PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » DVD-ROM-Laufwerk: Toshiba M-1712 ...der Nachfolger ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen DVD-ROM-Laufwerk: Toshiba M-1712 ...der Nachfolger !
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Achtung DVD-ROM-Laufwerk: Toshiba M-1712 ...der Nachfolger ! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

DVD-ROM-Laufwerk: Toshiba M-1712 ...der Nachfolger !





Einführung:

DVD-Laufwerke haben auf Grund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten den CD-ROM-Laufwerken längst den Rang abgelaufen.So verwundert es kaum,daß man in Komplettrechnern kaum noch CD-Laufwerke vorfindet,zumal die DVD (Digital versatile Disk) als Nachfolger der CD immer mehr in den Vordergrund rückt und nach adäquaten Laufwerken verlangt.
Toshiba gelang mit dem Vorgängermodel M-1612 ein großer Wurf und schuf sich dadurch eine große Fangemeinde.Die Beliebtheit resultierte aus der erstklassigen Fehlerkorrektur,hoher Zuverlässigkeit,Laufruhe und einer erstklassigen Verarbeitung.
Die Meßlatte für das Nachfolgemodell war also sehr hoch angelegt,um so mehr waren wir auf unser Testexemplar und die Ergebnisse gespannt.




Die technischen Daten:

· 16x max. im DVD-ROM-Modus

· 2x im DVD-RAM-Modus

· 48x max. im CD-ROM-Modus

· 21.600 KBit/s max. kontinuierliche Übertragungsrate

· 85 ms mittlere Suchzeit DVD

· 192 KB Datenpuffer

· ATAPI-Schnittstelle

· Schubladentyp, automatisch Schließen/Öffnen

· Versiegeltes Gehäuse

· Notentnahmevorrichtung

· Horizontal- und Vertikalmontage (Bei Vertikalmontage nur DVDs und 12-cm-CD-ROMs verwendbar)


DVD:
· DVD-ROM ( DVD-5, DVD-9, DVD-10, DVD-18 ), DVD-R Vers. 1.0, Vers. 2.0 (Lesen, Single-Border) DVD-RW (Lesen, Vers. 1.1), DVD-RAM (Lesen, Vers. 2.1, Vers. 1.0).

CD:
· CD-DA, CD+(E)G, CD-MIDI, CD-Text, CD-ROM, CD-ROM XA, CD-I, CD-I Bridge (Photo-CD, Video-CD) Multisession-CD (Photo-CD, CD-Extra, CD-R, CD-RW), CD-R (Lesen), CD-RW (Lesen).



Der Testrechner:


- AMD XP2100+
- MSI KT3ultra2-R
- 512 MB Corsair XMS3000 Timings: 4-4-2-1.
- 2x Western Digital 1200JB im RAID-0-Array.
- Soundblaster Live 5.1 Platinum.
- Leadtek Geforce4 TI 4200 64 MB.
- 3Com TX 905 Netzwerkkarte.
- Windows 98 SE,Windows 2000 Pro,Windows XP Pro im Multibootverbund und als Standard-PC konfiguriert.
- Toshiba M-1712 am IDE-1 als Master angeschlossen.
- IDE-2 nicht belegt.
- Alle Treiber auf dem aktuellsten Stand(30.01.2003).
- Festplatten und Registry sind defragmentiert.
- Auslagerungsdatei = 1536 MB min und max.
- Com-Ports und USB sind deaktiviert.



Die Tests:

Für unsere Tests verwendeten wir eine Film-DVD(Matrix),eine fehlerhafte(Kratzer und Schmutz) DVD sowie eine CD-ROM aus einem PC-Magazin(Kratzer).
Als Firmware war die Version 1004 installiert.


Test1: Lesefähigkeit unserer Film-DVD



Das Ergebnis war ausgezeichnet,die DVD wurde sauber ausgelesen,der Zugriff erfolgte sehr schnell und die Geschwindigkeit war sehr hoch ohne störende Laufwerksgeräusche.
Das Rippen einer DVD bewerkstelligte das Laufwerk mit 9,8 MByte/s,ein guter Wert.


Test2: Lesefähigkeit der präparierten DVD



Auch die zerkratzte und stark verschmutzte DVD wurde anstandslos und schnell ausgelesen,die Kratzer konnten die Fehlerkorrektur nie wirklich in Bedrängnis bringen.


Test3: Lesefähigkeit der zerkratzten CD-ROM



Auch in diesem Test zeigte sich das Toshiba-Laufwerk von seiner besten Seite: schnell und zuverlässig !
Die Geschwindigkeit beim Audio-Grabben betrug 24,1x.
Wem das Laufwerk trotzdem zu laut sein sollte,der kann auf die CD-Bremse von Joern Fiebelkorn zurückgreifen und mit diesem Tool die Geschwindigkeit des Laufwerkes reduzieren.




Fazit:


Toshiba präsentiert mit dem M-1712 einen würdigen Nachfolger des beliebten M-1612 DVD-Laufwerkes.
In unseren Tests gab sich das Laufwerk keine Blöße und absolvierte sie äußerst eindrucksvoll.
Wir hatten zu keiner Zeit das Gefühl,daß irgendetwas dieses Laufwerk vor Probleme stellen könnte,lediglich beim Auslesen von bestimmten (key2audio-neu)kopiergeschützten Audio-CD's konnte es nicht wie gewohnt überzeugen,hier sollte Toshiba in Form eines Firmwareupdates nachbessern.
Berücksichtigt man den derzeitigen Marktpreis von ca. 65 € für die Retailversion(mit WinDVD 4.0) und läßt unseren Test Revue passieren,dann können wir nur jedem dieses hervorragende Laufwerk empfehlen,daß übrigens auch in schwarz erhältlich ist.




Gesamtergebnis unseres Review:


Das Toshiba M-1712 DVD-ROM-Laufwerk erhält den PC-Experience-Award in Gold !








Weiterführende Links:

Toshiba

Bernies PC-Shop

CD-Bremse


Vielen Dank an unseren Sponsor Bernies-PC-Shop für die Bereitstellung des Testexemplars.


euer PC-Experience.de-Team


Cerberus
30.01.2003 11:08 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » DVD-ROM-Laufwerk: Toshiba M-1712 ...der Nachfolger !

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de