PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Software Foren: » Microsoft-Office 97 bis Office 2016: » PDFs lassen sich nicht in Outlook 2010/2013 öffnen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen PDFs lassen sich nicht in Outlook 2010/2013 öffnen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Diskus123
neu im Forum


Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 4

PDFs lassen sich nicht in Outlook 2010/2013 öffnen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich hoffe es kann mir jemand helfen. Folgendes passiert.
Ich bekomme regelmäßig Rechnungen im PDF Format gemailt. Wenn ich über meinen Provider die PDFs aufrufe oder abspeichere, kann ich diese problemlos öffnen. Wenn ich diese aber mit Outlook 2010 oder Outlook 2013 abrufe, können die PDFs nicht mehr geöffnet werden. Auch nicht wenn die Anlagen auf dem PC gespeichert werden, lassen sich nicht mehr öffnen. Outlook 2003 öffnet allerdings problemlos. Ist da etwas bekannt ?

Betriebssystem
1x Windows 7 ultimate 32 bit mit Outlook 2013 (Fehler passiert)

1x Windows 8 64 bit mit Outlook 2010 (fehler passiert)

1x Windows XP (neueste Stand) mit Outlook 2003 (alles OK)

Wenn ich die Empfangene Datei die sich nicht öffnen lässt in einem Text-Editor öffne steht dort nichts drin.

Wird noch eine Info benötigt ?

Grüße Diskus123
22.01.2014 17:28 Diskus123 ist offline E-Mail an Diskus123 senden Beiträge von Diskus123 suchen Nehmen Sie Diskus123 in Ihre Freundesliste auf
Joinie Joinie ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 25.04.2005
Beiträge: 1.743
Herkunft: Krefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo

ist das Ganze privat oder hängt da eine Exchange Schleife davor ?

was genau passiert wenn sich die PDFs nicht öffnen lassen? gibts Fehlermeldungen? wenn ja welche?

was laufen auf den bewußten beiden Systemen für Virenscanner?

was ist dein Standard Programm um mit PDFs zu arbeiten ?

was haben Outlook 2010 und 2013 für installierte Addons ?

__________________
MfG

Joinie
22.01.2014 18:39 Joinie ist offline Beiträge von Joinie suchen Nehmen Sie Joinie in Ihre Freundesliste auf
Diskus123
neu im Forum


Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Diskus123
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die schnelle Antwort. Zu deinen Fragen

Zu 1. Nein kein Excange, ist privat.

Zu 2. Wenn man versucht die Datei mit dem Inetexplorer zu öffnen bekommt man diese Fehlermeldung angezeigt *"Datei beginnt nicht mit "%PDF-"
Im Adobe (update auf neuste Version) bekomme ich die Fehlermeldung "Adobe kann den Dateityp nicht öffnen" und bei Foxit Reader wird mir angezeigt" Format Error is not a PDF or File corrupted"

Zu 3. Dort läuft nur von Windows das Security Essenzials auf allen Rechnern, bei XP der Antivir

Zu 4 Normalerweise habe ich den Nuance PDF Creator. Dieser zeigt keine Fehlermeldung sondern nur das er diese Datei nicht öffnen kann. Ansonsten den Foxit

Zu 6. Outlook hat den Nuance PDF Creator als Addon. Allerdings besteht der Fehler auch wenn Nunace deinstalliert ist.

Diskus
22.01.2014 19:15 Diskus123 ist offline E-Mail an Diskus123 senden Beiträge von Diskus123 suchen Nehmen Sie Diskus123 in Ihre Freundesliste auf
Collaris Collaris ist männlich
Office-Versteher


Dabei seit: 22.04.2006
Beiträge: 803
Herkunft: Bochum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nabend

also erst mal beschädigt Outlook keine PDFs, das ist technisch garnicht möglich, darum ist der Threadtitel auch falsch

es müßte heißen "PDFs lassen sich nicht in Outlook xyz öffnen"

dann würde ich da auch nicht mit verschiedenen Programmen hantieren, sondern mit maximal einem PDF Programm

wenn du z.B. den Acrobat Reader nimmst, dann liegt es bei dem meistens an den Einstellungen für den geschützten Modus, dort muß der zuständige Haken entfernt werden

__________________
"90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden" - Abraham Lincoln
22.01.2014 20:04 Collaris ist offline Beiträge von Collaris suchen Nehmen Sie Collaris in Ihre Freundesliste auf
Diskus123
neu im Forum


Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Diskus123
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Thema kann ich ja nu nicht mehr aktualisieren bzw. verändern.

Auf verschiedenen Rechnern sind verschiedene PDF Reader. Auf einem Rechner waren 2 PDF Reader.

Das mit Adobe habe ich schon ausprobiert, das bringt aber nichts.

Nochmals zum Verständnis.

Die Mail kommt bei gmx an. Dort kann ich die PDF ohne Probleme öffnen. Auch wenn ich diese PDF herunterlade und auf meiner Festplatte speichere, kann ich sie problemlos öffnen.

Hole ich diese Mail mit Outlook ab, kann ich diese PDF nicht mehr öffnen. Auch wenn ich diese Anlage dann auf dem Rechner speichere, kann ich sie nicht öffnen. Diese PDF ist laut dem Foxit oder Adobe beschädigt. Dieses habe ich auf 3 Rechnern getestet.

Der 1. Rechner hat windows 7 ultimate mit Outlook 2013 und Foxit als PDF Viewer dort ist die Datei beschädigt.
Der 2. Rechner hat Windows 8 und Outlook 2010 und Adobe als PDF Viewer auch dort ist die Datei beschädigt.
Der 3. Rechner hat windows XP und Outlook 2003. Als PDF Viewer ist dort Adobe und Nuance PDF Creator installiert. dort ist die PDF Datei OK

Diskus123
22.01.2014 21:36 Diskus123 ist offline E-Mail an Diskus123 senden Beiträge von Diskus123 suchen Nehmen Sie Diskus123 in Ihre Freundesliste auf
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Thema mal angepasst.
22.01.2014 21:46 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
Diskus123
neu im Forum


Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Diskus123
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke knuddel
22.01.2014 21:53 Diskus123 ist offline E-Mail an Diskus123 senden Beiträge von Diskus123 suchen Nehmen Sie Diskus123 in Ihre Freundesliste auf
Kiesewetter Kiesewetter ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 1.933
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
also erst mal beschädigt Outlook keine PDFs, das ist technisch garnicht möglich


das kann ich so nicht unterschreiben, Outlook hat Probleme bei der Umsetzung mit ASCII Dateien und MIME Types inklusive Encoding

in den Weiten des Internets findet man dazu auch so einiges:

Zitat:
Egal ob Office 11 oder 12...

Der Grund ist folgender:
PDFs die Binär-Streams haben werden fälschlicherweise als ASCII Dateien behandelt. Dabei wird der Punkt (Hex 0x2E) ausmaskiert durch einen weiteren Punkt.
Warum? Ein alleinstehender Punkt ist der Ende-Markierer einer E-Mail.
Wenn ein Plaintext-Anhang in einer einzelnen Zeile einen Punkt aufweist, würde die E-Mail dort beendet sein, also muss der Punkt "unkenntlich" gemacht werden.
Momentan "repariert" Outlook den Schaden wieder beim abholen einer solchen Mail.
Alle anderen halten sich an MIME Types und Encoding Schemas wie in den RFC beschrieben...

Der Fehler ist reproduzierbar, bei mir ist er auch aufgetreten und durch Analyse der Dateien bin ich auf den Grund gekommen.

Falls jemand denkt, das Problem sei nicht vermeidbar: Alle anderen Mailer verursachen diesen Fehler mit der gleichen PDF Datei nicht! Einzig Outlook macht diesen Fehler!


__________________
bis Bald,

Kiesewetter
17.05.2014 19:39 Kiesewetter ist offline Beiträge von Kiesewetter suchen Nehmen Sie Kiesewetter in Ihre Freundesliste auf
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok
da Diskus123 sich seit Januar nicht mehr meldet, danken wir unseren Ratgebern und archivieren das Thema


-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
27.08.2014 16:22 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Software Foren: » Microsoft-Office 97 bis Office 2016: » PDFs lassen sich nicht in Outlook 2010/2013 öffnen

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de