PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Kühlung: » CPU temp scheint mir zu hoch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen CPU temp scheint mir zu hoch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

CPU temp scheint mir zu hoch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend! juhu


also langsam bin ich ratlos, meine CPU wird mir etwas zu warm.
ich habe ein Sunbeam Trio midi ATX case und darin sind an der vorderseite
2 x 80mm lüfter verbaut, die luft in das gehäuse befördern. in der
seitenscheibe habe ich einen 80mm lüfter installiert, der den CPU kühler
mit ausreichend frischluft versorgen sollte. außerdem befindet sich an der
rückseite ein 120mm lüfter, der den selbigen des netzteils dabei
unterstützt, die warme luft nach außen zu befördern. das netzteil ist mit
einem 120mm lüfter ausgestattet, er befindet sich an der unterseite. mein
prozzi wird von einem Gigabyte rocket cooler (PCU GH22 SE) gekühlt,
dessen radiallüfter bei voller drehzahl läuft. für zusätzliche wärme im case
sorgt eine 6600gt @ Zalman vf700 AlCu. bei meiner AGP version guckt der
gut dimensionierte kühler ca. 2 cm neben der karte raus. dadurch wird die
abwärme der GPU teilweise nach oben befördert, so dass sie in den kükö
des CPU kühlers gelangt. ich glaube jedoch, dass der lüfter im plexiglas
diesen nachteil wieder ausgleicht. case, kühlkörper und deren lüfter
enstaube ich regelmäßig und die kühler selbst habe ich gemäß eures
workshops zum umgang mit wärmeleitpaste (daumen hoch) installiert. die
verwendete WLP hört auf die bezeichnung Coolermaster PremiumPTK-002.
auch wenn ich noch keine zeit gefunden habe, um mir IDE rundkabel zu
besorgen, denke ich, den PC einigermaßen luftstromfreundlich verkabelt zu haben.

CPU temp laut EVEREST v2.20:
idle - 49°C
last - 54°C

raumtemperatur liegt bei ca. 23°C
temperatur im case ca. 29°C
temp der HDD ca. 36°C

dabei wundert mich auch die relativ geringe temperaturdifferenz zw. idle
und last... habe gehört das das entweder auf einen sehr guten oder aber
sehr schlechten kühler hindeutet, wenn die unterschiede so gering sind. in
den meisten reviews die man zu diesem teil findet, wird der Kühler aber
empfohlen, nicht nur wegen optik, kompatibilität und preis, sondern auch
weil die kühlleistung gut ist.

relevante wärmequellen im sys:
Athlon XP 3200+
GeForce 6600 GT AGP
1 x Seagate platte (7200 rpm)
2 x DVD laufwerk (eine im 2.,die andere im 4. schacht verbaut, abwärme kann also auch nach vorn durch das gitter der frontblende entweichen)
2 x 30cm kaltlicht kathoden, oben und unten, entlang der seitenteileinschubleisten(geiles wort, oder? fröhlich ) angebracht.


ich hoffe ich habe nichts vergessen.

ich weiß, dass die meisten denken werden, das diese temperaturwerte
noch passabel sind und ich mir deshalb keine sorgen machen sollte. ich finde
aber, dass diese werte trotzdem etwas hoch sind, auch wenn mein barton
kein cool'n'quiet zu bieten hat. aber bei den maßnahmen, die ich bisher
ergriffen habe um die maschine kühl zu halten, sind die werte dann
doch etwas hoch, oder? vielleicht hat einer von euch noch ideen,
hinweise um die temperatur etwas zu senken?

ich hoffe das jemand etwas zeit an mich verschwendet und möchte mich
schon im voraus für antworten bedanken!


P.S.: sry wegen dem langen text, aber hier wird doch immer so gern darauf
aufmerksam gemacht, dass keiner hier hellsehen kann, also... Augenzwinkern
10.05.2006 23:42 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

stimmt

hellsehen kann nicht nur hier keiner,
aber viel interesster wäre doch, warum du meinst, das deine Temps zu hoch wären verwirrt

vor allem auf die Begründung wäre ich sehr gespannt

und bitte genauso ausführlich großes Grinsen

übrigens hast du vergessen zu erwähnen, wie denn die Abwärme aus deinem Gehäuse raus kommt, z.B. durch Gehäuselüfter unterstützt vom Netzteil usw.
11.05.2006 01:34 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
Michael Michael ist männlich
Technik-Freak


Dabei seit: 16.04.2004
Beiträge: 729

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
übrigens hast du vergessen zu erwähnen, wie denn die Abwärme aus deinem Gehäuse raus kommt, z.B. durch Gehäuselüfter unterstützt vom Netzteil usw.


außerdem befindet sich an der
rückseite ein 120mm lüfter, der den selbigen des netzteils dabei
unterstützt, die warme luft nach außen zu befördern. das netzteil ist mit
einem 120mm lüfter ausgestattet, er befindet sich an der unterseite.

verwirrt

Einen schönen Tag noch
Micha
11.05.2006 09:55 Michael ist offline Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bsp.:

ein kumpel hat einen PC, der mit einem P4 3200 HT Prescott läuft,
hat 2 ram riegel die mehr wärme produzieren, 2 platten drin, 2 netzteillüfter,
2 case lüfter und erreicht im office betrieb cpu temps von 44°C.
sein vga kühler ist zwar ein silencer NV5, also einen kühler der die abwärme direkt nach hinten aus dem case bläst, aber trotzdem dürfte das keine
temperatur differenz von 6-7 K verursachen. ich mein der prozzi läuft mit
3200 MHz und wird von einem standart boxed cooler gekühlt. außerdem
verursachen HTT oder der 1024 kb große L2 cache zusätzliche wärme.
oder könnte man das alles mit der kleineren bauweise des intels begründen?
mein barton entwickelt mit 130nm breiten leiterbahnen warscheinlich mehr
wärme als der prescott mit nur 90nmbauweise.

danke für die antwort,...die 2. zählt nich^^und thx schonmal im voraus.
ist deine frage beantwortet?

cya
11.05.2006 14:14 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
phy-siker
Hausverbot


Dabei seit: 11.07.2004
Beiträge: 165
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo 5tag.

deine cpu ist eine verlustleistungsschleuder. der 3200+ wird sehr warm. ich denke aber, dass die temperaturen, die du angibst normal sind. ernst wird es (meiner meinung nach) ab 60°C.
aber überprüfe doch mal, ob du die WLP auch hauchdünn drauf gemacht hast. viele leute schmieren das zeug drauf wie nutella aufs brot.

gruß phy-siker
11.05.2006 14:51 phy-siker ist offline Beiträge von phy-siker suchen Nehmen Sie phy-siker in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt, habe den workshop gelesen und mich nach ihm gerichtet.
Ich habe auch nur wenig WLP verwendet und selbts wenn es zu viel gewesen wäre, würde sie doch eh bis auf den letzten nanometerfilm
(hallo, übertreibung!)
vom anpressdruck des kükös verdrängt, wie ich meine.
11.05.2006 16:35 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
phy-siker
Hausverbot


Dabei seit: 11.07.2004
Beiträge: 165
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt, mir scheint die temperatur für diesen prozessor normal. eben weil amd aus diesem modell noch das letztmögliche rausgekitzelt hatte. die 3200+ prozessoren arbeiten am leistungslimit (deswegen gehen die auch nicht so gut zu übertakten, wie niedriger spezifikierte xp-modelle.
53°C sind also ein realistischer Wert.

Wenn es die WLP rausquetscht bis auf den geeigneten Wert, was sicherlich zu einem gewissen Teil stimmt, aber was schließt denn aus, dass nicht trotzdem noch zuviel WLP auf dem DIE liegt? Zumal die an der Seite rausschwappernde WLP die externen Kontaktstellen der CPU in gewisser weiße kurzschließen kann und dadurch ein eventueller Defekt oder zumindest ein nichtoptimales Parameterspektrum entstehen kann.

Wird sicherlich bei dir nicht der Fall sein, aber so als Hinweis.
12.05.2006 10:07 phy-siker ist offline Beiträge von phy-siker suchen Nehmen Sie phy-siker in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"nur so als hinweis"... na danke! xD
wie gesagt -workshop- und ich habe nicht so rumgemacht, wie einige spezialisten...



hmm.der FSB von 200 MHz...wäre schön wenn ich den mal etwas hochschrauben könnte denn er bremst das system schon ein bissel aus denk ich und solange mehr drin ist, warum nicht?
aber bei den temps is mir das dann doch zu spektakulär. traurigsein
tja also ich hatte nur gehofft ob nicht vielleicht jemand eine idee hätte
um die kühlleistung zu steigern (vorweg: wakü kommt für mich nicht in frage).

gibt es eigentlich möglichkeiten die drehzahl vom lüfter des CPU kühlers zu steigern? bei einer lebenserwartung von 5 jahren laut hersteller könnte das teil doch bestimmt auch etwas mehr strapaziert werden... cool


Gruß
12.05.2006 17:49 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn der Radiallüfter mit 12V läuft, kann die Drehzahl nicht weiter gesteigert werden

selbstverständlich läßt sich die Kühlleistung steigern, in dem du einen besseren Kühler verwendest: klick

denn der Bringer ist dein GigaByte Rocket Cooler nun wirklich nicht: klick
12.05.2006 18:24 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für die antwort und links

habe ein anderes review(finde es leider nicht mehr) gelesen und dort wurde er als durchaus empfehlenswert eingestuft. jetzt wo ich den test deines links gelesen habe fällt mir etwas auf...obwohl der lüfter and der 12V schiene hängt und ich den widerstand NICHT zwischengeschaltet habe läuft das teil mit nur gut 2800 rpm und nicht mit den angegebenen 3500.
EVEREST liest beim netzteil auf der 12V leitung im schnitt 11.7V aus...also doch ausreichend. kann mir das jemand erklären?


cya
12.05.2006 18:41 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
obwohl der lüfter and der 12V schiene hängt und ich den widerstand NICHT zwischengeschaltet habe läuft das teil mit nur gut 2800 rpm und nicht mit den angegebenen 3500


das macht den Kühler auch nicht besser


Zitat:
EVEREST liest beim netzteil auf der 12V leitung im schnitt 11.7V aus...also doch ausreichend. kann mir das jemand erklären?


was ein Netzteil wirklich an Strom liefert, kannst du nicht mit einem Tool bestimmen, das geht nur verlässlich mit einem Multimeter
12.05.2006 18:46 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das war eigentlich nicht als argument für den kühler gedacht...
sry aber mir ist das nur aufgefallen und habe mich gefragt was der grund dafür sein könnte.
wenn die leistung des NTs soweit zusammengebrochen wäre dass die lüfterdrehzahl um 20% sinkt hätte ich mit ziemlicher sicherheit weitaus schwerwiegendere probleme als eine zu warme CPU.
ich kann mich jedoch nicht über regelmäßige systemabstürze beschweren auch nicht bei last und wenn die stromversorgung so unterdimensioniert ausfallen würde wäre die stabilität des systems wohl nur begrenzt gewärleistet.
kann die stromstärke auf der leitung mitverantwortlich sein für geringe lüfterdrehzahlen? bei der zahl der mit saft zu versorgenden systemkomponenten und lüfter dürfte die amperezahl recht niedrig liegen.
12.05.2006 19:26 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
The Unlocker The Unlocker ist männlich
Kühler-Spezi


Dabei seit: 03.07.2003
Beiträge: 1.302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nochmal:

die Aussagekraft von Everest ist nahe Null, was die Netzteilleistung angeht

das trifft auch auf die Drehzahlangaben von Lüftern zu, sowas kann man nur mit teuren Messgeräten wirklich prüfen

dazu kommen dann noch die Herstellerangaben bei den Drehzahlen, die auch selten stimmen
12.05.2006 19:29 The Unlocker ist offline Beiträge von The Unlocker suchen Nehmen Sie The Unlocker in Ihre Freundesliste auf
5tag 5tag ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von 5tag
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also gut, wir drehen uns im kreis und ich muss mich wohl damit zu frieden geben, dass der prozzi gerade zu mit verlustleistung um sich wirft...

ich denke das können wir zu den akten legen

Cerberus, du bist gefragt großes Grinsen


danke an alle die mir geantwortet haben!

cya
12.05.2006 19:39 5tag ist offline E-Mail an 5tag senden Beiträge von 5tag suchen Nehmen Sie 5tag in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 5tag in Ihre Kontaktliste ein
Athena Athena ist weiblich
Administratorin


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 15.624
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich denke damit werden wir den Chef nicht belästigen großes Grinsen

wir danken allen Helfern und heften das Thema ab


-closed-

Athena

__________________
bitte keine technischen Anfragen per PN ! und verwendet als erste Anlaufstelle bitte unsere Suchfunktion !
12.05.2006 19:41 Athena ist online Homepage von Athena Beiträge von Athena suchen Nehmen Sie Athena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Kühlung: » CPU temp scheint mir zu hoch

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de