PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » User-Erfahrungen: » Smart Drive 2002 Copper (bzw. Scythe Quiet Drive 3,5) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Smart Drive 2002 Copper (bzw. Scythe Quiet Drive 3,5)
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Smart Drive 2002 Copper (bzw. Scythe Quiet Drive 3,5) Wutz 07.01.2010 12:04

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wutz Wutz ist männlich
kommt gerne wieder


Dabei seit: 04.12.2009
Beiträge: 53

Smart Drive 2002 Copper (bzw. Scythe Quiet Drive 3,5) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Review werden die Smart Drive 2002 Copper und die Scythe Quiet Drive 3,5 verglichen.

Erstere war mir zu teuer, daher habe ich die Scythe Quiet Drive für 3,5"verwendet und in ein Lian Li PC-8N eingebaut.

Das Gehäuse sieht für den 3,5"-Schacht Gummipuffer vor.

Vorher
3,5"-Platte offen im 3,5"-Schacht, aber mit Lian-Li Gummipufferung

Nachhher
3,5"-Platte im SQD 3,5 im 5,25"-Schacht, direkt verschraubt, da hier keine Gummipufferung vorgesehen.

Meine Erfahrung:
Die SQD 3,5 enkoppelt schecht, so dass das Surren der Platte/Brummen des PC-Gehäuses nicht leiser ist als vorher(subjektiver Eindruck; nicht gemessen); Nur die Zugriffsgeräusche sind leiser. Das bestätigt sich hier: Silenthardwarereview Scythe Quiet Drive 3,5" : "Größtes Manko am Quiet Drive sind jedoch die dünnen und viel zu harten Gummientkoppler an den Seiten der Dämmbox. Beim Einbau in einen 5,25“ Schacht werden Vibrationen nahezu ungedämmt an das Gehäuse weitergegeben und lassen somit den Lautstärkevorteil durch die verwendeten Dämmstoffe verpuffen."

Daher empfehle ich entweder die Smart Drive (teuer) oder bei PC-Gehäusen mit entkoppelten 3,5"-Schächten besser eine 2,5" Platte in einer 'Scythe Quiet Drive 2,5' Dämmbox. Letztere lässt sich z.B. bei meinem PC-8N dann unten im 3,5"-Einschub mit der dann zusätzlichen Gummipufferung verbauen.* Das hat viele Vorteile:

+ 2,5"-Platte ist i.d.R. von vorneherein leiser als vergleichbare 3,5" Platte
+ Schalldämmung durch Scythe Quiet Drive wirksam
+ Entkopplung durch Lian-Li Gummringe wirksam
+ 2,5"-Platte im Scythe Quiet Drive sitzt im 3,5"-Einschub im Luftstrom des Frontlüfters
+ 2,5"-Platte hat von vorneherein geringere Abwärme als vergleichbare 3,5" Platte
=> Frontlüfter darf ggf. etwas langsamer eingestellt werden => noch leiser!

Nachteil:
- 2,5"-Platte i.d.R. langsamer als vergleichbare 3,5" Platte
- Thumbscrews nicht verwendbar, etwas fummeligere Montage

*Bei PC-Gehäusen mit Entkoppelung der 3,5"-Einbauten mittels gummigepufferter Schrauben müssen dann an Stelle der Schrauben für 3,5"-Platten mit 3,4mm Durchmesser und etwas gröberem Gewinde (edit: "6#32UNC" Zoll-Gewinde) M3-Schrauben verwendet werden. Grund: die Scythe Quiet Drive Dämmbox weist ein M3-Gewinde auf (wurde schon im Scythe Forum bemängelt).

Dazu steckt man z.B. beim Lian Li PC-8N einfach die Gummiringe auf die M3-Schrauben. Da die M3 Schrauben dünner sind als die 6#32UNC Schrauben, ergibt das ggf. etwas Spiel. das macht aber nichts aus, ggf. sollten die M3-Schrauben etwas größere Köpfe haben, damit diese nicht seitlich durch die Gummringe rutschen können; oder man verwendet halt Unterlegscheiben. Wichtig ist, dass die Schrauben fest sitzen, aber nur das Gummi den Festplattenkäfig berührt, damit die Entkopplung funktioniert. Das sollte bei ähnlichen Entkoppelungslösungen ebenfalls funktionieren, muss ggf, etwas abgewandelt werden.

Ich hoffe, das hilft bei der Wahl zwischen den Smart Drive und der SQD 3,5 oder der Alternative SQD 2,5 weiter.

Nachtrag 2010-01-14
Für die 3,5" HDD im SQD 5,25" habe ich folgende Lösung gefunden: Die unwirksamen Entkoppler des SQD einfach abschrauben, dadurch wird es etwas schmaler. 5,25"-Schacht unten mit dickem, weichem(!) Schaumstoff belegen, am besten ESD-Schaumstoff für die Verpackung von elektronischen Geräten (schwarz oder rosa). Für die schmalen Lücken rechts und links vom SQD aus dem Schaumstoff schmale, passende Streifen schneiden und an die Seiten legen. Das SQD in den Schacht schieben, dabei die Schaumstoff-Streifen nicht verschieben oder quetschen. Das entkoppelt super und ist fast so leise wie das SQD 2,5"! Nacheil: das SQD ist nicht fixiert, was aber beim stationären Betrieb keine Rolle spielt.

Viele Grüße
Wutz

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Wutz: 14.01.2010 11:51.

07.01.2010 12:04 Wutz ist offline E-Mail an Wutz senden Beiträge von Wutz suchen Nehmen Sie Wutz in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
PC-Experience » Hardware Reviews: » User-Erfahrungen: » Smart Drive 2002 Copper (bzw. Scythe Quiet Drive 3,5)

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de