PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace Wallace ist männlich
Redakteur/Co-Administrator


Dabei seit: 21.08.2002
Beiträge: 5.128
Herkunft: Montreal

Achtung Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM im Test:





Einleitung:

Nachdem wir erst vor kurzem den SLK 900 getestet hatten, stand diesmal der "kleinere Bruder" auf dem Tablet.
Unser Sponsor Noisemagic hat uns zu diesem Zweck mit einem Exemplar versorgt, daß über einen thermogeregelten Papst N/2GM verfügt.
Diese Kombination verspricht nicht nur erstklassige Kühlleistungen, sondern auch eine angenehme Geräuschkulisse, denn der Papst-Lüfter soll eigentlich nur dann so richtig rotieren, wenn auch Bedarf in Form von Last vorhanden ist.
All dies haben wir genauestens geprüft und selbstverständlich auch dokumentiert.


Lieferumfang:


- Der Kühlkörper SLK800.
- Zwei Klämmen für einen 80mm Lüfter.
- Zwei Klämmen für einen 60mm Lüfter.
- Vier selbstklebende Puffer.
- 8 ml Leitpaste in einer Spritze.
- Papst Lüfter 8412 N/2GM mit Noisemagic Thermoregelung-NMT.
- Einbauanleitung.



Technische Daten:

1. Kühler:

- Geräusch: 12 - 26 dbA (Umgebungstemperatur 28°C - 45°C).
- Gewicht: ca. 600 Gramm.
- Maße (BxHxT): 80x70x85mm.
- Befestigung: 6 Punkt Klammer.
- Bodenplatte 25 x 56,4 mm.

2. Lüfter:
- Maße: 80 x 80 x 25 mm.
- Gewicht: 95g.
- Anschluß: 3-Pin.
- Luftleistung m³/h: 58.
- Luftleistung CFM: 34,1.
- Lüftertyp: Sintec-Gleitlager
- Drehgeschwindigkeit: ca. 2050 Umdr./Minute
- Geräuschentwicklung: 12-26 dBA (Umgebungstemperatur 28°C - 45°C).
- Leistungsaufnahme: 1,3 Watt.
- Spannung: 12 V
- Lebensdauer: ca. 80.000 Std.
- Garantie für den kompletten Kühler. 2 Jahre.



Der Testrechner:

CPU AMD Athlon XP 2600 + ( FSB 166 )
Mainboard MSI K7N2-L
Grafikkarte Hercules Radeon 9700 Pro
CPU-Kühler Thermalright SLK 800
Arbeitsspeicher 2x Corsair Twinx1024-3200LL (Timing: 5222)
Festplatte 2x Western Digital 1200JB (7200 U/min, UDMA 100)
Gehäuse Lian Li PC 71
Netzteil Antec True Power 550 W
Betriebssystem Windows XP Prof. SP 1
Zubehör Papst N/2GM NMT thermogeregelt


Der Einbau:

Vor dem eigentlichen Kauf (Einbau) sollte genauestens geprüft werden, ob der Kühler überhaupt ins Gehäuse paßt, denn durch die Ausmaße kann sich der erforderliche Platz zum Netzteil doch sehr reduzieren. Der Einbau des Kühlers als solches erfordert schon ein wenig Erfahrung, insbesondere auch im Umgang mit Wärmeleitpaste. Wir verwendeteten wieder einmal nicht die mitgelieferte Paste, sondern Arctic Silver 3 für unsere Tests.
Bei einer dermaßen planen Unterseite sollte man auf jeden Fall beachten, nur sehr wenig Wärmeleitpaste zu verwenden. Es reicht eine hauchdünne Schicht, denn die Wärmeleitpaste soll nur Risse und Unebenheiten ausgleichen !
Danach entfernt man die Schutzfolie auf der Unterseite und reinigt diese gründlich von eventuellen Kleberesten. Da die Unterseite des Kühlers relativ schmal ist, berührt diese die Abstandhalter auf der CPU nicht. Darum empfiehlt sich der Einsatz der mitgelieferten Abstandhalter für die Unterseite.
Anschließend kann man den Kühler montieren, aber bitte ohne den Lüfter, denn der stört doch etwas beim Einbau. Zum Herunterdrücken der Halteklammer ist es ratsam, einen Schraubenzieher zu verwenden (es gibt eine Halterung für diesen an der Klammer), da der Anpressdruck sehr hoch ist.
Sitzt der Kühlkörper nun an der gewünschten Position, ist es auch kein Problem mehr, den Lüfter zu verhaken. Zu beachten wäre aber noch, daß es für 60mm und 80mm-Lüfter unterschiedliche Befestigungsklammern gibt.
Wem das zu schnell ging, der kann hier auch nochmal die offizielle Einbauanleitung studieren.


Der Test:

Bedingt durch die schon vorhandenen erstklassigen Erfahrungen mit Thermalright-Kühlern war unsere Erwartungshaltung diesmal eher zurückhaltend, denn was sollte uns noch überraschen ?
Um es gleich vorweg zu nehmen, wir staunten nicht schlecht, denn die patentierte Noisemagic Thermoregelung mutierte den SLK 800 zum Flüsterriesen. aber dazu später mehr.
Mit dem Motherboard Monitor wurde die Temperatur gemessen, die wir nach 8,5 Stunden 3D Mark 2001 erhalten haben. 3D Mark 2001 lief ausschließlich im Softwaremodus, um die CPU und nicht die Grafikkarte zu fordern. Die Zimmertemperatur lag bei 15 °C.
Die Ergebnisse sind sogar noch einen Hauch besser, als bei unserem SLK 900-Test, wobei das aber auch an den geringeren Außentemperaturen gelegen haben dürfte.
Zu keinem Zeitpunkt gab es eine Situation, wo wir den Lüfter als wirklich belästigend empfunden haben. Natürlich dreht er unter Last hörbar schneller, aber in einem komfortablen Rahmen und durchaus nicht störend.
Geeignet für: alle aktuellen Athlon XP-Prozessoren.



Fazit:

Darf man Luftkühler von Thermalright ganz profan als Abonnementssieger betrachten ?
Man darf, denn auch mit dem SLK 800 wurde wieder einmal ein Meisterstück an Kühltechnik konzipiert, wobei als I-Tüpfelchen sicher die sehr feine Thermoregelung von Noisemagic angesehen werden muß. Ein weiterer Vorteil des SLK 800 im Gegensatz zum SLK 900 ist die größere Kompatibilität zu wesentlich mehr Sockel A Mainboards. Eine Empfehlung für LAN-Partys erhält aber auch dieser Bolide nicht, dafür ist das Gewicht und Risiko zu hoch, beim Transport etwas zu beschädigen.
Der derzeitige Shoppreis von 73 € ist zwar kein Schnäppchen, geht aber für die gebotene Leistung und hervorragende Verarbeitung durchaus in Ordung.


Gesamtergebnis unseres Reviews:

Das Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM Kühlerset von Noisemagic erhält den PC-Experience-Award in Gold !






Weiterführende Links:

A Conto NoiseMagic

Thermalright


Vielen Dank an unseren Sponsor A Conto Noisemagic für die Bereitstellung des Testexemplars.

euer PC-Experience.de Team
Wallace
28.04.2003 03:00 Wallace ist offline Homepage von Wallace Beiträge von Wallace suchen Nehmen Sie Wallace in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
PC-Experience » Hardware Reviews: » Reviews: » Thermalright SLK 800 NMT 90W N/2GM

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de