PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Prozessoren: » pc hängt bei spielen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen pc hängt bei spielen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

pc hängt bei spielen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo an alle!

ich habe seit einiger zeit probleme mit meinem pc. egal welches spiel ich auch probiere, ich kann nur ein paar minuten spielen dann steht der pc nichts rührt sich und ich kann nur noch den reset knopf drücken. ein paar bsp. von spielen die ich getestet habe, civ III conquests, heroes of might and magic IV, ...

ich hab das betriebssystem schon 2mal neu aufgesetzt (win xp prof. sp2) und die neuesten treiber installiert die ich gefunden habe. habe versucht alle programme die nebenher gelaufen sind zu schließen, .... habe virenprogramme laufen lassen (norton system works 2005), auch adaware se, den memtest, ... mmh.. was noch... weiß nicht mehr...

habe auch das gelesen mit dem via 4in1 package und habe auch diese anleitung befolgt ohne besserung.

um einen überblick über mein system zu bekommen habe von everest eine datei erstellt; diese ist unter folgendem link zu finden: http://www.unet.univie.ac.at/~a0206537/


ach ja ... hätte beinahe vergessen, dass eigentlich mehr nicht funktioniert.
beispielsweise wenn ich mp3s über realplayer anhöre dann funktioniert das eine ganz weile - weiß nicht... vielleicht eine halbe stunde - und dann hängt auch die musik in einer art schleife und das programm schließt sich

ähnliches tw. auch mit windows media player und filmen ..... auch diese stoppen nach einiger zeit einfach... bin mir nicht sicher ob dann alles steht und ich resetten muss oder ob ich das programm nocht mittels Strg+Alt+Entf schließen kann... tja...



wäre dankbar, wenn mir jemand helfen könnte... weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll.....

mfg, adijd!!!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von adijd: 30.04.2005 13:50.

30.04.2005 01:57 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Mango Mango ist männlich
Mr. Sport


Dabei seit: 10.05.2003
Beiträge: 1.699
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

lösch mal bitte diesen Dr. Watson Kram, man scrollt sich ja einen Wolf

hast du dir den Everest Bericht mal angeschaut?

dann sollten dir deine Temperaturen auffallen, denn für den Prozessor werden 64°C angezeigt! und da du den Bericht sicherlich im Leerlauf angelegt hast, kannst du dir ja vorstellen, was unter Last abgeht

Zweiter Punkt wäre dein Netzteil, das zeigt 12,89V auf der +12 Volt Leitung an und das ist deutlich zu viel, es darf maximal bis 12,60 übervolten

__________________
Trump: "Belgien is a nice City"
30.04.2005 13:35 Mango ist offline Beiträge von Mango suchen Nehmen Sie Mango in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also ja... hab ich ... und ich hab auch nachgeschaut wie hoch die temperatur werden darf... darf max 85° erreichen

außerdem habe ich auch schon öfter den winbond hwdoctor mitlaufen und der zeigt nie eine erhöhte temperatur an... die bleibt ziemlich konstant... nur die voltgrenzen werden teilweise leicht überschritten ... das ist mir auch schon aufgefallen, ja....
ich glaub nur, dass ich das schon lang habe und vorher auch keine probleme hatte....

also ich nehm mal an ich sollte mir am besten ein neues netzteil kaufen???

falls ja, welches wäre am besten wenn man preis-leistung einbezieht.


danke für den beitrag mango
30.04.2005 13:57 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Mango Mango ist männlich
Mr. Sport


Dabei seit: 10.05.2003
Beiträge: 1.699
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

langsam langsam

85° ist keine Arbeitstemperatur sondern die maximal mögliche vor dem Abrauchen!

deine 64° sind schon im gelben Bereich und unter Last wird sie wohl in den gelb-roten weiter steigen

also reinige mal deinen CPU Kühler, pack neue Wärmeleitpaste drauf guckst du , wenn das nicht reicht ist ein neuer Kühler fällig, deine Gehäuselüfter solltest du auch kontrollieren und reinigen, denn die eine Festplatte leigt auch schon bei 44° und ab 50° wirds gefährlich

was das Netzteil angeht, so kannst du hier mal einige anschauen, in den Reviews erfährst du auch gleich worauf es bei einem Netzteil ankommt

__________________
Trump: "Belgien is a nice City"
30.04.2005 15:06 Mango ist offline Beiträge von Mango suchen Nehmen Sie Mango in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also gut... ich habe meinen kühler und auch die anderen ventilaltoren gereinigt... neue wärmeleitpaste habe ich noch keine ... werde ich auch noch erledigen.... habe allerdings nun vorübergehend einen normalen ventilator dazugestellt... er kühlt den prozessor jetzt auf etwa 45° ab....
dennoch funktionieren die spiele nicht...

gegen die voltgrenzüberschreitungen werde ich auch noch etwas unternehmen.....

allerdings habe ich jetzt bemerkt, dass möglicherweise mein mainboard einen fehler hat.... ich weiß zwar nicht was das genau ist ... nehm an irgendwelche widerstände.... es sah so ähnlich aus wie wenn ne batterie überladen wurde und "ausläuft" so ne etwas härtere kruste auf ein paar dieser -mgl. - "widerständen" .... weiß jemand was ich meine...

bedeutet das ich sollte mir ein neues mainboard leisten.. oder ist das sozusagen kompensatorisch und macht nicht so viel aus?
02.05.2005 14:23 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Mango Mango ist männlich
Mr. Sport


Dabei seit: 10.05.2003
Beiträge: 1.699
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn Kondesatoren auslaufen ist dein Mainboard reif für die Mülltonne bzw. wenn du noch Garantie hast ein Fall für den Hersteller, dazu gibts auch eine Meldung: klick Link Nr.5

__________________
Trump: "Belgien is a nice City"
02.05.2005 14:30 Mango ist offline Beiträge von Mango suchen Nehmen Sie Mango in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jap... gut..
noch eine frage..... worauf muss ich achten beim kauf eines neuen mainboards, wenn ich sonst meine alte hardware verwenden möchte....
der socket für den prozessor, ram.... ?? worauf noch ... was ist wichtig....
welche marken sind am besten oder sollte ich mir nocheinmal so ein mainboard besorgen wie ich es derzeit habe.... biostar m7vif
03.05.2005 13:41 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Gladi Gladi ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 02.05.2005
Beiträge: 13

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

am besten du postet mal deine hardware, damit man sich eine vorstellung davon machen kann und eine ungefähre preisvorstellung.

Sonst schau ma hier:
klick
04.05.2005 09:13 Gladi ist offline Beiträge von Gladi suchen Nehmen Sie Gladi in Ihre Freundesliste auf
Joinie Joinie ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 25.04.2005
Beiträge: 1.743
Herkunft: Krefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

seine Hardware siehst du wenn auf den Link im Eingangspost klickt Augenzwinkern

__________________
MfG

Joinie
04.05.2005 13:29 Joinie ist offline Beiträge von Joinie suchen Nehmen Sie Joinie in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja... die gesamte hardware und alles ist in der everest datei ... link in erstem beitrag....

habe hier noch einmal eine hardwarezusammenfassung:
Computer:
Computertyp ACPI Uniprocessor PC
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional

Motherboard:
CPU Typ AMD Athlon XP, 1733 MHz (13 x 133) 2100+
Motherboard Name Biostar M7VIF (5 PCI, 1 AGP, 1 ACR, 1 CNR, 4 DIMM, Audio)
Motherboard Chipsatz VIA VT8367 Apollo KT333
Arbeitsspeicher 512 MB (DDR SDRAM) (PC-2700)
BIOS Typ Award (06/04/02)
Anschlüsse (COM und LPT) Communications Port (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) Communications Port (COM2)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP Printer Port (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte GeForce4 Ti 4200 (64 MB)
Grafikkarte NVIDIA GeForce4 Ti 4200 (64 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 Ti 4200
Monitor Default Monitor (EBID02502200)
Monitor Plug and Play Monitor [NoDB] (EBID02502200)

Multimedia:
Soundkarte VIA AC'97 Enhanced Audio Controller

Datenträger:
IDE Controller VIA Bus Master IDE Controller
Floppy-Laufwerk Floppy disk drive
Festplatte IC35L090AVV207-0 (82 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
Festplatte Maxtor 6Y120P0 (120 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/133)
Optisches Laufwerk ATAPI CD-RW 52XMax
Optisches Laufwerk LITEON DVD-ROM LTD163 (16x/48x DVD-ROM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK
04.05.2005 18:00 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Iconner Iconner ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.02.2003
Beiträge: 287
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jedes beliebige Sockel a Board sollte bei dir passen. Also entweder eines mit via Kt600 Chipsatz oder ein Nforce 2.

Nimm aber nicht unbedingt das billigste Augenzwinkern

Bei Mainboards hat jeder seine persönlichen Favoriten. MSI und Asus sind traditionell ganz, gut soweit ich weiß...
04.05.2005 18:19 Iconner ist offline Beiträge von Iconner suchen Nehmen Sie Iconner in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sehr gut... vielen dank...
werd mal ein bisschen suchen...


hab mal eine relativ günstige gefunden: denke die müsste ganz ok sein...
asus a7v600-x
was denkt ihr?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von adijd: 04.05.2005 20:06.

04.05.2005 18:33 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Gladi Gladi ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 02.05.2005
Beiträge: 13

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nicht ganz so billig (etwa doppelt so viel dein vorgeschlagenes asus), aber dafür ein spitzenmäßiges board für ahtlon-xps (sockel a) ist das "Asus A7N8X Deluxe" :)

aber das ASUS A7V600-X reicht auch aus. der funktionsumfang ist völlig ausreichend. ich kenne jetzt keine erfahrungsberichte, aber nimm lieber dieses board und spar dir dein geld Augenzwinkern
08.05.2005 19:06 Gladi ist offline Beiträge von Gladi suchen Nehmen Sie Gladi in Ihre Freundesliste auf
Iconner Iconner ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.02.2003
Beiträge: 287
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant, dass du gerade dieses Board gefunden hast. Das habe ich selbst in meinem anderen PC verbaut. Bin eigentlich zufrieden, auch wenn die PCI Steckplätze ihre IRQs nicht so geschickt zugewiesen bekommen, wies sein könnte (aber du hast ja nicht so viele Geräte) und ich gehört habe, dass es mit mehreren Speicherriegeln etwas zickig reagieren soll.
08.05.2005 19:16 Iconner ist offline Beiträge von Iconner suchen Nehmen Sie Iconner in Ihre Freundesliste auf
adijd adijd ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von adijd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe mir jetzt dieses oben schon erwähnte asus board gekauft... und eingebaut... war wieder eine erfahrung für mich, da ich das noch nie gemacht hatte... scheint aber alles gut gelaufen zu sein....

kann zwar noch nichts genaues sagen... aber es scheint als ob alles wieder ordnungsgemäß funktioniert....


vielen dank an alle
08.05.2005 20:32 adijd ist offline E-Mail an adijd senden Beiträge von adijd suchen Nehmen Sie adijd in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie adijd in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Prozessoren: » pc hängt bei spielen

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de