PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Frage zu Wasserkühlung? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Frage zu Wasserkühlung?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mr.String
kommt gerne wieder


Dabei seit: 15.05.2005
Beiträge: 60

Frage zu Wasserkühlung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute!
Also ich möchte mir gerne demnächst eine Wasserkühlung zulegen.Da ich aber auf diesem Gebiet ein völliger Neuling bin wollte ich erstmal fragen ob es stimmt das eine Wasserkühlung eine soo enormen Verbesserung der Kühlleistung bringt?
Also ich habe mich schon mal ein wenig umgeschaut und finde diese hier ganz ansprechend
http://www.caseking.de/shop/catalog/prod...756696eae0a6b69
Was haltet ihr davon?Also falls ihr andere vll bessere Vorschläge habt, würde ich mich freun, sie sollte sich aber so im Bereich um die 100€ bewegen.
Ist es eigentlich schwer die Wasserkühlung zu montieren und eine ganz wichtige Frage für mich, kann man die Wasserkühlung auch noch weiter verwenden, wenn ich die Systemkomponenten austausche,wie z.B. Prozessor und Grafikkarte(Aufrüstung auf PCIe)???

macht es außerdem viel Sinn,eine bei mir einzubaun,die betroffenen Komponenten wären:
Leadtek WinFast A400LE TDH
Intel Pentium 4 Northwood Sockel 478

Falls ihr noch andere Fragen habt,fragt einfach!

Vielen Dank schon mal im Vorraus
Mr.String
21.10.2005 17:47 Mr.String ist offline E-Mail an Mr.String senden Beiträge von Mr.String suchen Nehmen Sie Mr.String in Ihre Freundesliste auf
HolyMoly HolyMoly ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.421
Herkunft: Gelsenkirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

für deine Hardware brauchst du ganz sicher keine Wasserkühlung

wenn du nicht auskennst, im Internet gibts unzählige FAQ's dazu, wie z.B. hier

__________________
"Gib einem Mann eine IP und er wird sich am Kopf kratzen.
Zeig' einem Mann wie er selbst IPs herausfindet und er wird alle Haare verlieren."

21.10.2005 19:06 HolyMoly ist offline Beiträge von HolyMoly suchen Nehmen Sie HolyMoly in Ihre Freundesliste auf
Mr.String
kommt gerne wieder


Dabei seit: 15.05.2005
Beiträge: 60

Themenstarter Thema begonnen von Mr.String
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wieso brauch ich für meine hardware ganz sicher keine wasserkühlung verwirrt
vll könntet ihr einfach meine fragen beantworten, dann wäre mir schon geholfen. großes Grinsen
22.10.2005 09:47 Mr.String ist offline E-Mail an Mr.String senden Beiträge von Mr.String suchen Nehmen Sie Mr.String in Ihre Freundesliste auf
Paulchen Paulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.10.2003
Beiträge: 20
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der P4 Northwood bleibt sogar bei 100% Auslastung und dem Boxed-Kühler, der gewiß nicht zu den Wirksamsten zählt, umter 55°C.
Normale Gehäuseverhältnisse vorausgesetzt.
Solltest Du jedoch den Herrn Prozessor stark übertakten, (erfahrungsgemäß bringt das kaum einen Performance-Gewinn) dann kann die Temperatur kritisch werden.
Wenn Du jedoch einen wirksamen Luftkühler brauchst, der auch auf einem voll belasteten Prescott 3,2 GHZ auf unter 50 °C kühlt, dann nimm den Titan Vanessa L-Type
Bei mir läuft er auf einem Prescott 3,0 GHz und bei dauernd 50% Last (seti@home) sieht es so aus:
22.10.2005 12:15 Paulchen ist offline Beiträge von Paulchen suchen Nehmen Sie Paulchen in Ihre Freundesliste auf
HolyMoly HolyMoly ist männlich
Gold Member


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.421
Herkunft: Gelsenkirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Paulchen

er hat aber keinen Prescott

-----------------------------------------

@Mr.String

Zitat:
wieso brauch ich für meine hardware ganz sicher keine wasserkühlung


ganz einfach,
weil der Northwood von allen in den letzten Jahren produzierten Intel Prozessoren der Kühlste ist, darum ist eine Wakü herausgeworfenes Geld und für einen Extremübertakter halte ich dich nicht, weil dann wüßtests du das

im übrigen habe ich dir einen sehr guten Grundlagenartikel zum Thema Wasserkühlung verlinkt, den solltest du auch mal lesen

__________________
"Gib einem Mann eine IP und er wird sich am Kopf kratzen.
Zeig' einem Mann wie er selbst IPs herausfindet und er wird alle Haare verlieren."

22.10.2005 13:51 HolyMoly ist offline Beiträge von HolyMoly suchen Nehmen Sie HolyMoly in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Frage zu Wasserkühlung?

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de