PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » MS-Office 97 bis Office 2016, Tipps und Tricks: » Word: Ein Dokument scheint defekt zu sein – kann man es noch retten? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Word: Ein Dokument scheint defekt zu sein – kann man es noch retten?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.738
Herkunft: Lübeck

Word: Ein Dokument scheint defekt zu sein – kann man es noch retten? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Defekte Dokumente verhalten sich sonderbar: Zeichen sind mehr lesbar, die Formatierung geht wild durcheinander, der Seitenumbruch wird nicht korrekt durchgeführt etc. Es gibt verschiedene Ursachen für ein defektes Dokument.

Die zugrundeliegende Dokumentvorlage hat einen Schaden. Öffnen Sie das defekte Dokument und wählen Sie „Extras / Vorlagen und AddIn“. Weisen Sie eine andere Dokumentvorlage zu.

AddIn oder Einstellungen stören.
Starten Sie Word aus dem Startmenü über „Ausführen“ mit dem Startschalter /a. Das sieht dann so aus (den Pfad zur Winword.exe müssen Sie auf Ihrem PC selber bestimmen):
c:\office\office\winword.exe /a
Word startet ohne die vorhandene Normal.dot und ohne AddIns. Öffnen Sie dann das Dokument. Wenn es jetzt problemlos geht, liegt der Fehler in irgendeinem Ihrer AddIn oder in der Normal.dot.

Der Druckertreiber ist nicht in Ordnung.
Wechseln Sie auf einen anderen Standarddrucker


Wenn das alles nichts geholfen hat:
Markieren Sie das defekte Dokument ohne die letzte Absatzendemarke. In der sind viele Informationen über das Dokument gespeichert – und eben möglicherweise auch die Fehlinformationen.
Kopieren Sie den Text in die Zwischenablage und fügen Sie ihn in neues Dokument ein.
Oder speichern Sie den Text im Format „RTF“ oder „Nur Text“. Dabei gehen allerdings Formatierungen verloren. Besonders „Nur Text“ erzeugt einen reinen Textkörper ohne Layout und ohne Grafiken!

Quelle: Bork-Tipps.de

Cerberus
14.08.2002 01:06 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » MS-Office 97 bis Office 2016, Tipps und Tricks: » Word: Ein Dokument scheint defekt zu sein – kann man es noch retten?

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de