PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Kühlung für P4E 3,2 Ghz (PRESCOTT) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Kühlung für P4E 3,2 Ghz (PRESCOTT)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mulchen Mulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 26.04.2005
Beiträge: 10

Fragezeichen Kühlung für P4E 3,2 Ghz (PRESCOTT) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hei,

Daten aus Everest 2.00 BETA 316:

Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4E, 3200 MHz (16 x 200)
Motherboard Name MSI 865G Neo2-PFISR
Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
Arbeitsspeicher 1024 MB (DDR SDRAM)
BIOS Typ AMI (09/29/04)

Anzeige:
Grafikkarte Sapphire RADEON 9250 (128 MB)
3D-Beschleuniger ATI Radeon 9250 (RV280)
Monitor Fujitsu Siemens S17-1 [17" LCD]

Multimedia:
Soundkarte Intel 82801EB ICH5 - AC'97 Audio Controller

----------

Alle Win Updates und nun folgende Frage:

Mein PC hat laufend um die 35° im leerlauf und unter voller last bis zu 65° (SSE3!!). Habe mom Aquarius II (wurde mir vom PC Laden empfohlen!) WaKü und habe den Verdacht das die nicht ausreicht. Habe aber MIDI TOWER - also welchen CPU Kühler empfiehlt ihr und welche Leistung??

__________________




26.04.2005 19:05 Mulchen ist offline Beiträge von Mulchen suchen Nehmen Sie Mulchen in Ihre Freundesliste auf
Mango Mango ist männlich
Mr. Sport


Dabei seit: 10.05.2003
Beiträge: 1.699
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eventuell brauchst du eine stärkere Wasserkühlung oder eine optimalere Gehäuseentlüftung, aber das der Prescott ein Heizofen ist sollte klar sein Augenzwinkern

__________________
Trump: "Belgien is a nice City"
26.04.2005 22:06 Mango ist offline Beiträge von Mango suchen Nehmen Sie Mango in Ihre Freundesliste auf
johNson johNson ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 14.10.2004
Beiträge: 232
Herkunft: düss-El-dorf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi mulchen,

hab in einer wochenende-übernacht-operation meinen ganzen
PC zerrupft und ihm eine alphaCool 120er wasserkühlung spendiert,
nachdem mir meine 5 gehäuselüfter doch eher wie eine turbine
geklungen hatten und der prescott 3,2GHz in gewissen situationen
ganz schön heiß wurde.... großes Grinsen

positiv aufgefallen ist mir folgendes:
- sehr gut verarbeitete teile
- ausführliche anleitung (fotos in s/w)
- eheim-tauchpumpe incl.ausgleichsbehälter
- sehr gut zu montieren
- kühlleistung mit 120mm-lüfter bei ca. 900 rpm
(also wirklich kaum zu hören) bereits 12 grad unterschied
temp CPU jetzt 37°, vorher 49°(mit aerocool hightower) ohne last
(gemessen mit ASUS-probe und EVEREST)

- unter last (neue 3D-games oder rechenaufwendige ATI-demos)
zeigt mir ASUS-probe oder auch EVEREST temperaturen an, welche
45° bisher noch nicht überschritten haben.

- den 120mm radiator habe nicht im gehäuse untergebracht, da dieser
für meinen midi-tower zu groß ist. den habe ich samt superleisem
120mm-lüfter einfach extern mit kabelbindern ins regal gehangen.
dieser lüfter läuft mit gemächlichen 900-1000 rpm und schafft
trotzdem die o.g. temperaturen.

zusätzlich verwende ich allerdings noch 2x80mm gehäuselüfter, die
luft reinblasen (1 vorne und 1 an der seite) und 1 hinten, welcher die
warme luft abzieht.
diese lasse ich über eine steuerung allerding mit höchstens 1000 - 1200
rpm drehen, da mir das sonst zu laut wird, was eigentlich wieder
kontraproduktiv zur wasserkühlung ist.

das system habe ich nun genau 4 tage in betrieb und bin ziemlich
zufrieden. jetzt möchte ich noch die 9800PRO integrieren, da dieser
kleine lüfter doch noch recht laut ist.

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von johNson: 29.04.2005 13:43.

27.04.2005 11:49 johNson ist offline Beiträge von johNson suchen Nehmen Sie johNson in Ihre Freundesliste auf
Mulchen Mulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 26.04.2005
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von Mulchen
Daumen hoch! Sind gute Antworten, aber .... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würde gerne alle Möglichkeiten erfahren Luft - bzw günstige WaKü am besten Lüftkühlung wenn es eine leise Möglichleit gibt - danke im voraus oki

(Anmerkung: Bitte den Preis dazu) da ich meine Kosten im saum halten muss wegen Familienumzugs.

PS habe ne Radeon 9250 von Sapphire drin (PASSIV!!) auch gute Tipps die sie kalt lassen ...

__________________




Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mulchen: 27.04.2005 18:44.

27.04.2005 18:43 Mulchen ist offline Beiträge von Mulchen suchen Nehmen Sie Mulchen in Ihre Freundesliste auf
johNson johNson ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 14.10.2004
Beiträge: 232
Herkunft: düss-El-dorf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi nochmal,

das alphacool basicSet 120 kostet 129,00 €.
inhalt:
    eheim-pumpe mit integriertem ausgleichsbehälter
    120er radiator (kupfer) mit 120er lüfter (sehr leise)
    neXXos HP pro CPU-kupfer-kühler
    schlauch
    anschlüsse
    wasserzusatz
    anleitung


luftkühlung hat mich für den prescott nicht überzeugt,
da immer noch heiß im last-betrieb und einfach laut.
mag sein, dass es inzwischen andere, leisere, leistungsfähigere
luftkühler gibt.
ich jedenfalls bleibe bei der wakü.
schau dich doch einfach mal bei diversen anbietern um.

rockNroll
johNson

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von johNson: 27.04.2005 18:53.

27.04.2005 18:52 johNson ist offline Beiträge von johNson suchen Nehmen Sie johNson in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Kaufberatungen: » Kühlung für P4E 3,2 Ghz (PRESCOTT)

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de