selbst erfahrene Nutzer zu einer unübersehbaren Blässe neigen...

Die dabei denkbaren Szenarien würden dieses Tutorial bei weitem sprengen, darum beschreiben wir nur die heftigsten Aussetzer:

1. Firefox startet nicht mehr, auch nicht im abgesicherten Modus, oder nach einem Neustart. Es geht definitiv nichts mehr, man ruft ihn per Doppelklick auf und nichts passiert.

2. Firefox läßt sich nicht aktualisieren, über Hilfe ->über Firefox ->nach Updates suchen bleibt jeder Versuch Firefox zu aktualisieren erfolglos, es wird einfach kein Update angezeigt respektive gefunden.

3. Firefox Profil defekt, der Browser öffnet sich zwar noch, aber die Favoriten sind verschwunden, installierte Plugins und Addons fehlen und auch alle anderen Voreinstellungen existieren quasi nicht mehr.

4. Firefox stürzt unmotiviert ab, ein besonders demotivierendes Problem, weil sich die Ursache meistens kaum einkreisen läßt und aus allen denkbaren Richtungen kommen kann.

5. Firefox arbeitet extrem langsam, auch hier sind sehr viele Ursachen denkbar, die Diagnose ist in der Regel sehr zeitintensiv.

Wie gesagt, das nur ein grobes Abbild und keineswegs repräsentativ, zeigt aber was passieren kann und dann ist guter Rat insbesondere aus der Ferne zuweilen sehr schwierig.

Wir besitzen natürlich nicht den alleinigen Zauberstab von Gandalf himself, aber zumindest einen Ansatz, der in sehr vielen Fällen sehr schnell helfen kann. Auf ein paar vorbereitende Details können wir dabei aber nicht verzichten. Dazu muß sichergestellt sein, dass kein Firefox Prozess noch im Hintergrund läuft (bitte über Taskmanager kontrollieren) und dass euer System absolut frei ist von Malware/Adware und anderen Schadstoffen.

Sollten diese Ampeln dann alle auf grün stehen, laden wir uns hier bei Mozilla den Onlineinstaller herunter, der ist nur einige Kilobyte schwer und benötigt wenig Platz.

Im nächsten Schritt rufen wir den Installer auf und erhalten folgendes Optionsbild:



Nein, bitte nicht einfach nur stumpf alles angebotene hinnehmen und auf weiter klicken, sondern erst lesen, dann verstehen und erst anschließend alles weitere einleiten !

Bevor wir loslegen, noch ein paar wichtige Informationen: richtet den Firefox bitte nicht als Standard-Browser ein und entfernt den dazugehörigen Haken. Dadurch wird vermieden das der Firefox Browser die System-Prioritäten nach eigenem Gusto mischt und das kann unter Umstanden zu heftigen Problemen führen:

ein Beispiel von vielen möglichen Kollateralschäden


Das Ganze läßt sich nahtlos forführen, von Problemen beim Windows Update und/oder Office Update, bei der Kommunikation mit aktuelleren Microsoft Mailprogrammen, usw. usw. usw. Also tut euch selbst einen Gefallen und laßt den IE als Standardbrowser aktiv, eurer Lieblingsbrowser funktioniert deswegen trotzdem !

Klickt bitte auch links unten auf den Button Einstellungen, damit ihr einerseits nicht mit einer falschen Firefox Version versorgt werdet und weil ihr in dem Optionsfenster den Informations-Transfer zu Mozilla stoppen könnt, denn was wir auf unseren Systemen tun oder lassen hat Mozilla nicht zu interessieren.



Nachdem wir alle wichtigen Optionen berücksichtigt haben, können wir jetzt unseren installierten Firefox Browser aktualisieren. Das geht je nach System recht zügig vonstatten und sollte die o.g. Probleme im günstigsten Fall lösen können.
Sollte dem nicht so sein, könnt ihr den Browser immer noch neu installieren, oder ein neues Profil testen. Unsere Option stellt aber den geringsten Aufwand dar und sollte darum bei Problemen mit Firefox immer der erste Lösungsansatz eurer Wahl sein.


p.s. vielen Dank an unser Foren Mitglied kessler-zwo für die Inspiration zu diesem Artikel




Relevanz: Firefox alle Revisionen



weiterführende Links:


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Firefox ab Version 52: HTML5 Werbung unterbinden


Firefox ab Version 47: bremsende, störende Addons verifizieren


Firefox - alle Versionen - : matschiges Schriftbild korrigieren


Firefox ab Version 32: Datenschutz optimieren





Cerberus
21.04.2017 16:14 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Software, Tipps und Tricks: » Firefox: Troubleshooting, Reparatur und Aktualisierung

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de