PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » System startet nicht mit angeschlossenen Raid-Festplatten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen System startet nicht mit angeschlossenen Raid-Festplatten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

System startet nicht mit angeschlossenen Raid-Festplatten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

folgendes Problem beschäftigt mich:
Ich habe an meinem PC das Mainboard getauscht und bekomme mein RAID nicht mehr zum laufen.

mein System:
IDE1 - Master: Systemplatte
IDE1 - Slave: Datenplatte
IDE2 - Master: DVD-ROM
IDE2 - Slave: DVD-ROM
SATA (deaktiviert)
SATAII (deaktiviert)
+
RAID Controller - Karte:
IDE1+IDE2 - jeweils Master: Datenplatte


Wenn ich das System hochfahre OHNE die Festplatten an meinen RAID Controller anzuschliessen funktioniert alles einwandfrei. Der Controller selbst wird erkannt, das System fährt hoch - Windows geht - alles wunderbar :-/

Wenn ich nun meine RAID-Platten anschliesse werden sie beim Booten vom Controller zwar erkannt, jedoch bleibt das System dann direkt nach einem CLearScreen ohne jede weitere Meldung einfach stehen!

Ich habe meine RAID-Platten bereits gelöscht um auszuschliessen das evtl. die Daten dazwischen funken. (inkl. MBR alles leer!)

Eine Weitere Anmerkung:
Wenn ich MIT angeschlossenen RAID-Platten ins BIOS gehe bleibt das System hängen sobald ich mich im BIOS bewegen will (sprich - Bsp. Menüwechsel oder sowas). Dies erkenne ich daran, dass bei meinem AMI-BIOS oben ein farbiger Balken entlangläuft, und nach Tastatureingabe bleibt dieser stehen.

Ich habe auch schon nach dem Problem gegooglet, es scheinen auch schon andere mit dem Problem konfrontiert gewesen zu sein jedoch wurde nirgends eine Lösung geboten.

Jetzt die konkrete Frage :-) :
Was muss ich tun, um mein RAID-System zum laufen zu bringen?

Vielen Dank schonmal im Voraus für jegliche Hilfe die ihr mir geben könnt!!

__________________
*Gruß Silent

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SILENT-da: 22.12.2007 19:06.

22.12.2007 19:05 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
HolyMoly HolyMoly ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.421
Herkunft: Gelsenkirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo
es wäre wichtig gewesen, welches Mainboard du hattest und welches jetzt eingebaut wurde

außerdem wäre es wichtig zu wissen, welchen Raid treiber du verwendest

__________________
"Gib einem Mann eine IP und er wird sich am Kopf kratzen.
Zeig' einem Mann wie er selbst IPs herausfindet und er wird alle Haare verlieren."

22.12.2007 19:14 HolyMoly ist offline Beiträge von HolyMoly suchen Nehmen Sie HolyMoly in Ihre Freundesliste auf
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von SILENT-da
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein altes Mainboard:
MSI - KT4Ultra

mein neues Mainboard:
Asrock - 939 Dual-SATA2

RAID-Controller:
HighPoint - HPT370

Treiber spielen keine Rolle, da das System schon bevor Windows überhaupt zum Zuge käme hängen bleibt. :-/

__________________
*Gruß Silent

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SILENT-da: 22.12.2007 19:26.

22.12.2007 19:24 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
HolyMoly HolyMoly ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.421
Herkunft: Gelsenkirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Treiber spielen keine Rolle? verwirrt

du wechelst von einem Mainboard auf ein anders mit völlig anderem Chipsatz und anderem Raidcontroller und erwartest, das dies dann einfach so läuft? nicht wirklich oder?

formatiere deinen Raid Array und binde zu beginn der XP Installation dann den richtigen Raidtreiber über F6 ein

vorher mußt du natürlich im Bios des neuen Raidcontrollers das Array erst mal definieren

steht übrigens auch alles im Handbuch zu dem Asrock, Stichwort Raid Installation Guide

__________________
"Gib einem Mann eine IP und er wird sich am Kopf kratzen.
Zeig' einem Mann wie er selbst IPs herausfindet und er wird alle Haare verlieren."

22.12.2007 19:36 HolyMoly ist offline Beiträge von HolyMoly suchen Nehmen Sie HolyMoly in Ihre Freundesliste auf
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von SILENT-da
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..also..

- Nach dem Umbau habe ich bereits komplett neu formatiert,

- mein HPT370-Raid Controller ist eine extra Karte (wobei das Array bereits auch gelöscht ist) - den onboard RAID Controller verwende ich nicht und habe ihn deaktiviert,

- ..wie schon erwähnt bleibt das System schon VOR der WinXP-Ansprache hängen. Selbst wenn ich beispielsweise meine Systemplatte abstecke und nur von CD booten möchte bleibt das System an der genannten Stelle hängen,

- des weiteren denke ich nicht, dass dieses Problem etwas direkt mit dem Mainboard zu tun hat sondern vorrangig mit dem Aspekt: extra RAID-Controller..

__________________
*Gruß Silent

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SILENT-da: 22.12.2007 19:57.

22.12.2007 19:46 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
Konkoni Konkoni ist männlich
Mainboard-Spezi


Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.810
Herkunft: Bochum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na ja

die Karte ist technisch 7 Jahre alt

davon mal ab,
XP startet ja ohne Raid Array, dann klick mal Gerätemanager auf Ansicht, Ressourcen nach Verbindung und dann auf Interruptanforderung

schreib alles ab was dort steht, oder mach einen lesbaren Screenshot

__________________


Anrufer: "Ich habe mir einen AMD-Prozessor eingebaut."
Hotline: "Ja."
Anrufer: "Mein PC ist total langsam geworden."
Hotline: "Das sagten sie bereits."

22.12.2007 20:32 Konkoni ist offline Beiträge von Konkoni suchen Nehmen Sie Konkoni in Ihre Freundesliste auf
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von SILENT-da
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie man auf dem Screenshot sehen kann teilt sich der HPT370 den 22er IRQ mit USB - Ich habe den USB Controller testweise im BIOS komplett deaktiviert, leider ohne Erfolg..

__________________
*Gruß Silent

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von SILENT-da: 23.12.2007 16:12.

23.12.2007 15:56 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
Konkoni Konkoni ist männlich
Mainboard-Spezi


Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.810
Herkunft: Bochum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dann wirst du dich von dieser Karte als Raidcontroller verabschieden müssen

wie du vielleicht gesehen hast, haben Sockel 939 Boards ganz andere Bus Strukturen

entweder kaufst du dir Sata Festplatten und verwendest den Onboardcontroller oder du läßt Raid außen vor, macht auf einem Home system eh kaum sinn

__________________


Anrufer: "Ich habe mir einen AMD-Prozessor eingebaut."
Hotline: "Ja."
Anrufer: "Mein PC ist total langsam geworden."
Hotline: "Das sagten sie bereits."

23.12.2007 16:33 Konkoni ist offline Beiträge von Konkoni suchen Nehmen Sie Konkoni in Ihre Freundesliste auf
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von SILENT-da
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hmm..

das wäre schade wenn ich meine IDE Festplatten nicht mehr verwenden könnte. Und extra neue SATA Platten wollte ich mir auch nicht unbedingt zulegen.

Wäre es möglich das RAID aufzubauen mit einem aktuelleren Controller?
Ich hab mal geschaut ATA133 Standard-Controller gibts für 15-20 EUR.
Das wäre dann auf jeden Fall günstiger als komplett auf SATA umzurüsten :-)

__________________
*Gruß Silent
23.12.2007 16:41 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
Konkoni Konkoni ist männlich
Mainboard-Spezi


Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.810
Herkunft: Bochum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wieso verzichten? verwirrt

sei froh das du auf dem Board noch zwei IDE Ports hast, aktuelle Boards haben nur noch einen

also kannst du deine IDE geräte doch nutzen, nur eben nicht Raid

ob ein aktuellere Steck Controller diese Situation ändert?

probieren

__________________


Anrufer: "Ich habe mir einen AMD-Prozessor eingebaut."
Hotline: "Ja."
Anrufer: "Mein PC ist total langsam geworden."
Hotline: "Das sagten sie bereits."

23.12.2007 16:49 Konkoni ist offline Beiträge von Konkoni suchen Nehmen Sie Konkoni in Ihre Freundesliste auf
SILENT-da SILENT-da ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von SILENT-da
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
sei froh das du auf dem Board noch zwei IDE Ports hast, aktuelle Boards haben nur noch einen

..umso abstrakter finde ich es, dass die Abwärts-Kompatibilität zu zusätzlichen IDE-Controllern nicht einwandfrei gegeben ist.

Naja .. ich werde mal noch das ein oder andere probieren und mal schauen ob ich einen neueren Controller testweise bekomme. Wenn alles nichts hilft werde ich wohl oder übel auf SATA umsteigen müssen.

Nur blöd, dass jetzt die Feiertage dazwischen kommem.. :-/

Anyway - Vielen Dank für die schnelle Hilfe!! :-)

Ich melde mich auf jeden Fall hier in den nächsten Tagen, sobald ich Fortschritte gemacht habe..

----------

Soo..
nach langem hin und her sieht das Ergebnis jetzt wie folgt aus:

Mein HPT370 Controller hat das Defizit, dass das BIOS auf einem unflashbaren ROM sitzt. Somit konnte ich kein aktuelles BIOS aufspielen - und das alte BIOS wiederum ließ mein System beim Booten hängen.

Ich habe mir jetzt ein Silicon Image Controller zugelegt (Marke: inLinE - ATA133 - 2channel)
Kostenpunkt: 15 EUR
- mit diesem funktioniert es wieder einwandfrei ! :-)

Somit *Gruß an alle mit ähnlichen Problemen und nochmals meinen Dank an die Helfer !

__________________
*Gruß Silent

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SILENT-da: 28.12.2007 17:12.

23.12.2007 17:38 SILENT-da ist offline E-Mail an SILENT-da senden Beiträge von SILENT-da suchen Nehmen Sie SILENT-da in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SILENT-da in Ihre Kontaktliste ein
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok

wir danken allen Helfern und archivieren das Thema

-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
28.12.2007 17:18 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Mainboards: » System startet nicht mit angeschlossenen Raid-Festplatten

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de