PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registerdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSearchKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows XP: Dateien verschlüsseln » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Thread is closed
Go to the bottom of this page Windows XP: Dateien verschlüsseln
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Wallace $posts[username] is a male
Redakteur/Co-Administrator


Registration Date: 21.08.2002
Posts: 5,128
Herkunft: Montreal

Achtung Windows XP: Dateien verschlüsseln Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wenn ihr Windows XP auf einer ntfs-formatierten Festplatte installiert habt, dann stehen euch u.a. auch die Features der Datenverschlüsselung zur Verfügung.
Mit dem EFS( Encrypted Filesystem ) könnt ihr Daten sicher verschlüsseln.
EFS kann beispielsweise komplette Ordner verschlüsseln, so dass kein anderer User Zugriff darauf hat. Dazu sollte man sich den Befehl ins Kontextmenü legen, das macht die Arbeit mit EFS wesentlich komfortabler.
Dafür starten wir unseren den Registry-Editor per START -> AUSFÜHREN -> REGEDIT.exe und bestätigen mit Enter.
Nun navigieren wir zu folgendem Pfad:
HKEY_LOCAL_MACHINE\\Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\ Explorer\\Advanced

Hier angekommen klicken wir der rechten Maustaste ins rechte Teilfenster und legen mit "Neu" und "DWord-Wert" einen neuen Eintrag "EncryptionContextMenu" an. Per Doppelklick geben wir dem Eintrag den Wert "1", womit er nach einem Neustart des Rechners aktiviert ist.
Nach diesem Prozedere steht im Kontextmenü von Ordnern der Punkt "Verschlüsseln/Entschlüsseln" zur Verfügung.
Beim Verschlüsseln gilt es zwei wesentliche Dinge zu beachten: Werden verschlüsselte Daten auf ein unverschlüsseltes Laufwerk kopiert, hebt Windows die Verschlüsselung automatisch auf, wenn der kopierende Benutzer im Besitz der Rechte ist. Darüber hinaus sollten Anwender überprüfen, ob eine Applikation wie Word nicht etwa temporäre Kopien der verschlüsselten Daten anlegt. Diese wären dann ebenfalls unverschlüsselt und stellen ein Sicherheitsrisiko dar.
Es stellt für NTFS-Partitionen zwar eine eigene Crypto-API zur Verfügung, lässt sich jedoch nicht mit der Komprimierungsfünktion verbinden. Entweder Benutzer verschlüsseln oder komprimieren eure Daten, beides gleichzeitig geht nicht.


Wallace
12.06.2003 02:43 Wallace is offline Homepage of Wallace Search for Posts by Wallace Add Wallace to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Thread is closed
PC-Experience » Artikel und Workshops: » Windows NT, 2000, XP, Tipps und Tricks: » Windows XP: Dateien verschlüsseln


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2021 PC-Experience.de