PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSucheKalenderMitgliederlisteunsere Download-Übersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht



PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 95, 98, ME, Tipps und Tricks : » Windows 98/ME: Rechner im Netzwerk schneller booten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Windows 98/ME: Rechner im Netzwerk schneller booten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.657
Herkunft: Lübeck

Achtung Windows 98/ME: Rechner im Netzwerk schneller booten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer kennt das Problem nicht:
Wir befinden uns mit unseren Windows 98/ME-Rechnern in einem Peer to Peer-Netzwerk und das Booten dauert endlos.

Erklärung:
Jeder Rechner wird über seine IP-Adresse in einem Netzwerk identifiziert.Wenn man diese nun nicht explizit selbst festlegt,sondern Windows die Zuteilung der IP-Adresse überläßt,dann wird diese dynamisch vergeben,was leider sehr lange dauern kann.

Optimierung:
Also werden wir wieder ein wenig nachhelfen und zwar auf folgende Weise:
1. Wir klicken mit der rechten Maustaste auf unser Netzwerksymbol auf dem Desktop und gehen auf Eigenschaften.
2. Hier wechseln wir zum Register "Konfiguration" und von dort zum Register " TCP/IP [Netzwerkkarte]".Dort gehen wir wieder in die Eigenschaften.



3. Hier markieren wir nun unter “IP-Adresse” den Eintrag “IP-Adresse festlegen” und tragen in die erste Zeile “192.168.0.1” ein. Es ändert sich für den nächsten Rechner immer nur die letzte Zeile um eine Ziffer. Der zweite Rechner heisst dann “192.168.0.2” und so weiter...
4. Unter “Subnet Mask” tragen wir die Zahl “255.255.255.0” ein und bestätigen mit “OK”, woraufhin ein Neustart fällig wird.

Unsere Windows 98/Me Rechner, werden nun um einiges schneller hochfahren.
Dieser Tipp gilt übrigens auch dann,wenn unser Rechner lediglich über eine Verbindung ins Internet verfügt.

Cerberus

__________________
Unsere Suchfunktion , unsere Artikel und Workshops , unsere Forenregeln , Kein Support über E-Mail oder PN ! .
17.12.2002 12:36 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Artikel und Workshops : » Windows 95, 98, ME, Tipps und Tricks : » Windows 98/ME: Rechner im Netzwerk schneller booten

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de