PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- User Tipps und Tricks : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=74)
--- Tipp: Windows Temp Verzeichnis schnell löschen (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=7945)


Geschrieben von Spot am 06.04.2004 um 07:49:

  Tipp: Windows Temp Verzeichnis schnell löschen

Wer kennt es nicht? Da häufen sich in kurzer Zeit grosse Datenmengen in dem Tempverzeichnis von Windows an. Also: Dateiverwaltungsprogramm eurer Wahl starten, markieren und löschen.

Das geht mit Hilfe des guten alten dos auch schneller: Schreibt euch eine Batchdatei z.B. namens "deltemp.bat" und fügt folgenden Inhalt ein:

Zitat:

del c:\temp\*.* /F /s /q
rd c:\temp\ /S /q
md c:\temp


del steht für delete und hat folgende parameter:
Zitat:
Löscht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

Namen Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
Platzhalter können verwendet werden, um mehrere Dateien zu
löschen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien in
diesem Verzeichnis gelöscht.
/P Fordert Sie vor dem Löschen jeder Datei zur Bestätigung auf.
/F Erzwingt das Löschen schreibgeschützter Dateien.
/S Löscht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
/Q Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
/A Wählt die zu löschenden Dateien nach dem Attribut aus.
Attribute R Schreibgeschützte Dateien S Systemdateien
H Versteckte Dateien A Zu archivierende Dateien
- vorangestellt dreht die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaßen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gelöscht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.


rd steht für "remove dir" und md demzufolge für "makedir".

Wenn ihr jetzt noch eine Verknüpfung erstellt und dem ganzen ein nettes Icon für den Desktop gebt, hab ihr mit einem Klick alles bereinigt. Ihr solltet jedoch beachten, dass ihr das nicht unbedingt während Installationen oder vor Reboots nach Installationen durchführen solltet, da euch sonst Daten verloren gehen.


Erhalten bleiben euch übrigens immer 2 Dateien namens "Perflib_Perfdata_*Ziffer*". Das ist ok so, die dürfen das ;)

P.s. In diesem Tip habe ich das Tempverzeichnis vor unter System>>Eigenschaften ins rootdir verlegt. Ursprünglich befindet es sich natürlich in "LW:/%Windowsdir%/temp"
ihr solltet das auch tun, bevor ihr euch wegen eines Tippfehlers das Windowsdir zerschiesst ;)

Gruss Spot



Geschrieben von Snake_kah am 06.04.2004 um 07:58:

 

Hi Spot,
Das wäre doch ein super Teil für die User Guides und Workshop gewesen..... großes Grinsen

Vieleicht kann ja einer der Admins den Thread dorthin Verschieben:Verschieb mich hierhin!!!! :-)

Ich habe mal eine ähnliche Bat für die Arbeit gebastelt,nur das ich ins Temp-Verzeichniss reingegangen bin,sodas der Temp-ordner nicht gelöscht werden kann(es kam logischerweise eine Fehlermeldung),da ist deine Lösung um ein fitzelchen besser..... oki e



Geschrieben von Spot am 06.04.2004 um 08:03:

 

Zitat:
Original von Snake_kah
Hi Spot,
Das wäre doch ein super Teil für die User Guides und Workshop gewesen..... großes Grinsen

Vieleicht kann ja einer der Admins den Thread dorthin Verschieben:Verschieb mich hierhin!!!! :-)
[...]


jap, ich wollte das da eigentlich auch erstellen, hab da aber wohl keine Schreibrechte Augenzwinkern

Danke für das Lob :D

Gruss Spot



Geschrieben von OEMUser am 06.04.2004 um 10:38:

 

Zitat:
P.s. In diesem Tip habe ich das Tempverzeichnis vor unter System>>Eigenschaften ins rootdir verlegt. Ursprünglich befindet es sich natürlich in "LW:/%Windowsdir%/temp"
ihr solltet das auch tun, bevor ihr euch wegen eines Tippfehlers das Windowsdir zerschiesst Augenzwinkern

du kannst anstelle des absoluten Pfades auch die Umgebungsvariable %temp% nehmen, da gibt es keine Probleme mit dem Windowsdir und funtzt erst noch überall Augenzwinkern


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH