PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 8 und 8.1, Tipps und Tricks: » Windows 8.1: ISO als virtuelles Laufwerk einbinden » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 8.1: ISO als virtuelles Laufwerk einbinden
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Windows 8.1: ISO als virtuelles Laufwerk einbinden JT452 10.04.2014 16:59

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Achtung Windows 8.1: ISO als virtuelles Laufwerk einbinden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um auf die Daten in einem ISO-Image zugreifen zu können ist es unter normalen Umständen nötig, dieses Image mittels eines geeigneten Brennprogramms zunächst auf einen Datenträger zu brennen. Hier bieten Windows 8 und 8.1 eine komfortable Möglichkeit, ohne diesen Umweg auf die enthaltenen Daten Zugriff zu bekommen. Das Iso-Image lässt sich wie ein Laufwerk ins System integrieren, ohne dafür fragwürdige Software zu verwenden.

Zunächst navigieren wir im Dateimanager (Windows-Explorer) zur gewünschten Iso. Jetzt genügt ein Klick mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Auswahl Bereitstellen wird aktiviert und schon sehen wir in der Laufwerksübersicht ein neues Laufwerk.





Wenn die Option Bereitstellen im Kontextmenü nicht vorhanden ist, so besteht eine geänderte Verknüpfung zu einem anderen Programm.



Entweder wurde diese Verknüpfung automatisch bei der Installation geändert oder wir haben sie selber entsprechend verlinkt. Das lässt sich auf unkomplizierte Weise richten.

Wir klicken die Iso mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü die Option Öffnen mit aus. Aus den nun sichtbaren Optionen entscheiden wir uns für den Windows Explorer. Wer immer eine Iso so öffnen möchte, setzt an der richtigen Stelle einen Haken, schon ist der Standard wiederhergestellt.





Somit lässt sich jede Iso wie ein virtuelles Laufwerk im System einbinden. Es ist keine externe und dazu fragwürdige Software nötig, Tablet-Nutzer profitieren ebenfalls von dieser Möglichkeit. Diese flachen Geräte verfügen über kein optisches Laufwerk, trotzdem kann auf die Daten in einer Iso zugegriffen werden.

Selbstverständlich lässt sich diese Option auch umkehren. Wird die Iso nicht mehr als Laufwerk benötigt, so genügt ein Klick mit der rechten Maustaste und die Auswahl Auswerfen. Der virtuelle Datenträger wird ausgeworfen und das Laufwerk ist wieder verschwunden.



Dieser Tipp funktioniert mit Windows 8 und 8.1 gleichermaßen.


weiterführender Link:


Windows 8 und 8.1, Tipps und Tricks



Euer PC-Experience-Team



JT452
10.04.2014 16:59 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 8 und 8.1, Tipps und Tricks: » Windows 8.1: ISO als virtuelles Laufwerk einbinden

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de