PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » 2 Netzwerkkarten im PC für Internet und LAN » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen 2 Netzwerkkarten im PC für Internet und LAN
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

2 Netzwerkkarten im PC für Internet und LAN Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich wurde auf dieses Forum verwiesen und habe auch schon viel gelesen, aber speziell für mich noch keine Lösung gefunden.
Mein Problem ist folgendes:

In einem Netzwerk sind an einem Server über einen Ethernetverteiler mehrere PC's angeschlossen. Der Server dient als Datenspeicher. Die PC's sind über feste IP-Adressen mit dem Server verbunden.
So auch der PC von dem ich spreche. er läuft übrigens und Windows 2000.
Jetzt soll speziell nur dieser PC auch mit dem Internet verbunden werden.
Grund: Über Internetfernsteuerung soll auf die Daten auf dem Server zurück gegriffen werden.
Jetzt habe ich in den PC eine zweite Netzwerkkarte eingebaut und diese über einen Router mit DSL verbunden.
Jetzt kommt das Problem. Ich muß immer eine Netzwerkkarte wieder deaktivieren, damit es funktioniert. Also deaktiviere ich die Netzwerkkarte, die mit dem internen Netzwerk verbunden ist, erhalten ich eine Internetverbindung über die andere Karte. Deaktiviere ich die Netzwerkkarte zum Router hin, habe ich einen Netzwerkzugang zum internen Server. Wenn ich sage deaktiviere, aktiviere ich natürlich entsprechend die andere Karte.
Jetzt habe ich an vielen anderen Stellen gelesen, dass immer nur eine Karte funktionieren kann ?!
Ich muß noch sagen, dass die Netzwerkkarte zum Router hin die IP automatisch sich sucht, so wie ich es auch bei anderen PC's mache die am Router hängen aber keinen Netzwerkzugang zum internen Netzwerk haben.



Kann mir jemand einen Tip geben ?
31.12.2010 17:28 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Abacki Abacki ist männlich
Netzwerk-Spezi


Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 1.023
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

prost Neujahr

um das Problem zu einzugrenzen, müssen aber noch ein paar Info´s zum LAN kommen.
Gibt es in dem LAN nur ein Subnetz, wahrscheinlich nicht, denn du hast an der LAN-Karte ein Default Gateway eingetragen (vermute ich jedenfalls).

Wenn es mehrere Subnetze sind, welche sind es ? was hast wo du als Gateway eingetragen?
01.01.2011 16:19 Abacki ist offline Beiträge von Abacki suchen Nehmen Sie Abacki in Ihre Freundesliste auf
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von klaus6611
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frohes Neues Jahr,

danke erst einmal für eine Anwtort.

Bitte daran denken, bin nicht der Netzwerkprofi. Also der Server läuft unter Linux, als reiner Datenserver für die einzelnen PC's die darauf zugreifen. Bei den PC's handelt es sich um welche unter Windows 98 und Windows 2000.
Damit die PC's auf den Server zugreifen können gebe ich immer eine feste IP-Adresse an. Also z.B.: 192.168.0.30 255.255.255.0
Jeder PC erhält eine andere IP.
Der Server ist an einem Ethernetverteilen angeschlossen, an dem wieder die PC's angeschlossen sind.
01.01.2011 16:36 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Abacki Abacki ist männlich
Netzwerk-Spezi


Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 1.023
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kann ja alles sein
aber wenn du in einem Rechner zwei Netzwerkkarten eingebaut hast, mußt du die auch den jeweiligen Subnetzen zuordnen, sonst weiß kein Netzwerk wo es hingehört, denn du hast ja nicht nur ein Netzwerk

eine Netzwerkkarte muß die IP Adresse des Routers als Gateway eingetragen haben und als Subnet 255.255.255.0, das gilt auch für darauf ausgerichtete Rechner

die andere Netzwerkkarte darf kein eingetragenes Gateway haben und muß ein anderes Subnet haben also z.B. 255.255.248.0, was natürlich auch auf den zugehörigen Rechnern eingetragen sein muß
01.01.2011 18:00 Abacki ist offline Beiträge von Abacki suchen Nehmen Sie Abacki in Ihre Freundesliste auf
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von klaus6611
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

danke für den Hinweis. Habe ich gemacht:
1. Die Netzwerkkarte zum internen Netzwerk hat jetzt folgende Einstellung:
IP-Adresse: 192.168.0.89 (von mir fest vorgegeben)
Subnetz: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.1 (Adresse vom Router so wie du angegeben hast)

2. Die Netzwerkkarte vom Rechner zum Router:
IP-Adresse wird automatisch bezogen, entsprechend kann ich bei Subnetzmaske und Standardgateway nichts eingeben.

Was ist passiert nach der Änderung:

Zugang zum internen Netzwerk ist vorhanden. Aber es gibt keinen Anschluß zum Internet über die andere Netzwerkkarte.
Wobei so ganz richtig ist das nicht was ich sage, denn ich kann zwar keine Internetseite aufrufen, wohl aber den Router ohne Verlust anpingen, wobei ich ihn nicht im Browser aufrufen kann.

Ich bin also schon mal einen Schritt weiter, aber was fehlt jetzt noch zum 100%igen Erfolg ?
03.01.2011 17:02 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Dengelmania Dengelmania ist männlich
Zusammenstellungs-Spezi


Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 933
Herkunft: Flensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
bitte daran denken, bin nicht der Netzwerkprofi


wer hat denn das Netzwerk eingerichtet?

so wie Abacki es erklärt hat, sollte es aber eigentlich laufen

__________________
bis bald

Dengel
03.01.2011 17:04 Dengelmania ist offline Beiträge von Dengelmania suchen Nehmen Sie Dengelmania in Ihre Freundesliste auf
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von klaus6611
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Netzwerk scheint ja nicht das Problem zu sein, der Zugang hierzu hat ja funktioniert. Ich habe ja nur noch ein Problem ins Internet.

Das Netzwerk bzw. den Server der unter Linux läuft habe ich mir als Datenserver seinerzeit von einer Fachfirma einrichten lassen. Habe mir dann zeigen lassen, wie man unter Samba Nutzer einrichtet usw.. Würde mich aber niemals als Fachmann bezeichnen. Bei meiner "Arbeit" muss ich immer nur aufpassen, dass ich eine ip-Adresse nicht doppelt vergebe.


Abacki sagte:

"die andere Netzwerkkarte darf kein eingetragenes Gateway haben und muß ein anderes Subnet haben also z.B. 255.255.248.0, was natürlich auch auf den zugehörigen Rechnern eingetragen sein muß "

Ich vergebe die ip-Adaresse zum Router ja dynamisch, so dass ich ja nichts eingebe. Daher kann ich ja auch kein "anderes Subnet also z.B. 255.255.248.0" eingeben. Liegt hier nicht evtl. das Problem ?
03.01.2011 19:33 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Abacki Abacki ist männlich
Netzwerk-Spezi


Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 1.023
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
danke für den Hinweis. Habe ich gemacht: 1. Die Netzwerkkarte zum internen Netzwerk hat jetzt folgende Einstellung: IP-Adresse: 192.168.0.89 (von mir fest vorgegeben) Subnetz: 255.255.255.0 Standardgateway: 192.168.0.1 (Adresse vom Router so wie du angegeben hast)

2. Die Netzwerkkarte vom Rechner zum Router: IP-Adresse wird automatisch bezogen, entsprechend kann ich bei Subnetzmaske und Standardgateway nichts eingeben


das ist genau falsch herum

die Netzwerkkarte, über die du ins Internet willst, muß das Gateway vom Router haben

die Lankarte eben nicht
04.01.2011 14:07 Abacki ist offline Beiträge von Abacki suchen Nehmen Sie Abacki in Ihre Freundesliste auf
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von klaus6611
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann aber doch nur ein Gateway eingeben, wenn ich eine ip-Adresse vergebe und für das Internet lasse ich die IP dynamisch vergeben. Ich lasse das Feld also leer.

Was gebe ich denn dann bei
IP-Adresse ein:
und bei Subnetz ein:

?

Das Bild "Eigenschaften vom Internet" sind die Einstellungen der Netzwerkkarte zum Internet, da wo ich eine Gateway eintragen soll, also die Adresse des Routers, ich die ip aber dynamisch beziehe)

Das Bild "Eigenschaften vom Netzwerk" zeigt die Einstellungen der IP zu meinem Netzwerk

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von klaus6611: 04.01.2011 17:16.

04.01.2011 15:07 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Dengelmania Dengelmania ist männlich
Zusammenstellungs-Spezi


Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 933
Herkunft: Flensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

les dir mal das hier in Ruhe durch
vielleicht wirds dann etwas klarer, worauf es ankommt

__________________
bis bald

Dengel
04.01.2011 18:58 Dengelmania ist offline Beiträge von Dengelmania suchen Nehmen Sie Dengelmania in Ihre Freundesliste auf
klaus6611
neu im Forum


Dabei seit: 31.12.2010
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von klaus6611
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den link, hatte ich mich schon mal mit beschäftigt. Aber ganz ehrlich zu hoch für mich. Wenn es darauf ankommt, kann ich einpacken. Habe micht jetzt noch einmal 2 Stunden damit beschäftigt...

Abacki, du sagtest die Netzwerkkarte, über die du ins Internet willst, muß das Gateway vom Router haben. Kannst du mir bitte sagen, wie ich das einrichten kann, denn der PC zum Router holt sich seine ip ja automatisch, wo kann ich das denn eingeben ?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von klaus6611: 05.01.2011 20:00.

04.01.2011 21:43 klaus6611 ist offline Beiträge von klaus6611 suchen Nehmen Sie klaus6611 in Ihre Freundesliste auf
Heaven Heaven ist weiblich
Support/Moderatorin


Dabei seit: 02.12.2003
Beiträge: 4.014
Herkunft: Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,

vorab gesagt: ich bin KEIN Netzwerkprofi, von daher muss meine Überlegung nicht zwangsweise richtig sein...

So wie ich das sehe müsstest du dein internes Netzwerk - also alle PCs, die am Samba Server hängen umkonfigurieren - also zb mit IPs aus dem Bereich 10.x.x.x, dazu die Subnetzmaske 255.0.0.0 und kein Gateway. Das gilt auch für die eine Netzwerkkarte des PCs, welcher zusätzlich Internetzugang bekommen soll, denn mit einem Beinchen steht er ja in deinem internen Netz.

Die zweite Netzwerkkarte in besagtem Rechner, welche mit dem Router verbunden ist, darf dann ihre IP inklusive Subnetzmaske und Gateway automatisch vom Router beziehen.

Hintergrund für meine Überlegung ist, dass sowohl die Kombination von Netzwerkkarte 1 + Router und die Kombination von Netzwerkkarte 2 + internes Netz jeweils ein LAN darstellt. Nun hast du in deinem internen Netz schon IPs aus dem Bereich 192.168.x.x fest vergeben, der Router versorgt aber auch standardmäßig den "Spezialfall" mit einer IP aus diesem Bereich. Daher glaube ich, dass es deshalb noch klemmt.

cu
Heaven
05.01.2011 20:47 Heaven ist offline E-Mail an Heaven senden Homepage von Heaven Beiträge von Heaven suchen Nehmen Sie Heaven in Ihre Freundesliste auf
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.128
Herkunft: Montreal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hello Folks

ihr denkt etwas zu kompliziert

der Ansatz von Abacki geht schon in die richtige Richtung
wichtig ist aber auch, das Router und Server unterschiedliche IP-Adressen bekommen müssen, sonst prügeln sich beide Netzwerke um ihre Pakete Augenzwinkern


so long

Wallace
13.01.2011 03:28 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Allammo Allammo ist männlich
Graka-Spezi


Dabei seit: 27.01.2006
Beiträge: 1.082
Herkunft: Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

laut diesem Link läuft es jetzt

worum er das hier nicht schreibt, weiß ich nicht
16.01.2011 14:53 Allammo ist offline Beiträge von Allammo suchen Nehmen Sie Allammo in Ihre Freundesliste auf
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok
dann können wir das Thema ja abhaken

wir danken allen Ratgebern und archivieren den Fall


-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
27.01.2011 00:30 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » 2 Netzwerkkarten im PC für Internet und LAN

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de