PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Flashspeicher und SSDs: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=107)
--- Browser/Spotify schädigen angeblich SSDs (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=38120)


Geschrieben von kongaless am 02.10.2016 um 15:08:

  Browser/Spotify schädigen angeblich SSDs

hallo
habt ihr auch diesen Stuss in der letzten Woche gelesen ? einer fing damit an zu berichten und alle anderen zeihen natürlich ungeprüft und click-geil hinterher, hauptsache man ist am "Puls der News"

natürlich schreiben Browser wie Forefox, Chrome oder Opera einiges auf die Systemplatte, egal ob SSD oder HDD, aber davon gehen die nicht kaputt und außerdem baut man sich eine SSD ein damit sie das tut wozu man sie einbaut: arbeiten, schreiben und lesen

die Online News kann man bald wirklich komplett vergessen, nur noch halbgarer Dreck und Lügen



Geschrieben von Blackmoonie am 02.10.2016 um 18:18:

 

vergiss es

das ist nichts als dummes Sommerloch Gelaber, die chip fängt damit an, das landet bei PC-Welt und dann bei CB, von da aus "ernährt" sich dann der traurige Rest



Geschrieben von kaludi am 13.10.2016 um 16:04:

 

so ist das halt

in den Netz Foren findet man auch immer wieder das "Problem" das der Arbeitsspeicher so dolle genutzt wird

ja sorry, aber dafür ist er doch da oder ? aber vielleicht würden sich einige den RAM lieber in ihre Vitrine legen



Geschrieben von martensen am 25.10.2016 um 16:31:

 

Quatsch mit Sauce das alles

diejenigen die sowas thematisieren sind pranoide Halb-oder Viertel-oder nochweniger-Wisser und sollten lieber daran denken ihre Daten zu backuppen, dann tun sie ausnahmsweise mal was richtiges



Geschrieben von salfeldt am 02.11.2016 um 18:34:

 

Zitat:
von da aus "ernährt" sich dann der traurige Rest


stimmt, bei Winboard und dr. Windows taucht der Stuss jetzt auch auf



Geschrieben von Athena am 03.11.2016 um 20:00:

 

könnt ihr bitte beim eigentlichen Thema bleiben ?


danke

Athena



Geschrieben von herkenschlag am 10.11.2016 um 14:51:

 

das Getöse geht weiter, jetzt schädigt angeblich Spotify die SSDs

Spotify reagiert auf SSD-Problematik



Geschrieben von martensen am 11.11.2016 um 00:29:

 

chip.de hat es noch besser formuliert

"Spotify macht die SSD kaputt"

oder woanders: "SSD-Killer: Spotify legt Update nach"



Geschrieben von Tankred am 11.11.2016 um 15:04:

 

nun ja, ganz so profan ist das Thema Spotify dann doch nicht

Spotify 1.0.42 soll keinen Datenmüll mehr hinterlassen

die Panik der deutschen Internet Klatschpresse ist unangebracht, aber einen technischen Bachground hat die Sache schon wie man sieht



Geschrieben von herkenschlag am 12.11.2016 um 14:35:

 

na ja gut, so ergibt es schon eher Sinn

aber dann sollen die anderen wie chip usw. endlich mit diesem reisserischen RTL Gefasel aufhören



Geschrieben von wiefke am 13.11.2016 um 00:28:

 

ist ja alles richtig, aber warum beschwerst du dich hier darüber und nicht bei der chip ? die veursachen schließlich diese redaktionelle Gülle



Geschrieben von herkenschlag am 15.11.2016 um 17:08:

 

ja stimmt, hast ja Recht

schönen Feierabend



Geschrieben von chris-kling am 28.12.2016 um 18:58:

 

nun ja, ich denke das es trotz der ganzen Polemik nicht schaden kann Spotify upzudaten und die Browser in ihrem Arbeitseifer etwas zurechtzustutzen, meint ihr nicht auch ?



Geschrieben von wiefke am 29.12.2016 um 15:36:

 

ja sicher

aber was genau stellst du dir vor ?

das Update für Spotify ist ja nicht das Problem, das muß man eh einspielen, aber sonst ?



Geschrieben von chris-kling am 30.12.2016 um 14:20:

 

für Firefox gibt es Änderungen die im Netz schon gepostet wurden, einfach mal selbst suchen Augenzwinkern



Geschrieben von wiefke am 31.12.2016 um 17:35:

 

stimmt schon gefunden


guten Rutsch



Geschrieben von loose-ends am 01.01.2017 um 13:15:

 

eigentlich gibt es doch nur 2 Optionen für den Firefox

1. about :config aufrufen und dort einen neuen bool'schen Schlüssel mit dem Namen "browser.sessionstore.enabled" erstellen und auf "false" setzen

2. man schraubt den zeitlichen Abstand der Sicherung von 15 (15000 Milli-) Sekunden z. B. auf 30 Minuten, was man mit "browser.sessionstore.interval" auf den Wert "1800000" (1/2 Stunde) macht



Geschrieben von chris-kling am 03.01.2017 um 15:17:

 

genau das sind die Optionen

scheint ganz ok zu funktionieren



Geschrieben von herkenschlag am 04.01.2017 um 13:46:

 

also hast du das schon ausprobiert ?



Geschrieben von wiefke am 06.01.2017 um 13:27:

 

also ich merke von den neuen Firefox Einstellungen nichts, liegt wohl daran das ich vorher auch nichts gemerkt, also von den angeblichen Problemen


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH