PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 7, Tipps und Tricks: » Windows 7: Festplatten im Energiesparmodus richtig einstellen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 7: Festplatten im Energiesparmodus richtig einstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.738
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 7: Festplatten im Energiesparmodus richtig einstellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Energiesparmodus von Windows 7 scheint den einen oder anderen Stolperstein parat zu haben, denn einige Funktionen erscheinen nicht logisch. Dazu gehört auch das Abschalten angeschlossender Festplatten nach den voreingestellten 15 Minuten.
Wer dies genauso benötigt, sollte die Einstellungen auch nicht ändern. Wer allerdings möchte, das seine Festplatten nicht abgeschaltet werden, weil er sie bei seinem Tun benötigt, kommt auf den ersten Blick nicht sehr weit, weil diese Option nicht explizit angeboten wird. Daran ändert auch die Einstellung auf "Höchstleistung" nichts.


Auf den zweiten Blick läßt es sich aber dennoch einstellen:

Dazu öffnen wir über die Systemsteuerung die Energieoptionen von Windows 7, um dann auf die Option "Energiesparplan ändern" zu klicken:



Hier angekommen klicken wir nun auf die Option "erweitere Energieeinstellungen ändern":



Nach diesem kleinen Hürdenlauf sind wir endlich in der Nähe unserer Festplatteneinstellungen. Wenn wir das Pluszeichen aufklicken, sehen wir die Werkseinstellung, die grundsätzlich auf 15 Minuten vordefiniert ist.
Um das nun gänzlich abzuschalten, nützt es absolut nichts, die Zahl auf einen irrationalen Wert zu erhöhen, wie z.B. auf 999 Minuten o.ä.
Wenn wir das Abschalten der Festplatten nach 15 Minuten verhindern wollen, muß auf Null gestellt werden, das allein definiert Windows als niemals !

Gesagt >getan, wir stellen auf Null und nachdem wir das gespeichert haben und nochmals zur Kontrolle aufrufen, sehen wir auch die Bestätigung für unsere These:







Ab sofort werden keine Festplatten mehr nach 15 Minuten schlafen geschickt und das ist gut so. Es kann durchaus sehr ärgerlich sein, wenn man mitten in der Arbeit an einem wichtigen Projekt erst einmal eine der Festplatten aufwecken darf und ein Wecker ist da relativ wenig hilfreich...




Cerberus
15.08.2010 18:59 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows 7, Tipps und Tricks: » Windows 7: Festplatten im Energiesparmodus richtig einstellen

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de