PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht

Raijintek

PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 7, Tipps und Tricks: » Windows 7: Explorereinstellungen dauerhaft speichern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 7: Explorereinstellungen dauerhaft speichern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.732
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 7: Explorereinstellungen dauerhaft speichern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

" der Windows Explorer vergißt seine Einstellungen"..., diese Meldung kennen wir sicherlich aus eigener Erfahrung, von Kollegen oder aus Internet-Foren, doch was ist der Grund für diesen offensichtlichen Bug?
Leider existieren bestimmte Werksvorgaben, die sich seit Windows 2000 wie ein roter Faden durch alle Betriebssysteme ziehen und auch vor Windows 7 nicht halt machen: die Anzahl der durchgeführten Ordnereinstellungen ist nach wie vor auf 400 beschränkt. Wird diese Zahl überschritten, setzt auch Windows 7 die vorgenommenen Einstellungen wieder zurück.
Dabei geht es konkret um die Einstellungen der Ansichtsoptionen, also z.B. Details, Kachel, Symbole, Anordnung, usw. Diese erreichen wir über Extras ->Ordneroptionen ->Ansicht. Wenn wir diese Einstellungen nun permanent ändern und das über einen längeren Zeitraum, ist es demzufolge nur eine Frage der Zeit, wann Windows unsere Einstellungen verwirft, weil die maximale Anzahl der zulässigen Einstellungen von 400 erreicht wurde. Dazu kommt nicht selten die Situation, das Windows gar keine Explorer-Einstellungen mehr speichert. Kurz und schlecht, diese Situation als solche ist indiskutabel, aber glücklicherweise auch abstellbar.

Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, dies zu ändern. Entweder händisch über die entsprechenden Registry Einträge, das wollen wir euch diesmal ersparen, oder über eines der komfortablen Fix it Tools von Microsoft:

Microsoft Fix it KB813711


Dieses Tool bereinigt nicht nur das Problem, es stellt auch gleichzeitig die möglichen Ordnereinstellungen auf 5000 ein, so daß wir wesentlich mehr Flexibilität für unsere Einstellungen erhalten.

Wir werden uns übrigens demnächst etwas eingehender mit diesen Fix it Tools von Microsoft beschäftigen, denn ein intensiver Blick auf diese nützlichen Tools lohnt sich, wie ihr noch sehen werdet...



weiterführende Links:


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7



Cerberus
27.03.2011 01:37 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 7, Tipps und Tricks: » Windows 7: Explorereinstellungen dauerhaft speichern

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de