PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows XP: Prefetching, aber richtig ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows XP: Prefetching, aber richtig !
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Windows XP: Prefetching, aber richtig ! Wallace 05.03.2003 01:59

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.128
Herkunft: Montreal

Achtung Windows XP: Prefetching, aber richtig ! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Windows XP merkt sich oft benutzte Dateien und Programme und lädt diese bereits beim Startvorgang in den Arbeitsspeicher. Dies bemerken wir z.B. am Windows Media Player. Laden wir ihn die ersten Male direkt nach der Windows Installation, so benötigt er einige Zeit um sich aufzubauen. Irgendwann geht das im Bruchteil einer Sekunde - wobei dies auch von der Rechenleistung abhängt! Wer meint, er kann den Startvorgang von WinXP durch das Abschalten des Prefetchers oder durch das leeren des Prefetch Ordners beschleunigen, der täuscht sich. Das Prefetcher Feature lässt sogar diesen beschleunigen. Falls wir es abschalten oder leeren, wird der Vorgang langsamer ausgeführt. Windows braucht dann 5 Sekunden länger zum Starten und verzögert das Öffnen von Programmen und Ordnern.

wichtig: den Prefetch Ordner zu leeren, macht nur bei der Deinstallation von Treibern und Software wirklich Sinn. Wer es trotzdem ständig macht, darf sich über seine verlangsamtes Windows nicht wundern, denn es muß alles wieder neu in diesem Ordner angelegt werden !

So aktivieren wir diese Einstellung:

1. Wir rufen mal wieder unseren Registrierungseditor auf.
2. Das Programm zum Bearbeiten der Windows Registrierung erscheint. Nun navigieren wir nacheinander durch die Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PrefetchParameters

und doppelklicken im rechten Teilfenster auf “EnablePrefetcher”. Wir vergewissern uns, dass im erscheinenden Fenster eine “3” eingetragen ist. Falls nicht: Holen wir dies nach und bestätigen mit “Ok”.

Wichtig für den Parameter 3 ist, das der Taskplaner Dienst läuft und auf automatisch gestellt ist:





zur Erklärung der Prefetch Parameter:

1 -> to prefetch boot processes only.
2 -> prefetch applications only
3 -> prefetch both



Wallace
05.03.2003 01:59 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows XP: Prefetching, aber richtig !

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de