PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk Cerberus 29.03.2007 16:27

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Achtung Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk







Einleitung:

Cardreader gehören zu der Spezies an Computerhardware, die inflationär auf dem Markt vertreten ist. Leider hält die Qualität dieser Reader oft nicht mit der Verbreitung Schritt, darum haben wir lange nach einem adäquaten Produkt gesucht, das unseren Ansprüchen genügt.
Scythe, seines Zeichens Garant für erstklassige Kühler-Produkte, bietet jetzt ein Combo-Laufwerk an, das neben dem 18-in-1 Kartenlesegerät in 3,5" Format, auch noch ein Diskettenlaufwerk integriert hat. Das komplette Laufwerk wurde in Zusammenarbeit mit YE-Data entwickelt, die seit vielen Jahren Erfahrungen in diesem Segment besitzen und entsprechend hochwertige Laufwerke anfertigen.
Wer nun der Meinung ist, Diskettenlaufwerke gehören zur fossilen Urmasse aus grauer PC-Vorzeit, den können wir beruhigen, auch diese Mechanismen haben durchaus noch ihre Daseinbrechtigung und sei es nur, in einer weitestgehend risikolosen Umgebung (DOS) ein Bios Update zu bewerkstelligen, was mittlerweile wieder viele Mainboard-Hersteller sogar vorschreiben.
Wie sich das Gerät im rauhen Praxisalltag geschlagen hat, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Test, viel Spaß beim Lesen...




Lieferumfang:

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken !
bitte klicken bitte klicken bitte klicken

- Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk in Retail Verpackung.
- 2xUSB-Kabel.




Die technischen Daten:

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken !
bitte klicken

- Typenbezeichnungen: YD-8V08-BK (Black), YD-8V08-WH (White).
- Abmessungen: 101.6x155x25,4mm (BxLxH).
- mögliche Farben: schwarz und weiß.
- Gehäusematerial: Stahl/Kunststoff.
- Plug & Play & Hotswap-fähig.
- Chipsatz: Prolific PL-2507 USB-PATA.
- Datenübertragung-Cardreader: USB 2.0
- Controller-Schnittstelle: ATA 133.
- Power-On und FDD-Zugriffsanzeige LEDs.
- Eingangsspannung: 100 - 240V.
- Kompatibel zum SDHC Standard.
- Anschlüsse: Diskettenlaufwerk 34-pin, Cardreader USB 2.0 und Mainboard USB.
- Kompatible Betriebssysteme: Windows XP/2000/Vista.
- Preis: 32,95 €.
- Garantie: 2 Jahre.




Der Testrechner:

CPU
Intel Core 2 Duo E6700
Mainboard
Asus P5W DH Deluxe
Arbeitsspeicher
Mushkin XP2-8000 DDR2-1000 Redline Dual-Kit
Grafikkarte
BFG Geforce 8800GTX
Soundkarte
Sound Blaster X-Fi XtremeGamer Fatality
CPU-Kühler
Scythe Infinity
CPU-Lüfter
Scythe
Festplatten System
2x Western Digital Raptor a´150GB (10000 U/min, S-ATA) Raid-0
Festplatten Backup
1x Samsung SpinPoint T133 400GB 16MB SATA II
DVD-Brenner
Plextor PX-760 SATA
DVD-ROM
Plextor PX-130A
Gehäuse
Cooler Master Stacker STC-T01
Netzteil
Seasonic Energy Plus 550 Watt
Betriebssystem
Windows XP Prof. SP 2 PreSP3 und Vista Ultimate 64bit
Zubehör
2x Aerocool Turbine 120mm @5Volt




Verarbeitung und erster Eindruck:

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken !
bitte klicken bitte klicken bitte klicken

Das Combo-Laufwerk hinterläßt einen sehr hochwertigen Eindruck, der Laufwerksschacht wurde stimmig integriert, die schwarze Kunststoffblende paßt übrigens sehr gut zu unserem schwarzen Tower, in weiß ist sie ebenfalls erhältlich.
Die Heckpartie bietet die üblichen Strom-und Floppy-Anschlüsse, ansonsten sind keine erwähnenswerten Auffälligkeiten zu vermelden.

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken !
bitte klicken bitte klicken

Mit Hilfe der beigelegten USB Kabel ist es möglich, das Laufwerk an vorhandene USB Ports auf dem Mainboard anzuschließen, dazu muß das entsprechende Kabel an den internen Anschluß des Laufwerks gesteckt werden. Etwas fummelig, aber wenn es erst mal sitzt, besteht eigentlich kaum noch die Möglichkeit, das es von alleine wieder abfällt.

Noch eine Anmerkung zur Stromversorgung:
Aktuelle Mainboards stellen über die USB 2.0 Schnittstelle die erforderlichen 500mA problemlos zur Verfügung. Leider können viele Cardreader damit nicht umgehen und stellen den Speichermedien sehr oft maximal 250 mA zur Verfügung, was oft zu Problemen führt. Nicht so beim Scythe, hier werden die vollen 500mA weitergegeben, so daß diesbezüglich kaum Probleme zu erwarten sind.




Die Einbindung ins System:

Nach dem ersten Start mit eingebautem Laufwerk wird das Diskettenlaufwerk sowohl unter Windows XP als auch unter Vista sofort korrekt eingebunden und auch die Readerlaufwerke sind als Wechsellaufwerke ebenfalls sicht-und ansprechbar:

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken !
bitte klicken bitte klicken bitte klicken bitte klicken


Die Anzeige der jetzt erschienen 4 Wechsellaufwerke ist sehr unkomfortabel, da sie auf Grund fehlender Kennzeichnung nicht zuzuordnen sind. Man kommt also nicht drum herum, seine Medien nacheinander einzusetzen und dann die Laufwerke über die Eigenschaften entsprechend umzubenennen.




Die Tests:

Zum Thema USB gleich ein weiterführender Artikel vorweg, falls Probleme mit USB-Geräten auf euren Systemen existieren:

USB-Laufwerke richtig verwalten und weitere USB-FAQ's


Bevor wir unterschiedliche Speichermedien getestet haben, steckten wir als Vorabtest mal eine aktuelle SD Card von Corsair ins Laufwerk und testeten sie mit HD Tune 2.53.
Alle weiteren Tests wurden mit handelsüblichen hochwertigen Medien von Corsair, Kingston und SanDisk durchgeführt, wobei wir Bilder und Dateien vom Laufwerk auslesen liesen und diese dann auf die Festplatte kopierten.

Testresultate:



Vergleichswerte der Speichermedien
Speichertyp:
Minimum-Transfer
Maximum-Tranfer
Access Time
CPU-Belastung
SD Card 6,3 MB/sec 10,5 MB/sec 1,5ms max. 2%
Smart Media 5,5 MB/sec 7,3 MB/sec 1,9ms max. 2%
MMC 8,7 MB/sec 11,2 MB/sec 1,4ms max. 2%
Memory Stick 6,9 MB/sec 10,1 MB/sec 9,2ms max. 2%
Compact Flash 7,8 MB/sec 11,6 MB/sec 9,6ms max. 2%

Die Resultate sind unisono sehr zufriedenstellend und hängen viele Digitalkameras teilweise sehr deutlich ab, was fraglos für die Qualität des Scythe Laufwerkes spricht. Probleme mit dem einen oder anderen Speichermedium traten während der Tests nicht auf, allerdings verwendeten wir auch wie bereits erwähnt ausschließlich hochwertige Markenware.
Das Laufwerk ist erstaunlich leise, was insbesondere im Diskettenbetrieb deutlich wurde, worin sich unsere Scythe Testproband teilweise erheblich von einigen auf dem Markt befindlichen "Radaubrüdern" unterscheidet.




Fazit:

Das Combolaufwerk von Scythe konnte uns überzeugen und das gleich in vielerlei Hinsicht, denn nicht nur die Diskettensektion gehört zum absolut besten auf dem Markt, auch die Speichermediensektion des Laufwerkes gab sich keine wirkliche Blöße, was nicht unbedingt zu erwarten war, zumal viele Konkurrenzprodukte nicht selten zu Problemen neigen, die Scythe aber schon im Vorwege u.a. auch mit einer durchdachten Stromzuteilung unterbinden konnte.
Zur besseren Übersicht noch einmal alle relevanten Eckdaten in der Übersicht:

Plus:
- ansprechende Retailverpackung.
- sehr gute Verarbeitung.
- einfacher Einbau des Laufwerkes.
- sehr hohe Laufruhe.
- störungsfreier Datentransfer und Betrieb.
- problemloses Einbinden ins vorhandene System.
- läuft auch unter Vista.
- stellt 500mA zur Verfügung.
- noch gutes Preis-Leistungsverhältnis (ca. 32,95 €).

Minus:
- keine wirkliche Anleitung oder Handbuch vorhanden.
- Laufwerke werden nicht zugeordnet.

Für nahezu 33 € erhält der geneigte Käufer nicht nur ein erstklassiges Gerät, um seine Speichermedien auszulesen, es wird auch ein Diskettenlaufwerk offeriert, das seinesgleichen sucht. Wer nun entgegnet, das Diskettenlaufwerke überholt seien, der mußte noch keine Treiber in eine Raidinstallation integrieren und hatte scheinbar auch noch nie Probleme beim BIOS-Update unter Windows. Schwer zu glauben und darum empfehlen wir dieses Laufwerk all denjenigen, die lieber die sichere BIOS-Update Variante unter DOS bevorzugen und die Wert darauf legen, das ihre Bilder in weiterverwertbarem Zustand auf der Festplatte ankommen...




Gesamtergebnis unseres Reviews:

Das Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk erhält den PC-Experience Award in Gold








Weiterführende Links:

Scythe


Wir bedanken uns bei Scythe sehr herzlich für die Bereitstellung der Testexemplare


euer PC-Experience.de Team

Cerberus


29.03.2007 16:27 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Scythe Floppy-Card Reader Combo-Laufwerk

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de