PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registerdie Foren-RegelnForen-FAQsImpressum und Datenschutzunser Partner-BlogSearchKalenderMitgliederlisteunsere Downloadübersichtzu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht



PC-Experience » Software Foren : » Sonstige Software und Treiber : » Intel Chipsatztreiber, sind die überhaupt nötig ? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Intel Chipsatztreiber, sind die überhaupt nötig ?
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
terklamm $posts[username] is a male
kommt gerne wieder


Registration Date: 21.03.2014
Posts: 83

Intel Chipsatztreiber, sind die überhaupt nötig ? Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ich grüße euch

ich mach dazu lieber einen richtigen Thread auf, weil das Thema ist bestimmt nicht ohne

einer meiner Kollegen behauptet das man auf Intel Systemen seit Windows Vista keinen Intel Chipsatztreiber mehr braucht, weil das gar kein richtiger Treiber wäre

stimmt das so oder was sagen die Experten ?
Yesterday, 19:21 terklamm is offline Search for Posts by terklamm Add terklamm to your Buddy List
Cerberus $posts[username] is a male
Chefredakteur


Registration Date: 23.07.2002
Posts: 11,533
Herkunft: Lübeck

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zitat:
weil das gar kein richtiger Treiber wäre


so ganz falsch ist das nicht, Intel schreibt dazu selbst:

Zitat:
Die Intel® Chipsatz-Software installiert die Windows* INF-Dateien. Eine INF ist eine Textdatei, die dem Betriebssystem Informationen über einen Hardware-Bestandteil im System liefert. Im Falle der aktuellen Intel Chipsatz-Software ist dies hauptsächlich der Produktname des Hardware-Bestandteils. Dadurch kann das Betriebssystem den korrekten Namen für den Hardware-Bestandteil im Geräte-Manager anzeigen.


Wenn man die dazu gehörigen Treiberdateien mal entpackt, findet man keinerlei DLL und/oder Sys-Dateien und die gehören zu einem expliziten Treiber.

Trotzdem würde ich die Intel® Chipsatz-Software grundsätzlich installieren, damit die mit Windows kommunizieren kann, denn spätestens wenn dann die Intel Rapid Treiber (das sind richtige Treiber) noch zusätzlich installiert werden, ist die Kommunikation wichtig und wird auch im Gerätemanager entsprechend abgebildet.


cu

Cerberus

__________________
"Wir werden von Schildbürgern regiert. Die fahren mit dem Boot aufs Meer, werfen den Schatz über Bord, und markieren die Stelle am BOOT...!"

Unsere Suchfunktion , unsere Artikel und Workshops , unsere Forenregeln , Kein Support über E-Mail oder PN ! .
Today, 00:18 Cerberus is offline Homepage of Cerberus Search for Posts by Cerberus Add Cerberus to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
PC-Experience » Software Foren : » Sonstige Software und Treiber : » Intel Chipsatztreiber, sind die überhaupt nötig ?


Powered by Burning Board © 2001-2015 WoltLab GbR
Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2015 PC-Experience.de