PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Grafikkarten und Monitore: » GeForce 5 wirbt mit Kinoqualität für sich - die Chips » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen GeForce 5 wirbt mit Kinoqualität für sich - die Chips
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Text GeForce 5 wirbt mit Kinoqualität für sich - die Chips Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laut NVIDIA soll der neue Chip vor allem für High-End Berechnungen in den unterschiedlichsten Bereichen genutzt werden.
Dies schließt Extremgamer ebenso mit ein wie Profis an Grafikworkstations. Die Architektur soll dafür sorgen, dass die Renderbilder ein kinoartiges Aussehen erreichen. Für den normalen Anwender ist der Chip ausdrücklich nicht gedacht. Hierfür soll zunächst der GeForce 4 weiterhin genutzt werden.

Anfang 2003 plant NVIDIA den Wechsel im Mid-End Sektor durch den NV31. Dieser soll nur 4 und nicht 8 Render-Pipelines sowie einen 128 Bit breiten Speicherbus bieten. Er ähnelt damit stark dem geplanten RADEON 9500 von ATI.

Ebenfalls für Anfang 2003 ist eine Low-End Lösung angedacht, die auch in den nForce 3 Einzug halten soll. Diese Konstellation soll NVIDIA bis in die zweite Jahreshälfte 2003 führen. Erst dann wird der NV35, der GeForce 6, auf den Markt kommen.

Probleme am Horizont

Doch der Zeitplan könnte sich schon bald ändern, denn bislang sieht es nach einer Produktionsverzögerung des NV30 aus. Offensichtlich plant NVIDIA einen Wechsel weg von TSMC hin zu UMC, da man dort mit einer sichereren Produktion von 0,13µm-Chips rechnen kann.

Dieser Wechsel beansprucht jedoch einige Zeit, sodass bislang die Produktion des Chips noch nicht angelaufen ist. NVIDIA muss sich also beeilen, möchte man tatsächlich den GeForce 5 als Weihnachtsprodukt auf den Markt bringen.
(Onlinekosten)

Cerberus
13.08.2002 10:48 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Grafikkarten und Monitore: » GeForce 5 wirbt mit Kinoqualität für sich - die Chips

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de