PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » Intel nimmt Wireless LAN Zukunft in die Hand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Intel nimmt Wireless LAN Zukunft in die Hand
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cerberus Cerberus ist männlich
Chefredakteur


Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 11.737
Herkunft: Lübeck

Intel nimmt Wireless LAN Zukunft in die Hand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kabellose Netzwerke sind im Moment stark im kommen. Die schnurlose Technik mit Hilfe von Funkwellen im 2,4 GHz Bereich Netzwerke aufzubauen, hat viele Vorteile was die Installation und Wartung angeht.

Aber die Geschwindigkeit läßt im Moment mit maximal 11 MBit/s noch sehr zu wünschen übrig. Auch mit der aktuell aufkommenden Kanalbündelungswelle wird sich die 22 MBit Übertragung nicht recht durchsetzen, da sie immer noch den verbreiteten 100 MBit und aufkommenden 1000 MBit Netzen von der Geschwindigkeit und Stabilität noch meilenweit hinterherhinken.

Der für das nächste Frühjahr auch in Deutschland zu erwartende IEE801.22b Standard mit 54MBit ist da nur ein weiterer Schritt in die kabellose Freiheit.

Damit es in Zukunft noch schneller voran gehen kann, hat sich ein Branche-Primus der Sache angenommen. Satte 150 Millionen Dollar steckt die Investment-Abteilung des Chip-Giganten Intel in den nächsten Jahren die Weiterentwicklung und Verbesserung der Wireless-Lan-Technologie. Vielleicht ist es dann auch möglich, eine stabile, schnelle und auch günstige Funknetzwerklösung auf dem Markt zu haben, ohne Angst haben zu müssen, daß die Mikrowelle einem aus dem Internet beamt.

Aktuelle WLANs reagieren nämlich recht empfindlich auf eine betriebene Mikrowelle, da sie das gleiche Frequenzband nutzen. Aber keine Angst, der Nutzer wird beim Sitzen an einem Notebook mit WLAN-Adapter nicht gekocht.

Die Gelder Intel sollen dabei in drei Kernbereiche wandern: den Ausbau Wireless LAN Kapazitäten an öffentlichen Plätzen, die Netzwerksicherheit und Abrechnungssysteme und die Vergrößerung der Reichweite von Hot-Spots - den Zugangspunkten.

Vielleicht brauchen wir uns in einigen Jahren nicht mehr um kabelgebundenes Internet zu kümmern, sondern empfangen Internet wie Radio: der Traum eines JEDEN Nutzers...
(Onlinekosten.de)

Cerberus
22.10.2002 18:34 Cerberus ist offline Homepage von Cerberus Beiträge von Cerberus suchen Nehmen Sie Cerberus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » Intel nimmt Wireless LAN Zukunft in die Hand

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de