PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Flashspeicher und SSDs: » ext. USB-HDD komplett löschen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen ext. USB-HDD komplett löschen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
katrin2478
neu im Forum


Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 18

ext. USB-HDD komplett löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

möchte gern eine ext. (USB) 160GB-HDD vor Verkauf komplett + sicher von allen Datenresten löschen.
Dazu hab ich hier und in anderen Foren schon recht viel gelesen und hab u.a. auch schon Eraser 5.82 zum Löschen benutzt,
allerdings konnte ich dabei nicht die gesamte Platte löschen, sondern nur die Funktion "leeren Speicherplatz überschreiben",
da bei USB-Platten nur diese Funktion unterstützt wird.
Obwohl die Platte bis auf 2 System-Ordner völlig leer ist - im Arbeitsplatz wird mir 148 von 149GB frei angezeigt ->

lass ich mir aber die gleiche Platte mit Partition Magic anzeigen, wird mir angezeigt, dass 113 Mb belegt wären ??? ->


1. Frage : Hat jemand von Euch eine Erklärung dafür, was und wo in diesen 113 Mb versteckt sein könnte ?

2. Frage : Was sind das für Dateien (siehe Bild 2 oben), die mir nur angezeigt werden, wenn ich unter Ordneroptionen
"versteckte Dateien anzeigen" aktiviere und "Systemdateien ausblenden" deaktiviere ?

3. Frage : Diese Dateien haben aber zusammen nur eine Größe von 1,3 Mb, können also nicht allein zur Erklärung
von angeblich 113 Mb belegten Speicher herhalten - wo könnte ich noch suchen und kann ich diese zwei Orner löschen ?

4. Frage : Wie kommt es zu diesen 2,5 Mb unzugeordneten Speichers - hatte die Platte seinerzeit zu einer einzigen Partition formatiert ?

5. Frage : Teil des Programms Eraser 5.83 ist auch DBAN, dass man sich auf Diskette ziehen und damit dann ganze Platten
löschen kann - wie gesagt, allerdings nur interne - USB-Platten werden nicht erkannt - gibt es ein anderes Programm oder
eine andere Methode, um meine USB-Platte komplett löschen zu können (möglichst Freeware) ???

Euch allen ein schönes Wochende wünscht

's Katrinche
16.06.2007 13:51 katrin2478 ist offline E-Mail an katrin2478 senden Beiträge von katrin2478 suchen Nehmen Sie katrin2478 in Ihre Freundesliste auf
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo katrin2478,

als Freeware für dein Vorhaben habe ich das Programm gefunden. Auf der Homepage des Herstellers findest du eine aktuellere Version.

Zitat:
1. Frage : Hat jemand von Euch eine Erklärung dafür, was und wo in diesen 113 Mb versteckt sein könnte ?

Das wird die MFT sein, wird von Windows angelegt und ist nicht sichtbar.

Zitat:
2. Frage : Was sind das für Dateien (siehe Bild 2 oben), die mir nur angezeigt werden,

Das sind Dateien im Papierkorb, den du nicht geleert hast, als du die Platte abgestöpselt hast.

Zitat:
4. Frage : Wie kommt es zu diesen 2,5 Mb unzugeordneten Speichers - hatte die Platte seinerzeit zu einer einzigen Partition formatiert ?

Möglicherweise ein Fehler bei der Formatierung. Wäre mit PM8 reparabel gewesen.

Zitat:
5. Frage :

Siehe oben.
16.06.2007 16:53 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
katrin2478
neu im Forum


Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von katrin2478
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo JT452,

war 'n Super-Tipp mit dem CBL Daten-Shredder - genau was ich gesucht hab,
einfache und selbsterklärendes Interface,
sodass auch so'n Dummchen wie ich damit klarkommt und die beigefügte pdf-Anleitung erklärt sehr verständlich,
WAS das Programm WIE macht und dazu noch Freeware - einfach klasse.

Kurze Zwischen-Info :
hab PM8 nochmal drübergeschickt und nach dem Löschen + Neuformatierung waren es nur noch 0,5 Mb ( vorher 2,5 Mb )
unzugeordneter + nur noch 69 Mb ( vorher 113 Mb ) belegter Speicherplatz, allerdings habe ich zwei Fehlermeldungen
"Fehler 1611 - Falscher Systemdateiname, Datei 9 (48) + 11 (48)" erhalten,
ohne dass chdsk was finden konnte.

Mal sehen, wie's nach dem Shreddern + Neuformatierung ausschaut - wird wohl 'ne Weile dauern bei 160 GB -
meld mich aber in jedem Fall noch mal hier mit dem Ergebnis

Vielen Dank erst mal an Dich + schönes Wochende wünscht

Katrin
16.06.2007 19:48 katrin2478 ist offline E-Mail an katrin2478 senden Beiträge von katrin2478 suchen Nehmen Sie katrin2478 in Ihre Freundesliste auf
Peschel Peschel ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 12.07.2003
Beiträge: 3.090
Herkunft: Badenser

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nochmal zum Papierkorb und zur Systemwiederherstellung

solange du die Systemwiederherstellung unter XP für alle Laufwerke aktiviert hast, wird natürlich auch eine externe festplatte dazugeholt, darum System Volume Information

der Papierkorb wird ebefalls automatisch angelegt, wenn die Platte an ein betriebssystem angeklinkt wird

__________________
aktuelle Treiber

17.06.2007 00:51 Peschel ist offline Beiträge von Peschel suchen Nehmen Sie Peschel in Ihre Freundesliste auf
katrin2478
neu im Forum


Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von katrin2478
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin an alle,

kurze Zwischeninfo :
der CBL Daten-Shredder läuft nun schon seit 14 Stunden über die 160GB-USB-Platte und ist dabei gerade mal bei ca. 40%
obwohl ich als Löschoption "Benutzerdefinierte Einstellungen" und dort "Standard" ausgewählt habe, was angeblich
die schnellste und einfachste Löschmethode wäre ( 1 Durchgang mit Bitmuster "00" )

Zitat aus der Hilfedatei :
Benutzerdefinierte Methode
In der Standardeinstellung wird die Festplatte hierbei einmal mit dem Bitmuster "00" überschrieben.
Dies ist die einfachste und schnellste Methode, eine Festplatte zu löschen.
Sie können hier auch ein anderes Bitmuster und die Anzahl der Überschreibvorgänge einstellen.


Zum Glück hatte ich die Platte gestern an meinen Zweitrechner ( P 4 / 3,0 GHz ) gehängt, weil ich mir schon denken konnte,
dass es "oa bisserl" dauern könnte - aber vorauss. mehr als 24 Stunden für einen Durchgang auf 'ner 160GB-Platte erscheint mir
doch etwas viel - zumal ja bei besonders sensiblen Daten min. 7 Durchgänge mit versch. Bitmustern empfohlen werden.
Das würde ja bedeuten, dass die Platte meinen Zweitrechner 'ne volle Woche rund um die Uhr blockiert !!!

Kann das normal sein ???

Hatte mit DBAN über Diskette schon mal 'ne interne 80GB-Platte von meinem Notebook mit 3 Durchgängen gelöscht,
doch das hatte seinerzeit auf keinen Fall länger als 12 Stunden gedauert, wenn ich mich noch recht erinnere.

Kann diese extreme Differenz bei der Dauer des Löschvorganges evtl. dadurch begründet werden, dass es damals 'ne interne Platte (IDE)
war und diesmal der Löschvorgang auf 'ner ext. Platte (USB 2.0) durchgeführt wird ???

Gruß Katrin
17.06.2007 10:24 katrin2478 ist offline E-Mail an katrin2478 senden Beiträge von katrin2478 suchen Nehmen Sie katrin2478 in Ihre Freundesliste auf
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
diesmal der Löschvorgang auf 'ner ext. Platte (USB 2.0) durchgeführt wird ???


Genau, dass wird der Grund sein. Hauptsache, du hast damit dein Ziel erreicht.
17.06.2007 12:59 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
katrin2478
neu im Forum


Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von katrin2478
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...alles klärchen, Dank Dir noch mal für Deine Hilfe und den Tipp
17.06.2007 16:40 katrin2478 ist offline E-Mail an katrin2478 senden Beiträge von katrin2478 suchen Nehmen Sie katrin2478 in Ihre Freundesliste auf
JT452 JT452 ist männlich
Forenlegende


Dabei seit: 24.01.2004
Beiträge: 5.052
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kein Thema, das ist mein Job Augenzwinkern .

Dann haben wir den Fall geklärt, bedanken uns bei den Helfern und legen ihn in die Ablage.

-closed-

JT452
17.06.2007 17:23 JT452 ist offline Beiträge von JT452 suchen Nehmen Sie JT452 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Flashspeicher und SSDs: » ext. USB-HDD komplett löschen

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de