PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Gehäuse und Netzteile: » Alte Komponenten in Upgrade PC » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Alte Komponenten in Upgrade PC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
takke
neu im Forum


Dabei seit: 06.05.2012
Beiträge: 4

Alte Komponenten in Upgrade PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht ob das jetzt hierrein passt aber ich versuch es einfach mal.

Ich habe einen Acer Mini PC (Aspire AX3300) will ihn aber ins neue Gehäuse bauen.Ich kannn zwar Grafikarte CPU und so ausbauen traue mich aber nicht mein Mainboard auszubauen.Deswegen will ich mir einen Upgrade PC kaufen und dort ein paar alte Komponenten einbauen.


Prozessor:2.8 GHz AMD AM3 Sempron 145
Grafikkarte:Grafikchipsatz 256MB GeForce 7025
Arbeitsspeicher:2 GB [1x 2GB] DDR3-1333
Festplatte:Nicht enthalten
Betriebsystem:Nicht enthalten
Optisches Laufwerk:DVD±RW-Brenner Dual Layer (22-fach)
CPU Kühler :Standard AMD Box-Kühler falls nötig wenn dieser besser ist Silent XILENCE M303 PWM
Mainboard:ASRock N68-VS3 UCC oder ASUS M5A78L-M LX
Netzteil:500W 120mm SILENT wenn ihr meint das man mehr braucht 650W 120mm SILENT

Jetzt meine jetztigen

Prozessor:AMD Athlon II X4 630
Grafikkarte:Nvidia Geforce GT320
Arbeitsspeicher:8GB
Festplatte:1TB

Das wären die Komponeten die ich dann im Upgrade PC wieder einbauen möchte wäre dieses möglich oder schreib ich hier gerade nur Müll?

Mfg Chris
06.05.2012 16:33 takke ist offline E-Mail an takke senden Beiträge von takke suchen Nehmen Sie takke in Ihre Freundesliste auf
Ulle Ulle ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 13.07.2005
Beiträge: 1.340
Herkunft: Oldenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo
möglich ist vieles

ich frag mich aber, was du dir davon erhoffst? weil das neues System ist keinen Mü schneller als das alte

__________________
Last Words:

"Nein, auf der Leitung ist sicherlich kein Strom mehr drauf!"
06.05.2012 17:28 Ulle ist offline Beiträge von Ulle suchen Nehmen Sie Ulle in Ihre Freundesliste auf
takke
neu im Forum


Dabei seit: 06.05.2012
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von takke
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mache das ja nur da ich ein größeres Gehäuse möchte um damit später aufrüsten zu können da das mit meinem jetztigen schwierig wird
06.05.2012 18:34 takke ist offline E-Mail an takke senden Beiträge von takke suchen Nehmen Sie takke in Ihre Freundesliste auf
Ulle Ulle ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 13.07.2005
Beiträge: 1.340
Herkunft: Oldenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok
dein AM3 Prozesssor muß auf den von dir vorgeschlagenen AM3 Mainboards laufen, achte drauf dass das Bios aktuell ist und ich würde das Asus nehmen, weil es minimal besser ausgestattet ist

als RAM solltest du 2x2GB DDR3 oder 2x4GB DDR3 nehmen und nicht nur ein Modul, weil sonst verzichtest du auf den Dualchannel Modus, der ist mit nur einem Modul nicht möglich

lass dir als Netzteil nicht irgend einen Chinaböller andrehen !
das System nimmt auch unter Last keine 200 Watt, also wär ein gutes Markennetzteil wie dieses hier ideal und der Preis ist inzwischen auch etwas gerutscht

den boxed Kühler kannst du vergessen, den Xilence genauso, da kann dieser Thermalright Kühler wesentlich mehr

__________________
Last Words:

"Nein, auf der Leitung ist sicherlich kein Strom mehr drauf!"
06.05.2012 19:05 Ulle ist offline Beiträge von Ulle suchen Nehmen Sie Ulle in Ihre Freundesliste auf
takke
neu im Forum


Dabei seit: 06.05.2012
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von takke
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke schonmal für deine Antwort ich glaube ich habe das mit dem Arbeitsspeicher etwas falsch geschrieben und habe nicht ein 8GB Modul sondern 4x2GB wenn du das meinst.

Als CPU Kühler wäre dieser hier besser?: Silent XILENCE M608 Pro PWM (120mm)
Wäre dieses Netzteil besser?: BeQuiet PURE POWER Silent 80+ 350W 120mm
06.05.2012 20:48 takke ist offline E-Mail an takke senden Beiträge von takke suchen Nehmen Sie takke in Ihre Freundesliste auf
Ulle Ulle ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 13.07.2005
Beiträge: 1.340
Herkunft: Oldenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
ich glaube ich habe das mit dem Arbeitsspeicher etwas falsch geschrieben und habe nicht ein 8GB Modul sondern 4x2GB wenn du das meinst


die kannst du auf dem Asus nicht einbauen, das hat nur zwei Ram Slots

für das Asrock gilt selbiges



Zitat:
Als CPU Kühler wäre dieser hier besser?: Silent XILENCE M608 Pro PWM (120mm)


nein


Zitat:
Wäre dieses Netzteil besser?: BeQuiet PURE POWER Silent 80+ 350W 120mm


besser als mein Vorschlag? nein

__________________
Last Words:

"Nein, auf der Leitung ist sicherlich kein Strom mehr drauf!"
07.05.2012 01:24 Ulle ist offline Beiträge von Ulle suchen Nehmen Sie Ulle in Ihre Freundesliste auf
takke
neu im Forum


Dabei seit: 06.05.2012
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von takke
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich geb meinen PC balt einfach zum PC Händler und die machen dann den Gehäusewechsel ist warscheinlich günstiger,sicher und besser
danke für deine bemühungen
07.05.2012 15:56 takke ist offline E-Mail an takke senden Beiträge von takke suchen Nehmen Sie takke in Ihre Freundesliste auf
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok deine Entscheidung

wir danken Ulle und archivieren das Thema


-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
08.05.2012 20:09 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Gehäuse und Netzteile: » Alte Komponenten in Upgrade PC

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de