PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registerdie Foren-RegelnForen-FAQsImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSearchKalenderMitgliederlisteunsere Downloadübersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht



PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 8 und 8.1, Tipps und Tricks : » Internet Explorer 10: Feintuning in 10 Schritten » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Thread is closed
Go to the bottom of this page Internet Explorer 10: Feintuning in 10 Schritten
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Cerberus $posts[username] is a male
Chefredakteur


Registration Date: 23.07.2002
Posts: 11,634
Herkunft: Lübeck

Achtung Internet Explorer 10: Feintuning in 10 Schritten Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Internet Explorer 10: Feintuning in 10 Schritten






Nein, wir wollen an dieser Stelle den Internet Explorer 10 oder eine der älteren Versionen nicht umkrempeln oder eure persönlichen Einstellungen manipulieren, es geht schlicht um ein paar Stellschrauben des Internet Explorers, die man einfach kennen sollte und die ihn auch ein Stückweit beschleunigen respektive stabilisieren sowie idealer absichern, zumal die Werkseinstellungen diesbezüglich durchaus Nachholbedarf aufweisen. Dazu muß auch niemand in der oftmals friggeligen Registry herumsuchen, sondern kann dies über die Einstelloptionen des Internet Explorers direkt vornehmen, man muß nur wissen wo und genau dabei helfen wir euch jetzt...




Die Optimierungen:



Dazu müssen wir zunächst einmal über Extras unsere Internetoptionen öffnen:



Diese erste Einstellung der Standard-Startseite ist selbstverständlich Geschmackssache, aber jedesmal von Google oder Microsoft als Startsseite begrüßt zu werden, empfanden wir nach kurzer zeit recht langweilig, aber wie gesagt, eure Entscheidung:



Darunter gehts aber schon zur Sache, denn der Browserverlauf sollte so eingestellt sein, dass er beim Beenden einer Surfsession gelöscht wird. Das macht in mehrerlei Hinsicht Sinn, einerseits müllt sich damit eurer temporäres Verzeichnis nicht so voll und andererseits werden auf diese Weise die privaten Surfanlaufstationen entfernt, die ja durchaus nicht jeden etwas angehen. Insbesondere dann nicht, wenn ihr euren Rechner mit anderen teilen müßt. Wer an dieser Stelle noch gründlicher verfahren möchte, sollte dies aber über die Zuhilfenahme des CCleaner erledigen, dessen Funktionsweise und Einstellung in dem Link erklärt wird.

Neben dem Haken für das Löschen des Browserverlaufs sollten wir unbedingt auch einen Blick auf die Einstelloptionen der temporären Internetdateien selbst riskieren, dazu klicken wir auf den entsprechenden Button:



Die Voreinstellung von Microsoft variiert bisweilen, wir halten 250MB für den IE8, IE9 und IE10 angemessen, dadurch bleibt genug Platz für ein schnelles Vorladen eurer Lieblingswebseiten und andererseits verschenkt ihr an dieser Stelle keine Ressourcen, falls ihr eurer System auf einem kleinen Datenträger installiert habt.

Caches und Datenbanken könnt ihr im IE 8 und IE9 nicht seprat einstellen, dies bleibt dem IE10 vorbehalten, wobei wir 50MB für ideal erachten:



Was den Verlauf angeht, so favorisieren wir die Einstellung auf 0 Tage, zumindest dann wenn ihr euer Surfverhalten nicht für andere an dem Rechner abbilden wollt:




Der Popupblocker hat mittlerweile viel von seinem rudimentären Charakter verloren und insbesondere im IE10 eine recht hohe Wirksamkeit erreicht. Webseiten, deren Werbung nicht stört und die ihre Serverkosten (so wie wir) über Werbeeinnahmen finanzieren, sollte man aber freundlicherweise nicht blockieren bzw. als Ausnahmen eintragen. PC-Experience lädt keinerlei Popups, unser Blog Review-Planet genauso wenig, darum wären wir euch dankbar, wenn ihr dies entsprechend eintragt:





Der nächste Punkt betrifft eine Ergänzung für das Löschen der temporären Dateien, die etwas versteckt agiert:



Hier könnt ihr auch den Internet Explorer zurücksetzen falls ihr entweder mit den vorgenommenen Einstellungen nicht zufrieden seid, oder wenn der IE aus dem Ruder läuft.

Punkt 9 sollte normalerweise ein Selbstläufer sein, zumindest dann, wenn euch die Privatsphäre wichtig ist, außerdem solltet ihr grundsätzlich keine Passwörter auf dem Rechner speichern, egal wo und egal wie...!




Kommen wir zum letzten Punkt unserer kleinen Tuning Runde, der gleichzeitig einer der wichtigsten ist, weil es offensichtlich immer wieder zu Mißverständnissen führt.



Der Internet Explorer sollte, egal in welcher Version, immer eurer Standardbrowser sein und bleiben ! warum? ganz einfach, weil sich 3rd-party Browser wie Firefox, Google Chrome, Opera und wie sie alle heißen sehr gerne sehr tief ins System hineindrängeln und dabei nicht selten ein ziemliches Chaos veranstalten: ein Beispiel von vielen. Das läßt sich nahtlos forführen, von Problemen beim Windows Update und/oder Office Update, bei der Kommunikation mit aktuelleren Microsoft Mailprogrammen, usw. usw. usw. Also tut euch selbst einen Gefallen und laßt den IE als Standrdbrowser aktiv, eurer Lieblingsbrowser funktioniert deswegen trotzdem !



Fazit:


Wir ihr seht können wir über dieses kleine 10 Punkte Schnellverfahren einiges bewegen. Natürlich zündet der Rechner jetzt keinen Turbo und eurer System wird auch nicht für alle Zeiten in eine erdnahe Umlaufbahn katapultiert, aber ihr habt einiges dafür getan, das bestimmte Abläufe ein wenig sicherer und schneller abgearbeitet werden, was ihr auch beim Surfen merken solltet. Wichtig war uns dabei, dass dazu weder externe Tools noch aufwendige Registry Einstellungen nötig sind und das diese Einstellungen von jedem nachvollzogen werden können.
An dieser Stelle auch gleich der Hinweis: alle (bis auf die Einstellung mit dem Datenbank Cache) sind nahtlos auf den IE 8, IE9 übertragbar, insofern also systemübergreifend anwendbar.
In den weiterführenden Links zu unseren Windows 7 und Windows 8 Artikeln findet ihr noch einige weitere Artikel und Tipps zum Thema Internet Explorer...




Weiterführende Links:


Firefox ab Version 32: Datenschutz optimieren


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 8


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7




Euer PC-Experience-Team



Cerberus


__________________
Unsere Suchfunktion , unsere Artikel und Workshops , unsere Forenregeln , Kein Support über E-Mail oder PN ! .
23.03.2013 17:14 Cerberus is offline Homepage of Cerberus Search for Posts by Cerberus Add Cerberus to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Thread is closed
PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 8 und 8.1, Tipps und Tricks : » Internet Explorer 10: Feintuning in 10 Schritten


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2016 PC-Experience.de