PC-Experience - IT-Portal für Reviews, Artikel, Windows Tipps und Problemlösungen -

PC-Experience
Registrierungdie Foren-Regelndie 2016 überarbeiteten FAQs für unser CMS und das ForumImpressum und DatenschutzSucheKalenderMitgliederlistezu unseren ArtikelnTutorialsZur Startseitezur Forenübersicht


PC-Experience » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
08.11.2011 13:40 Forum: Reviews-Diskussion:


Hm, Kritik scheint generell nicht gut anzukommen. Ich dachte ein Forum sei dazu da, um über bestimmte Vorschläge, Eindrücke, etc. zu kommunizieren. Was man nicht alles dazu lernt.

Aber Du hast ja auch schon mit dem ersten Post gleich einen Seitenhieb verteilt, da habe ich nichts anderes erwartet.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
08.11.2011 13:26 Forum: Reviews-Diskussion:


Und dieser Hinweis ist jetzt konstruktiv, weil?

Auch die hier getesteten Versionen sind noch problemlos im Handel zu finden. Und ein Produkt aus einer Empfehlungsliste zu entfernen, nur weil es einen - hier noch nicht getesteten - Nachfolger gibt, obgleich das Produkt immer noch im Vergleich sehr gut wegkommt und im Handel erhältlich ist, macht doch keinen Sinn.

Wenn die Erp Lot 6 Modelle allerdings hier getestet werden würden und deutlich besser als die vorherigen wären, dann wäre es gerechtfertigt.

Ich habe das Gefühl, viele meinen, neuer ist besser...ist aber nunmal nicht immer so.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
08.11.2011 08:08 Forum: Reviews-Diskussion:


Gut, wenn ich dann versuche den Test und vor allem das Ergebnis, nämlich Platimax auf Platz 2, nach Deinen Ausführungen ins rechte Licht zu rücken, dann müsste das Pro 87+ entweder

a) mangelhafte Schutzschaltungen bieten oder
b) die beworbenen 500W (oder 700W beim Modu) nicht halten können oder
c) die Maximal-Effizienz unterdurchschnittlich sein oder
d) die Restwelligkeit nicht ausreichend unterdrückt werden oder
e) in irgendwelchen anderen Bereichen erheblich schlechter sein als das Platimax.

Das ist m.E. nach Euren eigenen Tests nicht der Fall. Im Gegenteil bekommt es hervorragende Kritiken von Euch, in jedem der angesprochenen Bereiche. Und genau aus diesem Grunde frage ich mich, in welchem Bereich das Platimax jetzt so unglaublich viel effizienter oder besser ist, dass es trotz eines höheren Schalldrucks von 6-7 db(A) auf Platz 2 der Top-Liste landet und das Pro87+ auf Platz 7.

Und mein Fazit ist ganz einfach:

Die Lautstärke ist bei Euch - insbesondere im idle, wo NT-Geräusche am meisten zum Tragen kommen - anscheinend einfach kein relevantes Kriterium für die Bewertung. Ansonsten könnte wohl kaum auf Platz 1 ein NT landen, das als Mindestschalldruck 23,6 db(A) erzeugt. In Anbetracht der Mühe, die Ihr aufwendet, um die Messungen vorzunehmen, finde ich das aber wirklich schade.

Im Übrigen fällt mir auf, dass Du Dich mit den weiteren Informationen zur Berechnung der Sone-Werte unterhalb von 0,1 nicht auseinandersetzt. Schade, denn hier könnte man im Test nachbessern und so zumindest die Sone-Berechnung korrigieren.

Und nochmal zum Thema "merken". Klar merke ich es, wenn das NT Hops geht, klar merke ich es, wenn der Rechner instabil wird, weil die versprochene Leistung nicht hält, das steht aber doch alles nicht zur Diskussion. Es geht um Euer Ranking innerhalb der TOP-LISTE!!! Dort müssten ausschließlich hervorragende NTs zu finden sein. Und innerhalb derer wird ein Benutzer nicht merken, ob 1-2% kleine Verbesserung der Effizienz, der Ripple&Noise-Werte oder was auch immer vorliegen. Das sieht er nur auf dem Papier. Ob ein Lüfter aber rauscht oder nicht, das merkt er. Und nur darum gehts mir von Anfang an. China-Böller standen nie zur Diskussion, nur das Ranking innerhalb der creme de la creme Produkte.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
07.11.2011 19:57 Forum: Reviews-Diskussion:


Hallo Cerberus,

danke für die Stellungnahme.

Wie Du meinen Posts entnehmen konntest, habe ich auch schon darauf hingewiesen, dass eine geringfügig höhere Effizienz bei den meisten Käufern, die ein leises Netzteil kaufen, weniger wichtig sein dürften, als die tatsächliche - dauerhaft hörbare - Lautstärke. Natürlich sind auch andere Werte wichtig, aber "merkt" die der Käufer denn wirklich im Vergleich zu anderen Markengeräten? Die Lautstärke kann er jedenfalls merken. Dementsprechend sollte man vielleicht hier die Bewertungsgewichtung überdenken. Dabei geht es nicht darum, dass ein Gerät mit 1db(A) weniger unbedingt der Sieger sein muss, 7db(A) sind aber Welten und das sollte sich entsprechend deutlich in einer Gesamtbewertung niederschlagen, finde ich zumindest.

Es ist jedenfalls nicht zutreffend, dass es unter 0,1 sone keine Näherungswerte zu db(A) gibt. Siehe hier:

Sehr ruhiges Zimmer:

2 · 10-4–6,3 · 10-4 Pa

20–30 dB

~ 0,15–0,4 sone



Blätterrauschen,
ruhiges Atmen:

6,3 · 10-5 Pa

10 dB

~ 0,02 sone



Hörschwelle bei 2 kHz

2 · 10-5 Pa

0 dB

0 sone

Die Werte habe ich vom Artikel "Sone" unter Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sone

Da die sone-Werte bei Euch also nur berechnet wurden, hat der Autor versäumt, eine korrekte Berechnung unterhalb von 0,1 Sone vorzunehmen. Da er dies versäumt, wird (versehentlich) suggeriert, dass sämtliche Geräte mit <0,1 Sone quasi gleich "laut" sind, was aber nicht der Fall ist. Wenn man schon auf Wunsch der Leser (was ich ja an sich gut finde) eine solche Umrechnung vornimmt, dann sollte man aber auch richtig berechnen, sonst wird der Test verfälscht.

Dann frage ich mich auch, wo denn bei Euch die subjektiven Grenzen sind. Ihr schreibt bei beiden Geräten "kaum hörbar" und doch schreibst Du selber "Fakt ist, dass das Platimax etwas lauter agiert". Das zeigt aber doch, dass sich ein deutlich unterschiedliches Lautstärkeverhalten subjektiv bemerken lässt, also ein beachtlicher Unterschied vorliegt. Hier wird dem unbedarften Leser erneut (versehentlich) suggiert, dass beide Geräte hinsichtlich dieses Bereiches vergleichbar gut sind, was nicht der Fall ist, eines ist lauter.

Das "doppelt so laut" ist keine hübsch verpackte Theorie. Schaust Du in meinen Post über Dir, wirst Du erkennen, dass eine Erhöhung von

a) 3db(A) eine doppelte Schall-Intensität,
b) 6db(A) einen doppelten Schall-Druck und
c) 10db(A) die doppelte Schall-Empfindung mit sich bringen.

Das bedeutet, dass das Platimax - jeweils bei geringster Leistung - theoretisch eine VIERFACHE Schall-Intensität, einen doppelten Schall-Druck und 7/10 der doppelten Schall-Empfindung gegenüber dem Pro87+ mit sich bringt. Dementsprechend mag es zwar nicht gefühlt "doppelt so laut" sein, sondern nur 7/10 gefühlt lauter, aber dafür in den anderen Bereichen bei weitem "lauter"...

Für Käufer, deren Augenmerk - mit der Zeit mitgehend - auf einer niedrigen Geräuschkulisse liegt, sollten diese krassen Unterschiede besser herausgearbeitet werden und nicht in dem "Lobgesang" auf den ach so tollen Lüfter untergehen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich lese die Tests auf pc-experience sehr sehr gerne und war bisher auch sehr überzeugt von diesen, aber hier musste ich mal Kritik anmerken, damit vielleicht in künftigen Artikeln differenzierter gewertet wird.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
07.11.2011 15:45 Forum: Reviews-Diskussion:


Hm, meinst Du diese Tabelle?

sone phon dBA sone phon dBA
0,1 17,9 20,5 1,8 48,5 34,8
0,2 22,8 21,5 1,9 49,3 35,3
0,3 26,2 22,5 2,0 50,0 35,8
0,4 29,0 23,5 2,1 50,7 36,4
0,5 31,4 24,4 2,2 51,4 37,0
0,6 33,5 25,3 2,3 52,0 37,5
0,7 35,3 26,3 2,4 52,6 38,0
0,8 37,0 27,2 2,5 53,2 38,4
0,9 38,6 28,2 2,6 53,8 38,8
1,0 40,0 29,2 2,7 54,3 39,3
1,1 41,4 30,2 2,8 54,9 39,8
1,2 42,6 31,1 2,9 55,4 40,2
1,3 43,8 32,0 3,0 55,9 40,6
1,4 44,9 33,0 3,1 56,3 41,1
1,5 45,9 33,5 3,2 56,8 41,5
1,6 46,9 33,9 3,3 57,2 42,0
1,7 47,7 34,4 3,4 57,7 42,5


Wenn ja, dann ist es so, dass unterhalb von 20,5 dbA keine "Umrechnung" erfolgte, d.h. dass die Angabe 0,1 sone bei 13dbA (Pro87+) schon falsch gewesen wäre. Da es dann ja wohl deutlich weniger als 0,1 sone gewesen sein müsste.

Edit: Dieses Zitat aus dem verlinkten Artikel von Dir finde ich auch sehr interessant:

"...
Die ständige Unsicherheit bei der Antwort der Frage:
"Wieviel dB ist denn eine Schallverdopplung"?

Antwort: Verdopplung heißt "Faktor 2". Was soll denn beim "Schall" doppelt sein?
Die doppelte (Schall)-Intensität ergibt sich bei einer (Schallintensitäts-)Pegelerhöhung von 3 dB.
Der doppelte Schalldruck ergibt sich bei einer (Schalldruck-)Pegelerhöhung von 6 dB.
Die doppelte Lautstärkeempfindung ergibt sich bei einer (Lautstärke-)Pegelerhöhung von etwa 10 dB..."

Nimmt man das zusammen mit folgendem Zitat:

...Dass 4 sone die meisten Menschen angeblich als doppelt so laut empfinden, wie
2 sone, ist doch keine Erklärung dafür, dass die Messung in Sone der Messung in Phon
überlegen sei. Die Definition der Lautheit N in Sone beruht doch auf der Definition des
Lautstärkepegels LN in Phon..."

Dann zeigt doch schon, dass bei 7dbA Unterschied es unmöglich ist, dass beide Male 0,1 sone gemessen werden. Oder anders ausgedrückt, wenn man nicht unterhalb von 0,1 sone messen kann, ist der ganze Test verfälscht, weil beide NTs als gleich "laut" in der sone-Messung dargestellt werden, was sie definitiv nicht sind.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
07.11.2011 15:12 Forum: Reviews-Diskussion:


Danke für die Antwort. Bitte lies meinen Post nochmal. Es geht nicht um das Verhältnis der Maßeinheiten zueinander und auch nicht um eine "Umrechnung", sondern darum, dass laut Test der Lüfter in dem einen NT mehr als doppelt so viel Schalldruck erzeugen soll (rund 7 dbA mehr!), trotzdem aber genauso "angenehm" mit 0,1 sone für das menschliche Ohr wie der doppelt so "schwache" Lüfter beim anderen NT sein soll. Das geht einfach nicht, zumindest nicht bei solch einem Abstand bzgl. des Schalldrucks.
Thema: Enermax Platimax 750Watt Netzteil
stw500

Antworten: 13
Hits: 5.093
Enermax Platimax 750Watt Netzteil 07.11.2011 13:08 Forum: Reviews-Diskussion:


Hallo,

bitte schaut Euch doch nochmal die dbA und Sonewerte in den beiden Reviews an:

Enermax Pro87+ 500 Watt Netzteil

Mindestdezibel 13,5 und 0,1 sone

Enermax Platimax 750Watt Netzteil im Test

Mindestdezibel 19,6 und 0,1 sone

Was mich stutzig macht ist:

1.) beide Male 0,1 Sone, obgleich 7 dezibel Unterschied? 3 dezibel ist schon doppelt so laut...das geht doch nicht.

2.) trotz der Unterschiede beide "kaum hörbar"?

3.) im aktuellen Test "Der hauseigene Lüfter mit Twister Lager gehört ganz klar zu besten Exemplaren auf dem Markt und die SpeedGuard II Steuerung hat ihn adäquat unter Kontrolle, so daß selbst unter Vollast kein nervender Geräuschfaktor auftritt, was wir insgeheim aber auch nicht anders erwartet hatten."

Und das obwohl der 7 dbA lauter ist?


Also entweder wird hier mit zweierlei Maß gemessen oder es liegt ein Fehler vor. Jedenfalls kann ich mir nicht erklären wie das Platimax bei 7dbA mehr an Lautstärke auf Platz 2 der Highend-Liste landen kann, das Pro87+ dagegen auf Platz 7. Schließlich dürfte es doch für den Nutzer relativ egal sein, ob jetzt 1 - 2 % höhere Effizienz vorliegt, aber die Lautstärke, das ist etwas was dauerhaft entweder nerven oder erfreuen kann, hier muss ganz klar ein Schwerpunkt drauf liegen. Das gilt insbesondere, wo man heutzutage auf leise CPU-Lüfter, lautlose SSDs, passive oder nahezu lautlose Grafikkarten und "grüne", nahezu lautlose HDDs setzt.
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern

Impressum/Datenschutz


Designed by PC-Experience.de, online seit 06.August 2002
Copyright © 2002 - 2017 PC-Experience.de