PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Windows Mediaplayer, Aktivitäten einschränken » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 10: Windows Mediaplayer, Aktivitäten einschränken
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.703
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 10: Windows Mediaplayer, Aktivitäten einschränken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In unserem Artikel Windows 10: Windows Media Player, Datenschutz erhöhen haben wir euch kürzlich gezeigt, wie sich mit überschaubarem Aufwand mehr Datenschutz realisieren läßt. Jetzt geht es noch darum, den Windows Media Player zusätzlich in seiner Hyperaktivität einzubremsen.


Maßnahme 1:


Sollten keine Synchronisiermaßnahmen erforderlich respektive gewünscht sein, kann der Dienst "Enumeratordienst für tragbare Geräte" beendet und anschließend deaktiviert werden:



Sollte der Dienst aktiv laufen, so beendet ihn bitte und stellt ihn anschließend auf den Modus "deaktiviert", erst danach und nach einem System-Neustart könnt ihr sicher sein, dass diese Kategorie des Media Players ruhig gestellt ist.





Maßnahme 2:


Solange ihr euch in keinem Netzwerk bewegt und der Rechner als Standalone PC fungiert, ist ein weiterer Dienst, der ständig im Hintergrund läuft, überflüssig und zwar der Windows Mediaplayer Netzwerkfreigabedienst



Die Deaktivierung erfolgt analog zu unserer o.g. ersten Beschreibung.

Als Ergänzung ist es angeraten, im Media Player selbst die Medien Freigabe zu deaktivieren. Dazu startet man den Mediaplayer mit Administratorrechten und klickt in der Medienbibliothek auf die Medienbibliothek in der Liste links, dort auf die Medienfreigabe und deaktiviert "Medien freigeben".

Wer sich hingegen in einem Netztwerk bewegt, wird darauf allerdings kaum verzichten wollen. Der muß dann aber auch damit leben, das wmpnscfg.exe ständig im Taskmanager aktiv ist, das ist nämlich die dazu gehörige Windows Media Player NetworkSharing Service Configuration Application.



Relevanz: Windows 10, alle Editionen, ab Version 1607



weiterführende Links:


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 8.1


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10



Cerberus
01.03.2017 14:30 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Windows Mediaplayer, Aktivitäten einschränken

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de