PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » "netzwerkbrücke unter win2000" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen "netzwerkbrücke unter win2000"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
uchi_mata uchi_mata ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 25.09.2004
Beiträge: 17

traurig "netzwerkbrücke unter win2000" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich ja weiter unten schon einen Thread aufgemacht habe und dachte nun komme ich alleine klar war dem natürlich nicht so und ich komme heulend zurückgekrochen Augenzwinkern

Mein Aufbau war folgender:



Hierbei wollte ich nun vom Laptop (WinXP) mit Wlan über den Desktop (Win2k) ins Internet.
Dazu habe ich auf der LaptopWLanKarte den entsprechenden Gateway eingetragen.
Auf dem Desktoprechner habe ich dann Iprouting aktiviert, da die Funktion Netzwerkbrücke ja leider noch nicht vorhanden ist.
In der Eingabeaufforderung habe ich dann folgende Routen hinzugefügt:
route -p add 192.168.0.0 mask 255.255.255.0 192.168.2.1
und
route -p add 192.168.2.0 mask 255.255.255.0 192.168.0.101

Mit dem Ergebnis dass es nichts gebracht hat. Ich kann weder aufs Inet zugreifen noch auf andere Rechner die im Lan über den Router eingebunden sind, pingen ist auch nicht möglich.
Sind meine Routen total falsch oder was könnte das Problem sein???

Wäre super wenn so kompetente Hilfe wie immer kommt großes Grinsen

mfg
Matthias
08.10.2004 00:45 uchi_mata ist offline E-Mail an uchi_mata senden Beiträge von uchi_mata suchen Nehmen Sie uchi_mata in Ihre Freundesliste auf
Zvonko Zvonko ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 03.09.2004
Beiträge: 26
Herkunft: Kroatien und jetzt Österreich

Verbindungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag Herr Matthias,

Da ich vor kurzem mein Heimnetzwerk eingerichtet habe und sehr ähnlichen aufbau mit 2 PC-s ist, werde ich ichnen mein aufbau Beschreiben, in der hoffnung das ihnen das weiterhelfen kann.

1. Ruter
- Verbindung mit dem Splitter sollte man vorne (oben) am Ruter sehen können (alles Grün) - Verbindung Hardwareseitig bis zum Ruter OK
- Verbindung mit den PC sieht man hinten beim Ethernet anschluss (alles Grün) - Verbindung Hardwareseitig bis zum PC OK
- Stromversorgung nicht vergessen und das sollte hier reichen
- Der Ruter bekommt die IP-Adresse von Provider (Server) zugewiesen, sowie den rest dem er braucht

2. PC 01 - Ruter
- Instalation mit der Instalationsdiskete des Ruter durchführen (Setup)
- Verbindung mit den Ruter sieht man hinten beim PC-Ethernet anschluss (alles Grün) - DSL Verbindung Hardwareseitig bis zum PC OK
- Ruter ist dan im "Netzwerkumgebung -> Lokales Netzwerk" zu sehen

3. PC 01 - LAN(WLAN)-Verbindung Einrichten (mit Ruter!!!)
- Netzwerverbindungen -> LAN -> Eigenschaften -> Algemein
- Folgende hacken belassen: QoS, TCP/IP, TCP/IP V6 (fals vorhanden) und Service AP
- TCP/IP -> Eigenschaften
- IP-Adresse: bsp. meine 10.0.0.140 (in Österreich, von Provider bekommen)
- Subnetzmaske: 255.255.255.0
- Tipp: LAN(WLAN)--Verbindung den namen des Ruters geben

An dieser stelle sollte man jetzt die Breitband- oder VPV-Verbindung mit den Verbindungsassistenten einrichten (Provider abhängig). Jetzt müsste die Internetverbindung am PC Funktionieren. Nicht vergessen die Verbindung Freizugeben (Eigenschaften -> Erweitert - Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung - alle hacken einfügen).

4. PC 01 - LAN(WAN)-Verbindung Einrichten (mit Laptop!!!)
- Netzwerverbindungen -> LAN -> Eigenschaften -> Algemein
- Alle hacken belassen
- TCP/IP -> Eigenschaften
- IP-Adresse: 192.168.0.1
- Subnetzmaske: 255.255.255.0
- Tipp: LAN(WLAN)--Verbindung den namen des Laptops geben
- Verbindung mit den WLAN sieht man hinten beim PC-Ethernet anschluss 2 (alles Grün) - Verbindung Hardwareseitig bis zum PC OK

5. PC 02(Laptop) - LAN(WLAN)-Verbindung Einrichten (mit PC 01!!!)
- Netzwerverbindungen -> LAN -> Eigenschaften -> Algemein
- Alle hacken belassen
- TCP/IP -> Eigenschaften
- IP-Adresse: 192.168.0.2 (nur nicht am ende die 1; bis 255 möglich)
- Subnetzmaske: 255.255.255.0
- Standardgateaway: 192.168.0.1
- Bevorzugter DNS-Server: 192.168.0.1 (PC ist jetzt für den Laptop der Server)
- Tipp: LAN(WLAN)--Verbindung den namen des Laptops geben
- Verbindung sieht man hinten beim PC-Ethernet anschluss von Laptop (alles Grün) - DSL Verbindung Hardwareseitig bis zum PC OK

PC Einschalten und als bsp. Benutzer anmelden. Vom Laptop aus müsste jetzt ohne zusätzliche Einstellungen die Verbindung zum Internet Funktionieren.
Ich habe versucht so kurz wie möglich zu sein und fals was ausgelassen ist oder unklar, bitte ruhig melden.

MfG
Zvonko
08.10.2004 13:46 Zvonko ist offline Beiträge von Zvonko suchen Nehmen Sie Zvonko in Ihre Freundesliste auf
uchi_mata uchi_mata ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 25.09.2004
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von uchi_mata
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort!
Hardwareseitig ist alles ok, die normalen Netzwerkverbindungen funktionieren auch tadellos nur dass ich über das WLan auf das normale Lan zugreifen kann funktioniert noch nicht.
Ihr Tipp mit der "gemeinsamen Internetnutzung" ist sehr interessant,
allerdings versucht Win2000 meiner NK eine statische IP zu vergeben was nicht funktioniert da Win versucht genau die IP des Routers zu vergeben und ich ja dynamische IPs über DHCP beziehe. Ich vermute dass das Problem beim DHCP liegt.
Über weitere Anregungen wäre ich wirklich froh! Danke nochmal!

mfg
Matthias
08.10.2004 14:35 uchi_mata ist offline E-Mail an uchi_mata senden Beiträge von uchi_mata suchen Nehmen Sie uchi_mata in Ihre Freundesliste auf
Zvonko Zvonko ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 03.09.2004
Beiträge: 26
Herkunft: Kroatien und jetzt Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herr Matthias,

OK. Wenn das Netzwerk Funktioniert, und Sie mit dem Laptop auf den PC zugreifen können (das Signal kommt am PC an), haben sie Automatisch auch zugriff auf die LAN-Verbindung des PC-s. Das einzige hindernis das jetzt das Signal hat, ist die Freigabe zum Ruter und Server. Das ist, wie sie schon richtig Getippt haben, die Gemeinsame Internetnutzung. Wenn sie mit den PC ins Internet kommen, sollten sie dann auch mit den Laptop. Keine angst, DHCP hat mit dem nichts zu tun. Sie können Statische- oder Dynamische-IP-Adressen verwenden, es Funktioniert trozdem.
Bitte beim LAN umbeding den Protokoll NW Link IPX/SPX/NetBIOS dektivieren, ansonsten müssen sie jedes mal beim Einwählen vom Laptop ins Internet zuerst am PC die Verbindungsfreigabe am PC bestätigen, was etwas lästig ist.

Gutes gelingen und MfG
Zvonko
08.10.2004 15:33 Zvonko ist offline Beiträge von Zvonko suchen Nehmen Sie Zvonko in Ihre Freundesliste auf
uchi_mata uchi_mata ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 25.09.2004
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von uchi_mata
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich habe jetzt alles genauso eingestellt wie sie mir empfohlen haben, normales Lan und Wlan funktioniert einwandfrei...
Wenn ich nun für die Lan-Verbindung "gemeinsame Nutzung" aktivieren will erhalte ich folgende Meldung


wenn ich bestätige um die Freigabe einzurichten ist dies allerdings nicht möglich wegen dieser Fehlermeldung:



was ja auch nicht erstaunlich ist da 192.168.0.1 die IP meines Routers ist.
Ich hoffe das ist das letzte Problem auf dem Weg und nochmals vielen Dank!!!!
08.10.2004 19:55 uchi_mata ist offline E-Mail an uchi_mata senden Beiträge von uchi_mata suchen Nehmen Sie uchi_mata in Ihre Freundesliste auf
Zvonko Zvonko ist männlich
neu im Forum


Dabei seit: 03.09.2004
Beiträge: 26
Herkunft: Kroatien und jetzt Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend wieder,

Ich habe die meisten Unterlagen von der Deutschen T-Online und Microsoft.de gesammelt. Der Ruter kann die IP-Adresse 192.168.0.1 nicht haben, da der bereich 192.168.0.1 - 245 für das Netzwerk reserviert ist (unser Netzwerk). Für VPN ist die einwahl 10.0.0.138 + Benutzernahme + Kennwort und Breitband Providername + Benutzernahme + Kennwort. Sie haben schon alles richtig gemacht, nur ist mir nicht klar wie der Ruter die IP-Adresse bekommen hat. Der PC ist jetzt ihr iterner Server und er bekommt die IP-Adresse 192.168.0.1 (er ist die nummer 1 und nur über ihn läuft alles). Mich würde auch Interessieren was für einen Provider sie haben, weil bei ihn auf der HP kann man sicher notwendigen die Einstellungen aller IP-Adressen nachsehen.

MfG
Zvonko
08.10.2004 21:02 Zvonko ist offline Beiträge von Zvonko suchen Nehmen Sie Zvonko in Ihre Freundesliste auf
OEMUser OEMUser ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2003
Beiträge: 231
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@uchi_mata
nimm für das Netz zwischen Router und PC1 eine anderes Subnetz, zB 192.168.10.x.

__________________
There are only 10 types of people.
Those who understand binary, and those who don't.
09.10.2004 02:34 OEMUser ist offline E-Mail an OEMUser senden Beiträge von OEMUser suchen Nehmen Sie OEMUser in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Foren: » Netzwerk, DFÜ und DSL : » "netzwerkbrücke unter win2000"

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de