PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Startmenü mit klassischer Attitüde » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 10: Startmenü mit klassischer Attitüde
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.738
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 10: Startmenü mit klassischer Attitüde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 hat Microsoft aus der Windows 8 Kritik die notwendigen Konsequenzen gezogen, einige Fehlentwicklungen zurückgeschraubt, Konzepte überarbeitet und die Touchscreen-freundliche Modern-UI-Oberfläche mit dem Bedienungskonzept für den Desktop besser verschmolzen. Besonders ansprechend ist der neue Desktop unserem Empfinden nach trotzdem nicht geraten, mit seiner Vermischung aus Kacheln und klassischem Startmenü, wobei das natürlich alles eine Frage des Geschmackes darstellt und den wollen wir keinem absprechen.



Wer es gerne old-school mag und auf dem Desktop prinzipiell ohne Kacheloptik arbeitet, kann das sehr schnell und unkompliziert realisieren. Dazu müssen die Kacheln per Rechtsklick ausgewählt und vom Desktop entfernt werden. In der Gesamtübersicht sind sie natürlich immer noch vorhanden.

Anschließend schieben wir den jetzt frei gewordenen Platz mit der Maus auf die gewünschte Breite zusammen und schon haben wir ein anderes Gesicht für das Startmenü, das an frühere Konstellationen erinnert.





Wer jetzt moniert dass das nicht so ausschaut wie bei Windows XP, hat natürlich Recht, aber das ist in 2 Minuten auch nicht machbar, weil viele Einstellungen hard-coded sind und darum externe 3rd-party Tools wie z.B. Classic Shell usw. erfordern.

Aber und das müssen wir betont unterstreichen, inwieweit sich diese externen Systemveränderer mit Windows 10 auf lange Sicht vertragen, müssen wir skeptisch beäugen. Die Erfahrung zeigt, dass derartige Programme sich oftmals zu tief ins System eingraben und dabei zu nicht unerheblichen Störungen führen können...



Relevanz: Windows 10



weiterführende Links:


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10



Cerberus
05.08.2015 15:20 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 10, Tipps und Tricks: » Windows 10: Startmenü mit klassischer Attitüde

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de