PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Soundkarten und Multimedia: » 'abgespeckter' Sound mit Headset » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen 'abgespeckter' Sound mit Headset
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cobra cobra ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.12.2004
Beiträge: 17
Herkunft: Pfungstadt/Hessen

Fragezeichen 'abgespeckter' Sound mit Headset Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe mir vor einiger zeit einen einfachen Y-adapter für den soundausgang geholt, um boxen und kopfphörer des headsets gleichzeitig anschliessen zu können. das klappt ja auch prima, nur dass der sound dann irgendwie 'mager' klingt (bestes beispiel: bass am minimum).


im mediamarkt hat man mir gesagt, dass es daran liegen könnte, dass ich nur OnBoard sound [von einem MSI KT3 Ultra ARU] habe und ich zur lösung des probs ne neue steck-soundkarte bräuchte.
stimmt das ? wenn ja, welche ist günstig und behebt das problem ?
hab mich nach dem gespräch auch mal direkt umgesehen und eine TerraTec Aureon 5.1 USB external -click- Sounkarte für 79€ gefunden (viel auswahl hatten die net).
dem GameStar Einkaufstführer nach ist die Creative Audigy 2 ZS gut und relativ günstig (85€; das #1 produkt kostet 220).

wenn ich die packungsbeschreibung der aureon richtig verstanden habe kann ich dort zusätzlich zu Boxen und dem Headset auch noch sound in den fernseher leiten. bei meiner[TV-out]-DVD-Verbindung hatte ich nämlich bisher auch das problem, dass der sound nur aus den PC-boxen kam...
ist eine der beiden karten für diese probleme zu empfehlen ? oder doch lieber was ganz anderes ?

pls help anbet
11.01.2005 20:08 cobra ist offline Beiträge von cobra suchen Nehmen Sie cobra in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cobra in Ihre Kontaktliste ein
Tux Tux ist männlich
Premium Member


Dabei seit: 04.09.2003
Beiträge: 2.940
Herkunft: Göttingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Creative Audigy 2 ZS ist immer zu empfehlen, eine der besten Soundkarten überhaupt, Terratec ist ziemlich dürftig

aber was hast du denn für Lautsprecher und was für ein Headset?

am besten mal gleich Links dazu

__________________
MfG

Tux

Linux is like a wigwam. No windows, no gates and an apache inside!
12.01.2005 00:26 Tux ist offline Beiträge von Tux suchen Nehmen Sie Tux in Ihre Freundesliste auf
Paulchen Paulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.10.2003
Beiträge: 20
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Name 'Headset' sagt es doch schon: So ein Gerät dient der verbalen Kommunikation und ist zum genußvollen Musikhören absolut ungeeignet.
Steck mal einen qualitativ hochwertigen Kopfhörer an den Line-Out (vorausgesetzt dieser gibt die Leistung her) und Du wirst erstaunt sein, was der Onboard-Chip so leisten kann.
Paulchen
12.01.2005 09:40 Paulchen ist offline Beiträge von Paulchen suchen Nehmen Sie Paulchen in Ihre Freundesliste auf
cobra cobra ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.12.2004
Beiträge: 17
Herkunft: Pfungstadt/Hessen

Themenstarter Thema begonnen von cobra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die boxen sind von PRIMAX (gekauft 1999; die firma gibts anscheinend net mehr) und das headset von Trust -click-

der sound wird ja nur an den boxen merklich anders.....wenn ich das headset benutze schalte ich die ja aus.
12.01.2005 11:38 cobra ist offline Beiträge von cobra suchen Nehmen Sie cobra in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cobra in Ihre Kontaktliste ein
Paulchen Paulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.10.2003
Beiträge: 20
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mich wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Haedsets sind für Sprachübertragung optimiert, und übertragen üblicherweise nur die Frequenzen, die zur Verdtändlichkeit von Sprache erforderlich sind. Ein Frequenzbereich von 300 - 4000 Hertz ist für diese Zwecke optimal.
Und deshalb klingt es eben wie aus einer Blechkiste, wenn man damit Musik hören will.
Paulchen
12.01.2005 12:10 Paulchen ist offline Beiträge von Paulchen suchen Nehmen Sie Paulchen in Ihre Freundesliste auf
cobra cobra ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.12.2004
Beiträge: 17
Herkunft: Pfungstadt/Hessen

Themenstarter Thema begonnen von cobra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wer hat hier was von musik hören gesagt ? DIE BOXEN SIND AUF LOW-QUALITY !!! es geht doch darum, dass ich beides gleichzeitig anschliessen kann ohne das der sound verkrüppelt.
12.01.2005 12:43 cobra ist offline Beiträge von cobra suchen Nehmen Sie cobra in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cobra in Ihre Kontaktliste ein
Paulchen Paulchen ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 24.10.2003
Beiträge: 20
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK, dann habe ich Dich gründlich mißverstanden.
Es wird dann wohl so sein, daß durch die zusätzliche Last des Haedsets am Sound-Ausgang sich die Impedanzverhältnisse stark verändern. Da hilft nur ein Zwischenverstärker mit sehr niedriger Ausgangsimpedanz.
Paulchen
12.01.2005 12:58 Paulchen ist offline Beiträge von Paulchen suchen Nehmen Sie Paulchen in Ihre Freundesliste auf
Snake_kah
Hausverbot


Dabei seit: 13.11.2002
Beiträge: 562

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
mit nen Y-Adapter wirst du das auch nicht vernünftig hinbekommen,
da beides (Boxen&Headset) mit Daten versorgt wird (Verlustleistung).
Bei dem Headset fällt es vlt. nicht auf, Bei den Boxen schon

Wenn du aber beides Nutzen willst, ohne ewig umzustöpseln,
brauchst du eine Umschaltbox, wie sie z.B. beim Microsoft Sidewinder Gamevoice mit bei war, leider werden diese nicht mehr Hergestellt

MFG
Snake_kah
12.01.2005 13:22 Snake_kah ist offline Beiträge von Snake_kah suchen Nehmen Sie Snake_kah in Ihre Freundesliste auf
user007 user007 ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 17
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi

ne gute lösung wäre meiner meinung nach ein usb headset Freude

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von user007: 12.01.2005 23:50.

12.01.2005 23:49 user007 ist offline E-Mail an user007 senden Beiträge von user007 suchen Nehmen Sie user007 in Ihre Freundesliste auf
cobra cobra ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.12.2004
Beiträge: 17
Herkunft: Pfungstadt/Hessen

Themenstarter Thema begonnen von cobra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

woohoo geistesblitz großes Grinsen

ihr habt mir ja gesagt, dass das signal geteilt wird wenn ich beides gleichzeitig anschliesse.

was ist wenn ich beides anschliesse, ABER die soundausgabe, die ich gerade net brauch in der lautstärkeregeleung des systems einfach abschalte ? dann dürfte an das entsprechende gerät doch kein signal mehr gesendet werden und das prob wäre gelöst...



edit: könnte mir auch mal jemand sagen was genau die einzelnen einträge sind *g* ich weiss schonmal dass man 'rear speaker' nur bei ner surround-anlage brauch und 'PC-speaker' die comp internen lautsprecher sind (da kann man keine balance einstellen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cobra: 22.02.2005 12:02.

22.02.2005 11:57 cobra ist offline Beiträge von cobra suchen Nehmen Sie cobra in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cobra in Ihre Kontaktliste ein
Predator2X Predator2X ist männlich
Technik-Freak


Dabei seit: 10.07.2003
Beiträge: 657

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

ich glaube, du benutzt einen Kanal trennenden Y-Adapter. Sprich: Ein Anschluss gibt den Linken, und der Andere den Rechten Kanal wieder.
Habe ich mir selbst irrtürmlich als erstes auch zugelegt gehabt.

Das Problem dahinter ist: Sobald nur noch Mono-Ton durch einen Stereo Stecker läuft, verlieren die Lautsprecher so ziemlich an Leistung, was du ja selbst erlebt hast.

Da ich dies nur von hier nur spekulieren kann, solltest du einfach mal mit dem Windows-Lautstärke Reglern testen woran du bist. Sollte es sich wie ich vermute um einen Kanal-Trenner halten, merkst du es daran, dass der Sound bei einem Kanal einfach Stumm bleibt oder einen kaum hörbaren Ton von sich gibt.


Gruß Pred
22.02.2005 13:18 Predator2X ist offline Beiträge von Predator2X suchen Nehmen Sie Predator2X in Ihre Freundesliste auf
moinsager moinsager ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 355
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cobra
ihr habt mir ja gesagt, dass das signal geteilt wird wenn ich beides gleichzeitig anschliesse.

was ist wenn ich beides anschliesse, ABER die soundausgabe, die ich gerade net brauch in der lautstärkeregeleung des systems einfach abschalte ? dann dürfte an das entsprechende gerät doch kein signal mehr gesendet werden und das prob wäre gelöst...


du sagst doch selbst dass eine y-verteilung des lineouts einen leistungseinbruch bewirkt. was sollen da irgendwelche einstellungen in der lautstärkeregelung bewirken? es geht ja nur um den lineout. und dessen spannung etc sollte sich durch runterdrehen anderer kanäle nicht ändern.
eine genormte audioleitung ist halt keine 220-volt-leitung die man mal eben problemlos kreuz und quer durchs haus verzweigen kann. es dürften mwn ein paar volt gleichstrom sein, das bei signalen bis 0 dB das wandert halt in beide leitungen ohne dass du was tun kannst..., weniger starke signale kommen an... denk ich mal?

was Predator sagt mit dem Kanaltrenner wäre auch möglich, ich hab mir vor nem jahr or so mal sonen y-klinken-adapter geholt, und musste feststellen, dass die soundllautstärke abnahm, wenn ich nur die boxen also ein kabel in den adapter steckte.. ich glaub nur durch mono kann das nicht kommen. auch wenn es seltsam ist weil in der anderen buchse nix steckte.. naja billiglösung. müsste mir das ding, dass seitdem nur in der kiste liegt, mal genauer angucken..
22.02.2005 16:04 moinsager ist offline Beiträge von moinsager suchen Nehmen Sie moinsager in Ihre Freundesliste auf
t0p3n9a
neu im Forum


Dabei seit: 09.04.2004
Beiträge: 34

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

euch muss doch auffallen das man an einem lineout kein headset anschliessen kann!!!!!!!!allenfalls eine stufe.
benutze zwar auch das gamevoice aber ohne geht es auch....

und was so auch nicht richtig ist das ein monosignal leiser sein soll als stereo....verlustleistung????bei gleicher lautstaerke????
parallelanschluesse verdoppeln die impedanz ,der verstaerker muss mehr energie erzeugen fuer gleiche lautstaerke.


der eine redet von y-adapter und der andere von kopfhoerer verteiler...

der unterschied ist : dieser adapter trennt stereo auf zweimal mono auf (genauso wie man es von klinke auf chinch kabeln her kennt)und der verteiler ,verteilt oder splittet das format nur auf..verstanden?
es gibt aber auch monovarianten!!!!!!

die allereinfachste loesung neben einer neuen souncard ist:bei conrad gibt es schalter die zwei eingaenge plus masse und zweimal zwei ausgaenge plus masse haben,zu kaufen .
mit etwas handwerklichen geschick und getreu nach dem motto roter chinchstecker rotes kabel (kopfhoerer/verstaerker rechts) weisser/schwarzer chinchstecker ,weisses /schwarzes kabel (kopfhoerer/verstaerker links).
an den ausgaengen loetest du nach dem selben prinzip.
nun kannst du umschalten ohne nerviges gestoepsel.....

und das fuer nen fuenfer

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von t0p3n9a: 24.02.2005 15:23.

24.02.2005 15:20 t0p3n9a ist offline E-Mail an t0p3n9a senden Beiträge von t0p3n9a suchen Nehmen Sie t0p3n9a in Ihre Freundesliste auf
moinsager moinsager ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 355
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

schön und gut unser elektronikmeister anbet (von impedanz hab ich keine ahnung)

wieso soll man an ein lineout kein headset anschliessen können wie du sagst? (das man noch n linein brauch für n headset is ja klar.)

dass es verschiedene adapter gibt wissen wir doch schon.

ich weiss nicht warum du dich so aufregst..

hm bei nem kanaltrenner wären es monoklinkenbuchsen.. dh der eine kanal der eingesteckten stereostecker würde mit masse beliefert werden.. right? mal so vom prinzip.
24.02.2005 15:42 moinsager ist offline Beiträge von moinsager suchen Nehmen Sie moinsager in Ihre Freundesliste auf
t0p3n9a
neu im Forum


Dabei seit: 09.04.2004
Beiträge: 34

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

keineswegs rege ich mich auf !!!!!

zugegeben, ich war ein wenig barsch mit meinen aeusserungen.
tschuldigung.

das haedset soll meineswissens nach an einem rechner betrieben werden und das boxenset mit einem verstaerker auch.oder?

demnach werden entweder onboard oder pci sound zum einsatz kommen.
ganz gleich welche variante du bevorzugst,das kabel vom kopfhoer kommt in den kopfhoerer ausgang und das mikro in den mikrofoneingang.
der verstaerker in den line out.
das haben zumindest die allermeisten laeute auf ihrem board.

kopfhoerer in den lineout??

der lineout dient in der regel zur weiterverarbeitung an einer endstufe.
der kopfhoerer ausgang hat einen kleinen aber noetigen verstaerker integriert um den hoerer ausreichend zu versorgen.

zum thema spachoptimierung:

wenn ich mal von einem headset ausgehe, welches fuer multimediaanwendungen verkauft wird,sprich games etc. erwarte ich vollen soundgenuss vom kopfhoerer und eine deutliche sprachuebertragung.
daher ist das mikro sprachoptimiert ,aber letztlich kocht jeder hersteller sein eigenes sueppchen.
kann es sein das ihr von einem hs fuers telefonieren redet????
24.02.2005 16:52 t0p3n9a ist offline E-Mail an t0p3n9a senden Beiträge von t0p3n9a suchen Nehmen Sie t0p3n9a in Ihre Freundesliste auf
moinsager moinsager ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 355
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich weiss nicht um was fürn headset es geht, er hat dazu noch nix geschrieben.
aber wie schonmal missverstanden geht es auch um den sound aus den boxen, nicht um den aus den kopfhörern des headsets.

ich wüsste nicht welche soundkarte ne lineout- und ne kopfhörerbuchse hat, hab noch nie eine gesehen! (abgesehen von einer Soundblaster Creative Audigy 2 ZS Platinum Pro, PCI, retail 227,90 EUR die ja wohl niemand hat)

und wenn es halt nur lineout gibt, muss halt alles daran.

wenn er momentan onboard sound hat beim msi kt3 hat er definitv nur eine buchse.
das könnte aber das sein was der mediamarktfuzzi meinte:
Zitat:
im mediamarkt hat man mir gesagt, dass es daran liegen könnte, dass ich nur OnBoard sound [von einem MSI KT3 Ultra ARU] habe und ich zur lösung des probs ne neue steck-soundkarte bräuchte.
stimmt das ? wenn ja, welche ist günstig und behebt das problem ?


die spezifikationen von normalisiertem audio und dem was ein kopfhörer braucht müsste man jetz wissen..
24.02.2005 18:13 moinsager ist offline Beiträge von moinsager suchen Nehmen Sie moinsager in Ihre Freundesliste auf
cobra cobra ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.12.2004
Beiträge: 17
Herkunft: Pfungstadt/Hessen

Themenstarter Thema begonnen von cobra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe KEINEN verstärker !!!

mir ist bewusst, dass man eigentlich 3 buchsen hat wo die soundkabel reinpassen , aber es funktionieren nur 2 davon (mikro und klanggeber). wofür der 3. anschluss is weiss ich bis eute net (weil der am alten pc auch stumm is).

jetzt zu der umschaltbox: wie lang is das kabel davon ? ich habe das problem mit dem umstöpseln ja nur deshalb, weil ich kaum an die rückseite von meinem gehäuse komme.....
25.02.2005 14:05 cobra ist offline Beiträge von cobra suchen Nehmen Sie cobra in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cobra in Ihre Kontaktliste ein
IryBert IryBert ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.11.2003
Beiträge: 34
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dein Motherboard unterstützt doch 6-Kanal Sound, dazu sind die 3 Buchsen nämlich da. Hast Du schon probiert auf 4-Kanal Sound umzustellen und das Headset in die zweite, Lautsprecher in die erste und Mikrofon in die dritte Buchse zu stecken. Geht entweder übers Bios oder die Soundtreiber zum umstellen.

...IryBert
25.02.2005 15:52 IryBert ist offline E-Mail an IryBert senden Beiträge von IryBert suchen Nehmen Sie IryBert in Ihre Freundesliste auf
moinsager moinsager ist männlich
Foren-As


Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 355
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

normalerweise, selbst beim 6kanal der standardmäßig auf 2kanal steht, sind die 3 boxen doch für lineout, linein, mic ...!?
25.02.2005 16:45 moinsager ist offline Beiträge von moinsager suchen Nehmen Sie moinsager in Ihre Freundesliste auf
IryBert IryBert ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 23.11.2003
Beiträge: 34
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Standard ist lineout, linein, mic; das ist die Grundkonfiguraton.
Das ist dann der Nachteil der drei Buchsen-lösung, je mehr man heraushohlt um so weniger geht hinein.
Die Bilder stammen aus der MSI-KT3 Ultra Beschreibung.
25.02.2005 17:56 IryBert ist offline E-Mail an IryBert senden Beiträge von IryBert suchen Nehmen Sie IryBert in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Soundkarten und Multimedia: » 'abgespeckter' Sound mit Headset

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de