PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Lian Li PC-71 und die Papstlüfter-Optimierung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Lian Li PC-71 und die Papstlüfter-Optimierung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Achtung Lian Li PC-71 und die Papstlüfter-Optimierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lian Li PC-71 und die Papstlüfter-Optimierung:



Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken



Einleitung:

Das Lian Li erstklassige Aluminiumgehäuse produziert, ist schon lange kein Geheimnis mehr, so hatten wir uns in der Redaktion vor einiger Zeit schon für den PC-71 Servertower entschieden, der mehr als ausreichend Platz für unsere Hardwarekonfigurationen bietet.
Wie aber ist es angesichts der derzeitigen Außentemperaturen um den thermischen Haushalt dieses Towers bestellt ?
Die werksseitig installierten 4 Lüfter sind zwar ein gern genommener Bonus, aber sicher nicht der Weißheit letzter Schluß, denn die Laufruhe und die Luftzirkulation sind allenfalls befriedigend.
Somit entschlossen wir uns, unterstützt von unserem Sponsor Noisemagic, dieses Gehäuse in seiner thermischen Tauglichkeit zu optimieren.
Zielsetzung war, 2 Papst 8412 N/2GM an der Frontseite die Luft ansaugen zu lassen und die Abwärme im Gehäuse durch 4 Papst 8412 N/2GL abtransportieren zu lassen, denn die Möglichkeit 2 weitere Lüfter im hinteren Teil zu plazieren ist ja vorhanden.
Diese Maßnahmen sollten, in Verbindung mit dem Antec-Netzteil (2 Lüfter), dem Lian Li zu einer optimalen Kühlleistung verhelfen, ohne die Geräuschkulisse merklich zu erhöhen.
Ob wir unser Ziel erreicht haben, erfahrt ihr im Test.



Die technischen Daten:

1. Lian Li PC-71:

- Maße: 588 x 210 x 570mm.
- Gewicht: ca. 7,4 kg.
- Laufwerke: 6 Schächte für 5,25" Laufwerke, 3 Schächte für 3,5" Laufwerke, 6 interne 3,5" Schächte -
- Extras: 4 Systemlüfter (2 vorne - regelbar / 2 hinten).
- 4 x Front USB Anschluß.
- Powerswitch, Resetswitch, Power und HDD Led.
- ohne Netzteil .

2. Papst 8412 N/2GL:

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken

- 80 x 80 x 25 mm.
- Anschluss: 3 Pin Molex mit Drehzahlüberwachung.
- Leistung: 33,0 m³/h (ca. 19,5 CFM).
- Geräusch: 12 dB(A).
- Drehzahl: 1500 U/min (+/- 10 %).
- Spannungsbereich: 8 - 12 V.
- Leistungsaufnahme: 0,6 W.
- RPM / Tachosignal: Ja.
- Lager: Sintec-Gleitlager.

3. Papst 8412 N/2GLM:

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken
- 80 x 80 x 25 mm.
- Anschluss: 3 Pin Molex mit Drehzahlüberwachung.
- Leistung: 58,0 m³/h (ca. 34,5 CFM).
- Geräusch: 26 dB(A).
- Drehzahl: 1500 U/min (+/- 10 %).
- Spannungsbereich: 8 - 12 V.
- Leistungsaufnahme: 1,3 W.
- RPM / Tachosignal: Ja.
- Lager: Sintec-Gleitlager.



Lieferumfang:

- Lian Li PC-71.
- 2x Papst 8412 N/2GM.
- 4x Papst 8412 N/2GL.



Der Testrechner:

CPU AMD Athlon XP 2600 + ( FSB 166 )
Mainboard MSI K7N2-Delta
Grafikkarte Hercules Radeon 9700 Pro
CPU-Kühler Thermalright SLK800-U
Arbeitsspeicher 2x Corsair Twinx1024-3200LL (Timings: 5222)
Festplatte 2x Western Digital 1200JB (7200 U/min, UDMA 100)
Gehäuse Lian Li PC 71
Netzteil Antec True Control 550 Watt
Betriebssystem Windows XP Prof. SP 1
Zubehör 2x Papst 8412 N/2GM und 4x Papst 8412 N/2GL



Der Einbau:

Nach dem Öffnen des Gehäuses, haben wir zuerst die werksseitig eingebauten Lüfter entfernt und anschließend die beiden Papst 8412 N/2GM im Frontbereich integriert. Übrigens empfiehlt sich ein regelmäßiges Reinigen des Staubfilters, ansonsten vermindert sich die angesaugte Luftmenge gleichermaßen wie sich das Ansauggeräusch erhöht.

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken
bitte klicken
bitte klicken


Im hinteren Gehäusebereich entfernten wir ebenfalls die Standardlüfter und bauten die 4 Papst 8412 N/2GL über dem Netzteil und in Höhe des Prozessors ein.
Anzumerken wäre noch, daß die Lüftergitter auf der Rüchseite einem optimalen Luftstrom nicht gerade förderlich sind und somit entfernt werden sollten, denn die Gitter verwirbeln doch erheblich und tragen auch nicht unbedingt zu einem ruhigen Abtransport der Abwärme bei.

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken
bitte klicken
bitte klicken


Die abschließenden Tests:

Nachdem wir unseren 6-stündigen Test abgeschlossen hatten (Prime95), zeigten sich folgende Resultate:

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken


Wenn man die Zimmertemperatur von 24°C berücksichtigt, haben wir eine Verbesserung von beinahe 6°C erzielt und das mit relativ wenig Aufwand, denn die Lüfter sind relativ schnell montiert, wobei in erster Linie die Prozessortemperatur reduziert wurde.
Natürlich wären noch bessere Ergebnisse möglich, aber dann doch nur mit deutlich schneller drehenden Lüftern und um den Preis einer eklatant zunehmenden Lautstärke.




Fazit:

Die Mühen wurden belohnt, denn die Papstlüfter verhalfen unserem Edeltower zu der optimalen Basis für heiße Sommertage und das bei einer absolut vertretbaren Geräuschkulisse.
Wichtig ist aber, daß die beiden schneller drehenden Papst 8412 N/2GM im Frontbereich montiert werden, um den Abtransport der Abwärme im System dadurch zu optimieren, daß sie möglichst schnell und ausreichend kühle Luft liefern.
Die Verarbeitung der Papstlüfter ist seid jeher über jeden Zweifel erhaben, was sich allerdings auch im Preis niederschlägt, denn unser Set aus 6 Lüftern kostet bei Noisemagic 104 €. Wenn man die Ergebnisse analysiert, darf man diese Investition aber als unbedingt lohnenswert ansehen, vom technischen Zugewinn in Form von optmierten thermischen Verhältnissen ganz zu schweigen.
Wem in den kalten Monaten diese Maßnahmen als overdressed erscheinen, der kann problemlos die Anzahl der eingesetzten Lüfter reduzieren oder einfach abschalten.






Gesamtergebnis unseres Reviews:

Die Papst-Kühler 8412 N/2GM und 8412 N/2GL von Noisemagic erhalten den PC-Experience-Award in Gold !






Weiterführende Links:

A Conto NoiseMagic

Papst-Lüfter

Lian Li


Vielen Dank an unseren Sponsor A Conto Noisemagic für die Bereitstellung der Lüfter.


euer PC-Experience.de Team
Cerberus
13.06.2003 20:42 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Lian Li PC-71 und die Papstlüfter-Optimierung

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de